13.12.09 10:39 Uhr
 778
 

Jürgen Trittin über Verteidigungsminister Guttenberg: "Er hat gelogen"

Am Samstag attackierte der Fraktionschef der Grünen, Jürgen Trittin, in der Tagesschau der ARD Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). Er beschuldigte ihn im Fall Kunduz wider besseren Wissens nicht die Wahrheit gesagt zu haben". "Man nennt das landläufig: Er hat gelogen."

Guttenberg hätten Berichte der NATO vorgelegen, nach deren Sachlage der Luftschlag, bei dem an die 142 Menschen zu Tode kamen, gegen die Regeln der Internationalen Schutztruppe für Afghanistan (Isaf) erfolgt sei.

Inzwischen forderte auch der von Guttenberg entlassene Staatssekretär Peter Wichert von der Bundesregierung eine Klärung des Sachverhalts.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bombe, ARD, Karl-Theodor zu Guttenberg, Verteidigungsminister, Lüge, Jürgen Trittin, Kunduz
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: FDP- und AfD-Wähler wollen ein Comeback von Karl-Theodor zu Guttenberg
CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2009 10:51 Uhr von hertle
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Da hat er recht der gute Jürgen!
Kommentar ansehen
13.12.2009 11:07 Uhr von usambara
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
das hat Angela Merkel auch schon getan- vor dem Irak-Krieg mit ihrer gewünschten Beteiligung daran.
Kommentar ansehen
13.12.2009 11:21 Uhr von Dohnny
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Petze: Ist das nicht Berufsvorraussetzung?
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:01 Uhr von kommentator3
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
wer hat bitteschön: noch nie gelogen?

Ein Verteidigungsminister kann nun mal nicht alles in der Öffentlichkeit offen diskutieren. Wo gibts denn sowas.
Außerdem erwarte ich, dass er sich zunächst mal schützend vor seine Soldaten stellt.
Die haben von uns nämlich den unmöglichen Auftrag:
"Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass!"
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:29 Uhr von Huckle
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die: Krawalle von Berlin und Hamburg sind ja erst der Anfang! Soweit meine Einschätzung! Anstelle Autos anzuzünden und Häuser zu beschädigen würde ich vorschlagen geschlossen zur Regierung marschieren und sie alle höflichst absetzen!
Unsere Regierung arbeitet gegen das Volk, Vertrag von Lissabon u.s.w.! Wenn aber erst Autos brennen müseen dann ist es eben so ! Und wenn ich nachts aus dem Fenster schaue und mein Auto brennt ist es natürlich kacke, aber meine Meinung ändere ich nur deswegen nicht! Warum wird das deutsche Volk bei wichtigen Entscheidungen nicht gefragt und in einem anderen EU Land das nur 20 Millionen Einwohner zählt wird eine Volksabstimmung durchgeführt? Warum ist das so? Damit sie sehen können wie weit ihre Gehirnwäsche fortgeschritten ist?
Bin ja mal gespannt wie lange das noch so weitergeht-sehr aufregende Zeiten!

@tsunami13
Der ganze Einsatz dient doch dem Schutz!
Ganz ehrlich,selten so ein Schwachsinn gelesen!
Frage,für was steht die 13 in deinem Nick,dein Alter?
Bestimmt!

[ nachträglich editiert von Huckle ]
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:32 Uhr von kommentator3
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Huckle: "Wenn aber erst Autos brennen müseen dann ist es eben so "
ich würde vorschlagen, wir fangen gleich mal mit DEINEM Auto an. Oder hast du da was dagegen?

[ nachträglich editiert von kommentator3 ]
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:35 Uhr von Huckle
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@kommentator3: wenn du weitergelesen hättest würdest du wissen das mich das nicht aus den socken hauen würde,dich wahrscheinlich um so mehr du pappnase.
LoL da werden Millionen und Milliarden Euronen Steuergelder aus dem Fenster geworfen.
was ist wohl für den deutschen Bürger schlimmer,ein paar brennende Autos oder ein paar milliarden weniger in der steuerkasse!

[ nachträglich editiert von Huckle ]
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:39 Uhr von kommentator3
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Huckele: "dich wahrscheinlich um so mehr du pappnase"
davon darfst du ausgehen, du Looser
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:47 Uhr von Huckle
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@kommentator3: davon darfst du ausgehen, du Looser

Du bezeichnest mich als looser obwohl du gerade zugegeben hast das du anfangen würdest wie ein kleines Mädchen zu heulen wenn deine Rostlaube brennt! lol, komm mach deine grundschule zu ende, vollhorst
Kommentar ansehen
13.12.2009 14:09 Uhr von kommentator3
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Huckle: ich schätz, dass du son frustrierter Hartz4 Empfänger bist, der meint, es stünde ihm mehr Geld von der Gesellschaft zu, und der sich nicht anders artikulieren kann, als durch Randale.
Vermutlich hast du selbst nichtmal ein Auto.
Kommentar ansehen
13.12.2009 14:11 Uhr von Reunion
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wo er Recht hat er Recht und sich damit rausreden nicht alles gewusst zu haben zieht bei so einer Thematik nicht.

