13.12.09 11:46 Uhr
 424
 

USA: Einsatzplan 2010 für Kunstflugstaffel Thunderbird mit F-16 Kampfjets steht fest

Der Kunstflugstaffel Thunderbirds eilt der legendäre Ruf voraus, dass sie zu den beeindruckendsten und erfolgreichsten Flugformationen weltweit gehört.

Die Staffel der US Air Force wurde 1953 gegründet und fliegt heute das Kampfflugzeug F-16. Ihr Stützpunkt befindet sich in Nevada auf der Nellis Air Force Base.

Als Rottenführer der Kunstflugstaffel leitet wieder der Lt. Colonel Case Cunningham auf seiner Thunderbird 1 die rund 65 Einsätze im Jahr 2010. Diesen finden ausschließlich in Kanada und den USA statt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kampf, Einsatz, Flug, Staffel, Kampfjet, Thunderbird, F-16
Quelle: www.fliegerweb.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2009 11:40 Uhr von jsbach
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Für mich waren die Flugshows immer faszinierend bei bis zu 500.000 Zuschauern. Leider sind diese durch den Unfall damals in Ramstein verboten worden. Ich hatte ein kleineres Bild wo die Flugstaffel über New York flog gehabt, aber trotzdem ein größeres Bild mit den sechs Flugzeugen F-16 gefunden.
Kommentar ansehen
13.12.2009 11:52 Uhr von vostei
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht verboten in Deutschland: Nur stark reglementiert seit Ramstein (mit einem M ^^) und der Einsatz von mil. Kunstflugstaffeln bei Flugschauen - außer bei der ILA in Berlin und inzwischen gabs auch wieder mal die Patrouille Suisse außerhalb der ILA beim Hafengeburtstag in HH zu sehen.

[ nachträglich editiert von vostei ]
Kommentar ansehen
13.12.2009 12:35 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@vostei: danke für Hinweis, schon dem Check gemeldet.
Aber die Amis denken sich nichts, da über NY zu "donnern"...
Kommentar ansehen
13.12.2009 12:37 Uhr von Extron
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wir waren Jahrelang in Ramstein dabei, auch am Tag des Unglücks.

Trotzdem würde ich immer wieder auf solche Shows gehen, gerade jetzt da sie doch stärker abgesichert werden als früher.
Kommentar ansehen
13.12.2009 12:39 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
:) ja @ jsbach: aber auch in NY muss das angemeldet und genehmigt sein - neulich gabs jedenfalls dort mal mächtig Stress wg der Air-Force One, die dort einen rel. Tiefflug zwecks Fotos für Boeing machte - irgendwie war das nicht ganz durch die Instanzen bis zu den New Yorkern durchgedrungen...

[ nachträglich editiert von vostei ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?