13.12.09 18:51 Uhr
 256
 

Bayern: Italienische Familie überlebt im Auto 20-Meter-Sturz in den Fluss

Eine Familie aus Italien wollte eigentlich mit dem Kleinwagen eine Reise nach Bayern antreten. Schließlich entschieden sie sich - das Ehepaar, ihre Tochter und Enkel - doch für den Geländewagen. Dieser überstand vermutlich den spektakulären Unfall weitaus besser.

Spiegelglatt war es, als die Familie am Vormittag um 10:30 Uhr auf der B23 nahe Garmisch-Partenkirchen ins Rutschen kam und über einen Abhang 20 Meter tief und mehrmals sich überschlagend in den Fluss Loisach fiel.

Laut Polizeibericht war der Landrover mit seinen Rädern schließlich mit einem Tei auf einer Sandbank und dem anderen Teil im Wasser zum Stehen gekommen. Der 67-jährige Fahrer wurde mittelschwer, die übrigen nur leicht verletzt. Das Fahrzeug hat alle Insassen weitgehend gut geschützt, hieß die positive Botschaft.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Bayern, Unfall, Italien, Familie, Sturz, Fluss, Loisach
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?