13.12.09 12:00 Uhr
 1.048
 

Ostdeutsche Nettogehälter holen auf

Die Menschen in Ostdeutschland werden 2010 mehr Nettogehalt bekommen als im Jahr 2009. Im Westen wird dies aber anders sein.

Während dem Arbeitnehmer in Sachsen-Anhalt im Schnitt 146 Euro mehr für den Einkauf zur Verfügung stehen, stehen einem Brandenburger durchschnittlich 126 Euro mehr zur Verfügung. In NRW, Hessen und Niedersachsen werden die Arbeitnehmer aber 80 Euro weniger zur Verfügung haben.

Handelsunternehmen reagieren und suchen in Ostdeutschland Flächen für ihre Märkte. Dabei handelt sich um Discounter, genauso wie um hochwertigen Bekleidungsketten.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Anstieg, Einkommen, Ostdeutsch, Ostdeutsche, Nettogehalt
Quelle: www.wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2009 12:20 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Nettogehälter holen auf: Prima.Jetzt müssen nur noch Plus,Rewe und Pennymarkt mitziehen und alles wird gut.
Kommentar ansehen
13.12.2009 12:45 Uhr von Klassenfeind
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Das sehe ich anders !!! 1. Weder Brutto-noch Nettogehalt/Lohn ist Eigentum des Arbeitnehmers,das "Brutto"ist klar(Abgaben/Steuern)..."Netto" "Warmmiete",Versicherungen,Telefongesellschaft,Gas und Wasserkonzerne,erst wenn diese Monitär "Befriedigt worden sind,hat man einen Überblick,was man noch" Frei" ausgeben kann. Mit diesem "Frei verfügbarem Gehalt" kann man auch die Kaufkraft messen, nur mit diesem !!!!! Und im selben Moment,wo man etwas mehr "Netto" hat,steigen sofort irgendwo anders sofort die Kosten...und es bleibt im günstigsten Fall alles Gleich, oder man hat trotzdem "Minus". Und in Ostdeutschl. hat man es bis heute nich gekonnt,gleiches Geld für gleiche Arbeit ,zu zahlen !!!! Und wennn ich an die Deutsche Verschuldung denke,wird mir schlecht !!!! Und dann noch diese Regierung........die Beschlüsse fasst,deren Bezahlung,noch nirgend´s geregelt ist !! Gute Nacht......Ironie+Sarkassmus pur....
Kommentar ansehen
13.12.2009 15:46 Uhr von phal0r
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Den letzten Teil: kann ich bestätigen. In meiner Heimatstadt hat bald jeder Einwohner seinen eigenen Supermarkt. Ansonsten ist es doch schöb zu hören. Vielleicht stoppt ja so irgendwann mal die Abwanderung in den Westen und es findet ein Ausgleich statt.
Kommentar ansehen
13.12.2009 16:53 Uhr von Perisecor
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@ Terrorstrom: Nun, CDU/CSU und FDP haben die Mehrheit der Stimmen erhalten.

Von Krebsgeschwür zu sprechen, halte ich also für etwas... dumm.
Kommentar ansehen
14.12.2009 00:53 Uhr von RycoDePsyco
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
iCH SEHE DAS ANDERS: Das was im Westen übrig bleibt ist weniger als im Osten, da die Ossis bereits schon auf Minimum an Gehalt arbeiten.

Während im Osten wie im Westen die Gehälter gleich bleiben, werden nach den steigenden Steuern und Kosten weniger übrig bleiben vorwiegend weniger für den Wessi, da er immer mehr neue Leute mit weniger Geld eingestellt werden oder die Entlassungen höher sind.

Der Westen ist größer als der Osten.
Kommentar ansehen
14.12.2009 11:32 Uhr von jupiter12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn wir den Westen an den Osten angepasst haben: werden wir das Lohngefuege in Deutschland dann dem
Rumaenischen anpassen.

Wachstum, wir brauchen Wachstum immer mehr Wachstum!!
Die Dividenden Junkys und die Baenker brauchen Wachstum um die Boni zu erhalten......

IRONIE AUS
Kommentar ansehen
22.12.2009 12:21 Uhr von alles-nichts-oder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ RycoDePsyco: Hää? Was hast du da geschrieben. Ich hab mir das mehrfach durchgelesen und kann keinen sinn erkennen.
Kommentar ansehen
19.02.2010 14:51 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich wie diese: Erkenntnis mit dieser News einher geht
http://www.shortnews.de/...

Was sind schon 130 € im JAHR davon kann ich mein Auto 1,5x volltanken. Und da stellen die sich noch hin und lassen sich Feiern.

Ich bin so froh das ich weg bin, dass hält ja keiner mehr aus.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?