14.12.09 11:08 Uhr
 803
 

Rangliste Klimaschutz: Deutschland sackt ab

In der Klimaschutz-Rangliste der Organisation Germanwatch ist Deutschland nach unten gerutscht, belegt aber immer noch einen der vorderen Plätze.

Ganz vorne landete überraschend Brasilien auf Platz vier. Den letzten Platz nahm Saudi-Arabien ein.

Die ersten drei Ränge hatte Germanwatch aus Protest gegen ein zu langsames Handeln der Politik nicht vergeben.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Klima, Klimaschutz, Rangliste
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2009 11:38 Uhr von Python44
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Germanwatch: Ist das die neue Öko-Gestasi ?
Kommentar ansehen
14.12.2009 11:53 Uhr von Raptor667
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Umweltschutz ist gut und wichtig aber nicht zu lasten der Bürger. Es kann nicht angehen das wir ständig zur Kasse gebeten werden und die Regierung nichts anderes zu tun hat als noch mehr Kohlekraftwerke zu bauen...noch mehr unnützerweise rumzufliegen und rumzufahren und Millionen ins Ausland buttern wo das Geld eh nie da ankommt wo es hin soll.
Also...Geld im Staat lassen, einfach mal Linie fliegen und vllt mal an regenerative Energieformen denken.
Aber die Stromlobby wird schon dafür sorgen das es nie so weit kommt...
Kommentar ansehen
14.12.2009 12:06 Uhr von Fleischpeitsche
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Oh mann! Heute morgen kam im "Morgenmagazin", dass es wichtig ist wie man sich ernährt, um den CO2-Ausstoß zu vermindern.
(Zum Beispiel weniger Fleisch essen, etc.)

Langsam denke ich echt, dieses Land ist ne Klappse. -.-
Kommentar ansehen
14.12.2009 13:19 Uhr von shortlaester
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Emm, nee, diese Welt ist eine Klappse. Das ist in anderen Ländern auch nicht anders.
Vielleicht sollten wir 2x langsamer atmen, um den Ausstoß zu verringern, oder? :)
Kommentar ansehen
14.12.2009 14:03 Uhr von Baran
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
MIR GEHEN: DIESE LISTEN AUF DEN :::::

HALLO WO SIND DIE WISSENSCHAFTLICHEN KRITERIEN?
BLÖDES BAUCHGEFÜHL DENKEN!

WIE SOLL BRASILIEN NUMMER 1 SEIN WENN SIE JEDENTAG WAHLLOS ABHOLZEN? VOM STAAT GEFÖRDERERTE BRANDROHDUNG FÜR BIOSPRIT? DIE LEUTE VERHUNGERN ABER ETHANOL MUSS DA SEIN!

ICH WILL DIE KRITERIEN WISSEN! SOLCHE LISTEN SIND MIS!
Kommentar ansehen
14.12.2009 14:19 Uhr von DoDdeed
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt: keinen Klimawandel das ist alles ein Klimaschwindel. Hat keiner die e-mails gelesen von den Professoren die diese Diagramme aufstellen? Alles gelogen.

We probably need to say more about this. Land warming since
1980 has been twice the ocean warming -- and skeptics might
claim that this proves that urban warming is real and important

I don´t think it´d be productive to try and juggle
the chronology statistics any more than I already have.

Das soll nicht heißen dass Umweltschutz nicht wichtig ist. Im Gegenteil wir sollten viel mehr was dagegen tun um die Umwelt sauber zu halten. Aber Umweltschutz ist real und Klimawandel ist erfunden um uns eine neue Steuer aufzudrücken und keiner wird was dagegen sagen. Wer will schon für das "Ende" der Menschheit verantwortlich sein? Bei jeder anderen Steuer würden die Menschen aufschreien.

Hier ist der Link von den e-mails falls es jemanden interessiert http://twitit.de/...

[ nachträglich editiert von DoDdeed ]
Kommentar ansehen
14.12.2009 14:41 Uhr von Mario1985
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: Das Brasilien da auftaucht wundert mich so garnicht, wenn man mal schaut was die in Rio aus dem Boden gestemmt haben, aus einer Ehemals durch CO2 und Smog verseuchte stadt ist eine Industrie entstanden die durch Recycling glänzt....
Kommentar ansehen
15.12.2009 07:02 Uhr von Alexander.K
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Raptor667: Du gehörst sicher auch zu Menschen wie die Merkel.
Lieber auf einem verwüsteten Planeten leben als einen Cent für Umweltschutz zu investieren.
Also ich kann mich an Natur noch erfreuen und möchte nicht in einer Kloake leben.

Abgesehen davon werden wir jeden Cent, den wir jetzt nicht in eine nachhaltigere Entwicklung stecken, später dreifach zahlen um die Folgen eines Klimawandels zu beherrschen. Mal davon abgesehen das jede Investition in Umweltschutz uns auch wirtschaftlich stark macht. Technisches KnowHow und diesem Bereich wird weltweit immer mehr gefragt sein. Und wir haben im gegensatz zu Entwicklungsländern die Möglichkeit für solche Zukunftsinvestitionen.

[ nachträglich editiert von Alexander.K ]
Kommentar ansehen
15.12.2009 13:51 Uhr von Thomas-27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rangliste Klimaschutz: Sorry, ich konnte der News nicht entnehmen, ob es gut ist, auf der "Rangliste-Klimaschutz" nach unten zu rutschen. Ist das die Liste mit denen, die das Klima besonders gut schützen, oder derer, die das Klima besonders beeinträchtigen? Das hätte für mich in die News gehört.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?