13.12.09 15:41 Uhr
 321
 

Sex-Affäre: Rasierklingenhersteller wirbt nicht mehr mit Tiger Woods

Der Rasierklingenhersteller Gillette will künftig nicht mehr mit dem Golfprofi Tiger Woods für seine Produkte werben. Man wolle damit angeblich Woods dabei unterstützen, sich aus dem Rampenlicht zurückzuziehen, sagte ein Unternehmenssprecher.

Weitere Sponsoren prüfen derzeit, ob sie Woods weiter für sich werben lassen wollen. Die Beratungsagentur Accenture hatte am Samstag bereits ein Bild des Golfstars von ihrem Webauftritt entfernt. Mit Gesamteinnahmen von über einer Milliarde Dollar ist Woods der bestbezahlte Sportler aller Zeiten.

Die Entscheidung, sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen, gab Woods gemeinsam mit einem Geständnis bekannt. Er gab zu, seine Ehefrau betrogen zu haben. Jetzt wolle er sich auf seine Familie konzentrieren und ein guter Vater sein.


WebReporter: hertle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Werbung, Affäre, Golf, Tiger Woods, Gilette
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacker stellen Nacktbilder von Ex-Paar Lindsey Vonn und Tiger Woods ins Internet
Ex-Golf-Superstar Tiger Woods gibt Medikamentenprobleme zu
Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2009 15:52 Uhr von groehler
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechte Zeiten für Gillette.

Erst die Sache mit Thierry Henry (der auch bei Gillette unter Vertrag steht) und seinem Handspiel das Irland aus der WM-Quali kegelte und wo sie schon seine linke Hand aus einer Werbeanzeige entfernten und nun auch noch die Sache mit der Sexaffäre um Tiger Woods.

Da haben doch bestimmt dunkle Mächte ihre Hand im Spiel. Mal schaun was sich Roger Federer in nächster Zeit zu Schulden kommen lässt ^^

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
13.12.2009 16:06 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Damit muß T.Wood´s: leben !!! Er ist ja selber Schuld !!
Kommentar ansehen
13.12.2009 19:27 Uhr von OppaKowallek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klassenfeind: Der heisst immer noch "Woods" und nicht "Wood´s"
Kommentar ansehen
13.12.2009 21:16 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade: jetzt wäre die Werbung doch klasse:

Tiger Woods, so scharf wie unsere Klingen.....
Kommentar ansehen
14.12.2009 14:51 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: Wahrscheinlich werden viele der Klingen zu Weihnachten von den Frauen an die Männer verschenkt. Das wäre ja dann ne indirekte Aufforderung fremd zu gehen, wenn Tiger Woods dafür wirbt. ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacker stellen Nacktbilder von Ex-Paar Lindsey Vonn und Tiger Woods ins Internet
Ex-Golf-Superstar Tiger Woods gibt Medikamentenprobleme zu
Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?