14.12.09 08:16 Uhr
 629
 

Panda-Erbgut zeigt Verwandtschaft zum Hund auf

Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, dass chinesische Wissenschaftler das Erbgut der Pandas identifiziert haben und eine starke Ähnlichkeit zum Erbgut von Hunden besteht.

Bei der gentechnischen Analyse wollten die Forscher ergründen, warum der Panda so paarungsunwillig ist. Selbst der Versuch mit eigens gedrehten "Panda-Pornos" konnte die Tiere nicht zu einem anderen Verhalten bewegen.

Die Tiere sind unter anderem aufgrund der geringen Nachwuchsrate vom Aussterben bedroht.


WebReporter: 08_15
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hund, Gen, Erbgut, Panda, Verwandte, Paarung
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2009 08:10 Uhr von 08_15
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Er ist schon irgendwie ein putziges Kerlchen. Das jedoch eine Nähe zum Erbgut des Hundes vorhanden ist erstaunt mich doch sehr.
Kommentar ansehen
14.12.2009 10:06 Uhr von Lazerror
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bären sind generell eng mit Hunden verwandt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?