14.12.09 10:25 Uhr
 5.442
 

PS3: Sonys Verlust pro Konsole liegt offenbar bei 40 US-Dollar

Die Hardwarewebseite "iSupply" hat die Kosten der Bestandteile der PS3 summiert und kommt auf Gesamtkosten von 337 US-Dollar.

Nachdem Sony den Preis der Konsole auf 299 US-Dollar gesenkt hat, bedeutet dies einen Verlust von 37 US-Dollar je Konsole.

Als die PS3 veröffentlicht wurde, kostete die Herstellung über 800 US-Dollar. Teuerster Bestandteil ist noch immer das Blu-ray-Laufwerk mit einem Preis von 66 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mr.viel
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verlust, Sony, Konsole, PlayStation 3
Quelle: www.cynamite.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2009 10:08 Uhr von mr.viel
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Interessante Berechnung.
Kommentar ansehen
14.12.2009 10:45 Uhr von narlkapp
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
oder 40 Dollar?
Kommentar ansehen
14.12.2009 10:56 Uhr von ^Apo^
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
ich bezweifle, dass sony wirklich verlust damit macht.

in diesen mengen in denen sony einkauft bekommen die doch noch bessere preise als mit denen gerechnet wurde.
Kommentar ansehen
14.12.2009 11:10 Uhr von selphiron
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Ja die verdienen ja auch nicht von den Konsolen, sondern von den Spielen und Zubehören.
Kommentar ansehen
14.12.2009 11:19 Uhr von killerkalle
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Das: integrierte BLU-RAY Laufwerk kostet 66,- $ ?????

Das sind 44 Euro !!!! Also entweder ist das Blu-Ray Laufwerk einfach nur schlecht oder die Leute werden mit den Stand-Alone Blu-Rays abgezockt ;)

oder beides ;)
_______________________________

VERLUST ????? ein Controller kostet 7 $ in der Produktion und 59 ,- € im Verkauf da haben die das doch wieder drin was wollen die überhaupt so KURZ VOR WEIHNACHTEN ??? ;o)
Kommentar ansehen
14.12.2009 11:44 Uhr von Geschan
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube dass die Preise etwas niedriger liegen.. Dank Massen-Bestellung.
Und Verlust macht Sony sicherlich nicht.
Kommentar ansehen
14.12.2009 12:03 Uhr von Guenniii
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
haha: Und den Europäern ziehen sie mit 30-40% höheren Preisen das Geld aus der Tasche :D

im Schnitt kostet die Playstation3 in Deutschland 80€ mehr! das sind 120$ und die erzählen was von 40$ verlust XD. Ich kann nicht mehr..

Gruß
Kommentar ansehen
14.12.2009 13:04 Uhr von schwob01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Typisches Vorgehen: in den EU-Ländern kann man ja locker €=$ rechnen. Als ob wir nicht schon genügend "gemolken" werden...

Edit: frag mich warum Guenniii n Minus bekommen hat. War wohl ein SONY-MA ;)

[ nachträglich editiert von schwob01 ]
Kommentar ansehen
14.12.2009 13:55 Uhr von Baran
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wir werden abgezokkt: immer und überall, warum? weil die deutschen schafe sind, von fragwürdigen Pädagogen, vor allem männliche mit sehr weiblichen merkmalen.

Das geilste ist, das allergeilste. Der deutsche Zahlt mehr für ein deutsches auto als ein ami, das ist total dumm, aber wenn man sich alles gefallen lässt, fängt schon von kleinauf an.

Also ich meine ich kenne von früher, das die exportautos immer teurer waren.

Das ist so als ob ich beim lagerkauf mehr zahle als im einzelhandel.

Und durch denn Wertlosen (gegenwertslosen unbegründet auf AAA rating das die meisten rückzahlungen faul sind) dollar und euro preise noch vergleicht kein wunder das die autofirmen pleite gehen. Bei uns ami Preise, schon gäbs keine kriese. Der Otto normal bürger kauft fleißig.
Kommentar ansehen
14.12.2009 14:15 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also Sony: hat mit ihrer Konsolensparte mom ein Verlust von knapp 5 Milliarden € gefahren... Aber der 10 Jahresplan ist ja nicht umsonst da, selbst bei der PS2 haben sie erst nach 6 Jahren gewinne eingefahren die letztendlich dann zu den schwarzen Zahlen führten...
Kommentar ansehen
14.12.2009 14:29 Uhr von killerkalle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@baran: zu geil...
Kommentar ansehen
14.12.2009 22:06 Uhr von cuku
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei den konsolen: macht jeder hersteller verluste! Es wird alles durch die kleinen sachen wie kontroller, spiele etc. eingeholt
Kommentar ansehen
15.12.2009 07:51 Uhr von DerRazor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht immer so? Der Verlust wird gerne in Kauf genommen, da man das Geld mit den Lizenzen pro Spiel locker wieder reinbekommt und darum geht es doch. Nicht etwas das Sony oder Microsoft nach Markteinführung der PS3/Xbox360 zwei drei hundert Dollar Verlust machen.
Kommentar ansehen
15.12.2009 09:53 Uhr von ngg1899
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rechnen?! 337 - 299 = 38!!!! und keine 40 oder 37

schwammige news was zahlen angeht und darum gehts doch letztendlich in dieser news.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?