Man informiert sich und dann macht man ein Statement, vorallem bei so einem heiklen Thema.

Mitgefangen, mitgehangen.

[ nachträglich editiert von Reunion ]
Kommentar ansehen
13.12.2009 14:37 Uhr von maflodder
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@tsunami Ja, so könnte man argumentieren wenn man es sich einfach machen würde, Vogel Strauss Methode.

Wenn jetzt die Taliban uns angegriffen hätten, hier Leichenberge produziert hätten, der VERTEIDIGUNGSFALL wirklich vorliegen würde dann würde ich deiner Argumentation folgen.

So aber handelt es sich bei dem was die Besatzer und Kriegstreiber, die USA und ihre ganzen willfährigen Büttel treiben um Massenmord.

Nur mal für dich...

1. WK - 25% zivile Opfer
2. WK - 50% zivile Opfer
Vietnam - 75% zivile Opfer
Irak, Afghanistan - 90% zivile Opfer

Das ganze ist nicht legitimiert, niemals haben die Afghanen Amerika angegriffen.

Es geht um Devisenbeschaffung für die Rüstungsindustrie, es geht um die geostrategische Lage, es geht um Ölpipelines, es geht um die Daseinsberechtigung einer irrsinnigen US Armee, die Einkreisung des Irans.

Alles andere ist dummes Zeug. Wäre ich Afghane, ich würde jeden Besatzer in die tausend Stücke sprengen.
Übrigens, wenn Deutschland dort verteidigt wird, das dümmste was ich je gehört habe, dürfen wir damit rechnen, dass der Afghane sein Land auch hier verteidigt? Tun sie das? Eben...

Quintessenz, mit Krieg wird Geld verdient. Ich persönlich würde gern alle Kriegstreiber und Waffenschieber am Galgen sehen.

Was denkst du, macht man sich Freunde mit Bombenteppichen oder eher mit der Gulaschkanone?

Und dein Vergleich mit dem 3. Reich hinkt, informier dich wer Deutschland monetär und materiell unterstützte, so wie das dieser Terrorstaat immer tut.
Beide Seiten mit Kriegsgerät beliefern, doppelt abkassieren.
Nur als der Adolf zu schnell zu mächtig wurde und das "Schwein" schon so gut wie geschlachtet war griff die glorreiche US Army ein und hat sich dann die "Filetstücke" Deutschlands einverleibt.

Die USA beherrschen das Divide et impera perfekt.

Wer hat die Taliban, früher Mudschaheddin, gegen die Russen damals mit Kriegsgerät ausgerüstet.
Wo hat Osama "gelernt"?

Also, informier dich besser und überdenke deine Argumentation.

13? Dein Alter?
Kommentar ansehen
13.12.2009 15:11 Uhr von dr.b
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lüge und Beschiss naja dairn ist ja der Herr Trittin ein Experte. Unser Klima-Dosen-Solar-Deponien-Lobbyist.
Wobei er mit einem recht hat "landläufig"... einfache und beschränkte Gemüter bezichtigen andere gerne der Lüge wenn sie "... wider besseren Wissens nicht die Wahrheit gesagt zu haben" . Gebildte Menschen sehen in einer Lüge die bewußte Aussage einer Unwahrheit....und das ist eben ein Unterschied.
Kommentar ansehen
13.12.2009 16:01 Uhr von fallobst
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ maflodder: erstmal bitte ein paar quellen, denn behaupten kann man immer viel, vor allem was die quote bei den zivilen opfern angeht. ich vermute mal stark, dass du da auch jeden terroranschlag mitgerechnet hast. das nennt man eine klare verfälschung und lüge. wahrscheinlich denkst du auch naiverweise, dass wenn alle truppen aus afghanistan abziehen dort friede, freude, eierkuchen herrscht, oder? dort war vorher bürgerkrieg, auch wenn die taliban bis ende der 90er geschafft haben fast überall die macht zu übernehmen und ihren terror-gottes-staat auszurufen. übrig blieben nur konflikte im norden mit der nordallianz...


ach ja: steinmeier (spd) war außenminister und vizekanzler zu dem zeitpunkt. was weiß er darüber?

