13.12.09 20:43 Uhr
 183
 

Fußball/1. Bundesliga: Borussia Dortmund siegt beim VfL Wolfsburg

In einem Sonntagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga verlor der VfL Wolfsburg mit 1:3 (0:3) gegen Borussia Dortmund.

Schon nach zehn Minuten lagen die Gäste durch zwei Treffer von Lucas Barrios (8. und 10. Minute) klar in Führung. In der 36. Minute erhöhte Patrick Owomoyela auf 3:0. In der zweiten Hälfte erzielte Grafite (55. Minute) das Tor für die Gastgeber.

Armin Veh, der Trainer von Wolfsburg, musste sich zum Schluss der Partie "Armin-raus-Rufe" anhören. "Das ist der absolute Tiefpunkt. Es muss dringend etwas passieren", so Jürgen Marbach, der Geschäftsführer der Wolfsburger.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, VfL Wolfsburg, 1. Bundesliga
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Fußball/Borussia Dortmund: BVB-Fans rufen zum Boykott gegen Montagsspiel auf
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt absolviert Probetraining bei Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2009 20:40 Uhr von rheih
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
So langsam kommt Borussia Dortmund wieder in Fahrt und rollt das Feld langsam aber sicher von hinten auf!
Kommentar ansehen
14.12.2009 10:29 Uhr von marinjo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wolfsburg nur noch ein Schatten seiner selbst. ! Es ist schon beängstigend was die Wölfe im Moment abliefern, es läuft nix.
Mir kann einer sagen was er will, der Magath hatte die Wölfe im Griff, was man ja jetzt bei Schalke auch wieder sieht.
Also die Handschrift des Trainers Magath kann man gut sehen.

Ich weiß nicht was Veh macht, aber so richtig hat er kein Zug in seienr Truppe
Kommentar ansehen
14.12.2009 11:24 Uhr von ingo1610
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Veh: ist auf der Abschussliste. Alles andere als Platz 5 sind zu wenig mit dieser Mannschaft. Aber ob er da wirklich alleine dran schuld ist?

Hätte man vielleicht Dzeko nach Mailand ziehen lassen sollen? Ich sage ja, denn wer so offen über einen Wechsel nachdenkt, kann nicht mehr 100% bei der Mannschaft sein.

Vlt. kann man jetzt im Winter ein paar Baustellen schliessen und dann wie in der letzten Saison in der Rückrunde an die Spitze gelangen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Fußball/Borussia Dortmund: BVB-Fans rufen zum Boykott gegen Montagsspiel auf
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt absolviert Probetraining bei Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?