13.12.09 17:33 Uhr
 3.161
 

Stress schlägt sich in den Haaren nieder

Kanadische Forscherinnen, die an der University of Western Ontario Haare von Mumien aus Peru untersucht haben, stellten fest, dass sich Alltagsstress in den Haaren der Menschen niederschlägt.

Bei den Untersuchungen wurde in den Haaren der 500 Jahre alten Mumien aus Peru das Stresshormon Cortisol gefunden.

Es wurde somit festgestellt, dass die Peruaner kurz vor dem Tod hohem Stress ausgesetzt waren. Auslöser sollen z.B. Krankheiten, Hungersnöte und Konfliktsituationen gewesen sein.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stress, Haar, Alltag, Hormon
Quelle: nachrichten.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2009 20:01 Uhr von killerkalle
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
das: ist mir aber NEU

i/off
Kommentar ansehen
13.12.2009 20:08 Uhr von Leeson
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die Sache an sich ich mir auch nicht neu... deswegen fallen sie ja auch bei gestressten Menschen gerne mal aus...

Aber das Mumien diesbezüglich untersucht worden ist interessant!!!
Kommentar ansehen
14.12.2009 10:55 Uhr von sv3nni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dachte eher: dass man graue haare bekommt duch stress - seh ich hier in der firma immer wieder. leute mit mitte 30 aben schon die ersten grauen haare
Kommentar ansehen
15.12.2009 08:50 Uhr von nfrisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was heisst hier schon? Ich hatte mit 25 mein erstes weisses Haar gefunden, 10 Jahre später waren es 100. Hat aber nix mit der News zu tun. Ein Ergrauen durch Stress gibt es nicht, das liegt nur an Leuten, die einen für paar Monate nicht sehen oder vielmehr "nicht beachten".
Kommentar ansehen
15.12.2009 19:10 Uhr von RonnHD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ist doch klar, das man Mumien untersucht hat, Kennt denn niemand den Film "Die Mumie" der hat ja auch ne Glatze, wollten bestimmt wissen wieso xD
Kommentar ansehen
16.12.2009 08:37 Uhr von cognizand
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer macht Cortisolanalysen von Haarproben.? Bin seit Jahren hohem Stress ausgesetzt und darüber depressiv geworden. Kann mir einer sagen wo man Cortisolanalysen von Haarproben durchführen lassen kann und was involviert ist? Gibt es dazu eine Messlatte z.B. wie: x Microgramm Cortisol pro kg Haarmaterial entspricht hoch / mittel / niedrig-Stresslevel während der letzten y Jahre? Werden die Haare durch hohen Cortisolgehalt verändert? Z.B. dünner?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?