13.12.09 20:25 Uhr
 456
 

Australien: Polizeieinsatz gegen alkoholisierte Kriminelle - 2.000 Festnahmen

Die australische Polizei ging am Wochenende gegen alkoholisierte Kriminelle vor. Laut Polizeibericht war der Einsatz auch ein Rundumschlag gegen australische Komasäufer und Kampftrinker. 2.000 Festnahmen sprechen eine klare Sprache.

Der Einsatzleiter der Polizei, Frank Mennilli, sprach von einem "Weckruf", auf den jetzt eine landesweite Debatte folgen soll. Die Diskussion soll auch über die Straftaten alkoholisierter Krimineller aufklären.

Die australische Polizei erhofft sich nach dem Großeinsatz, dass die Menschen über die Themen "Komasäufer" und "Kampftrinker" weitläufig diskutieren.


WebReporter: Zaubertrank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Australien, Festnahme, Polizeieinsatz, Kriminell, Alkoholeinfluss
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2009 20:54 Uhr von Borgir
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
sollte: man hier auch mal machen. dazu die leute, die minderjährigen starke alkoholika verkaufen und eltern, die nicht auf ihre kinder aufpassen können.....
Kommentar ansehen
13.12.2009 20:59 Uhr von mustermann07
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bravo! weiter so...
Kommentar ansehen
13.12.2009 21:32 Uhr von Pyromen
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
scheiss aktion. sinnlos, dumme bullen, dummer staat. wie immer.
Kommentar ansehen
13.12.2009 22:06 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Symptome bekämpfen und blos nicht die Ursache. Aber stimmt Komasaufen und Kampftrinken ist so beliebt weil ihnen die ganzen anderen Freizeitangebote einfach zu langweilig geworden sind. ^^
Kommentar ansehen
14.12.2009 09:31 Uhr von Python44
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kampftrinken ist also schon ein Verbrechen ? Was machen die Aussies dann, ohne ihren Nationalsport ?

;o))))))

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?