13.12.09 18:13 Uhr
 1.887
 

Telekom: Softwareupdate für Media-Receiver - IPTV-Angebot mit Web 2.0-Funktion

Nach dem neuesten Software-Update des Entertain-Angebotes der Telekom kommen die Besitzer jetzt in den Genuss von Funktionen, die dem Web 2.0 ähnlich sind.

Nach der Aktualisierung des Media-Receivers erhalten Serien-Fans ein nützliches Feature, mit dem sie angeben können, wie viele Episoden auf der Festplatte gespeichert werden sollen.

Auch können die Nutzer von Entertain nun ihre privaten Bilder mittels Handy, Entertain oder PC weiter verschicken, nachdem die Bilder vom Besitzer freigegeben wurden.


WebReporter: Zaubertrank
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Software, Angebot, Receiver, Web 2.0, IPTV
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2009 19:50 Uhr von horus1024
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
da freuen sich wieder Versicherungen und Arbeitgeber über die Mitteilungsfreudigkeit der Beschränkten und der Bildungsfernen. Wozu noch Datenschutzgesetze wenn alle Deppen alles von sich preis geben wenn´s in der Hose juckt.
Deppen halt. Und die die kein Bock auf den scheiß haben werden dann doof angeschaut wenn sie ihre Daten geschützt haben wollen. "Wieso wollen sie das denn nicht macht doch jeder, was haben sie den schon zu verbergen!!!
Ich liebe W 2.0, der große Geleichmacher, jeder darf sein scheiß verbreiten!
Kommentar ansehen
13.12.2009 19:53 Uhr von VinceVega78
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Solange Aufnahmen nicht weiterbearbeitet werden können (via PC oder auf DVD brennen) bleibt es für mich vollkommen nutzlos und unannehmbar.
Kommentar ansehen
13.12.2009 19:56 Uhr von killerkalle
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nur: probleme mit dem laden..
Kommentar ansehen
13.12.2009 20:12 Uhr von rezesion
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
tangweiliger service...
Kommentar ansehen
13.12.2009 20:37 Uhr von Julrond
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Web 2.0 wird integriert, aber sie schaffen es nicht, endlich mal den USB-Port zu aktivieren, damit man die Aufnahmen wenigstens weiterverarbeiten kann...
Kommentar ansehen
13.12.2009 20:45 Uhr von bl4ck
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Julrond: Das liegt nciht an der Telekom.
Die hatten es geplant den USB aktivieren zu können, haben aber Probleme gekriegt wegen Copyright und Lizenzen.
War mit DVB-T in der Receivern genauso.
Kommentar ansehen
13.12.2009 21:51 Uhr von Julrond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bl4ck: hab vorhin mal im Telekom-Support-Forum einen Beitrag verfasst und das war die Antwort vom Serviceteam:


Hallo Julrond,

Die Vorbereitungen zur Nutzung (Aktivierung) der USB-Schnittstelle sind
in Arbeit. Mögliche kompatible Geräte sind derzeit in Prüfung. Der
genaue Termin zur Aktivierung der USB-Schnittstelle steht derzeit noch
nicht fest.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr T-Home-Team

k.A. ob man da hoffnugsvoll sein kann. ;)
Kommentar ansehen
13.12.2009 22:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider klappts nicht seit Monaten versuche ich Serien, die in Kabel1 laufen aufzuzeichnen - aber immer ist nur die halbe Serie drauf. Selbst wenn ich dem Gerät erkläre mit 90 Minuten Verlängerung aufzuzeichnen, werden nur etwa 15 Minuten der 60-minütigen Serie aufgezeichnet. Leider fehlt eine Funktion die mir erlaubt einfach von 2:00 bis 6:00 nachts am Stück aufzuzeichnen.
Kommentar ansehen
13.12.2009 23:10 Uhr von Floor77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Julrond ..diesen Textbaustein lese ich seit fast 2 Jahren.Mach dir da keine allzu großen Hoffnungen.

@ThomasHambrecht wie wärs wenn Du einfach ne manuelle Aufnahme startest? Menü-->Videorekorder-->Aufnahme planen-->Kanal und Uhrzeit

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?