"Alles andere ist dummes Zeug. Wäre ich Afghane, ich würde jeden Besatzer in die tausend Stücke sprengen."
du bist wohl eher 13 jahre alt oder einfach nur verblendet. gönne dir doch erst ein paar informationen, oder ist frieden für dich die totale unterdrückung durch durchgeknallte islamisten, die dich umbringen, wenn du dich rasierst und frauen weniger rechte haben als esel? ist das der frieden, den du willst? glaubst du wirklich die leute wollten oder wollen so etwas wieder haben?
Kommentar ansehen
13.12.2009 16:28 Uhr von BennOhnesorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das seiert: der richtige.

danke jürgischweinchen für das flaschenpfand und das wir den plastikmist nun nach chine schiffen.

der spack hats gerade nötig
Kommentar ansehen
13.12.2009 17:20 Uhr von kommentator3
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@maflodder: >>Das ganze ist nicht legitimiert, niemals haben die Afghanen Amerika angegriffen.<<
Es führt ja auch niemand Krieg gegen die Afghanen. Der Krieg gilt Al-Khaida und den Taliban als ihren verbündeten.


>>Es geht um Devisenbeschaffung für die Rüstungsindustrie, es geht um die geostrategische Lage, es geht um Ölpipelines, es geht um die Daseinsberechtigung einer irrsinnigen US Armee, die Einkreisung des Irans.<<

Woher weißt du das so genau?

>>Wäre ich Afghane, ich würde jeden Besatzer in die tausend Stücke sprengen.<<
Du würdest sicher gerne in Taliban-Land leben. Man wird dort eben ausgepeitscht, wenn man westliche Musik hört oder sich rasiert, aber das macht ja nix. Nicht-Muslim oder Frau sollte man halt auch nicht sein.
Die Taliban sind die Guten, gelle?
Kommentar ansehen
13.12.2009 17:35 Uhr von SpEeDy235
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Auch er: sollte am Besten jetzt zurücktreten. Wenn er wirklich gelogen hat, ist er für dieses Land und als Verteigigungsminister nicht mehr tragbar.
Sicher hat noch nie einer nicht gelogen, aber wenn es so offensichtlich passiert...
Mal sehen wie viele Minister ihre Amtszeit wirklich beenden dürfen...
Kommentar ansehen
13.12.2009 17:43 Uhr von usambara
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Interview mit Tanklaster-Fahrer SPIEGEL ONLINE: Was verlangten die Bewaffneten?

Malek: Das die Männer Taliban waren, war uns gleich klar. Ungewöhnlich war nur, dass sie ärmlich gekleidet waren, noch nicht mal Schuhe hatten sie an. Sie bedrohten uns und sagten sie seien so arm, deshalb wollten sie den Tanker in ihr Dorf nach Omarkhil bringen, eine Ortschaft südwestlich von Kunduz. Dort wollten sie den Treibstoff abzapfen. Sie brauchten das Benzin aus dem Tanker in ihren Dörfern, sagten sie. Bei jeder Gegenwehr würden sie uns sofort erschießen.

SPIEGEL ONLINE: Wer führte die Männer an?

Malek: Einen richtigen Anführer hatten sie nicht. Gleich nachdem wir losfuhren - einige der Taliban waren bei mir im Führerhaus, andere trotteten zu Fuß hinter den Lastern her - telefonierten sie immer wieder mit Mullah Abdul Rahman, der in der Region südlich von Kunduz eine Hand voll Männer unter seinem Kommando hat. Er befahl ihnen, schnell zu kommen. Wenn wir nicht gehorchen würden, sollten sie uns hinrichten....

Also keine Anführer, keine Gefahr durch rollende Bombe
und wer weiter liest max 40-50 Bewaffnete, von denen sich
viele vorher in Sicherheit brachten.
Kommentar ansehen
13.12.2009 17:56 Uhr von kommentator3
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@usambara: und unser Usambara glaubt natürlich sofort was ein afghanischer Fahrer von einem kriminellen Afghanen so gehört hat.



[ nachträglich editiert von kommentator3 ]
Kommentar ansehen
13.12.2009 18:03 Uhr von fallobst
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ usambara: ja gib doch den link an, nicht nur auszüge, die deinen kruden thesen gerade in den kramm passen oder hast du angst, dass man dort auch andere sachen lesen könnte.

link: http://www.spiegel.de/...
bzw. http://tinyurl.com/...

also gehen wir mal davon aus, dass der mann wirklich dabei war und der ist, der er vorgibt zu sein (vorher hieß es immer, dass beiden fahrern die kehle durchgeschnitten wurde).
die taliban haben also kein geld für schuhe, aber dafür für handys, von denen sie regen gebrauch machen. für waffen gibts auch genug geld, alles klar.

was den anführer betrifft: "SPIEGEL ONLINE: Es sollen auch hochrangige Anführer der Taliban bei den Lastern gewesen sein.

Malek: Ich habe nur Mullah Abdul Rahman gesehen.... Er tauchte einmal kurz auf, als wir in einem Dorf anhielten und dann auch am Fluss, das muss so gegen 22 Uhr gewesen sein. Die anderen Taliban sagten, er sei ihr Anführer und alle gehorchten ihm...Was er bei den Lastern machte, konnte ich nicht sehen, doch nach zehn Minuten verschwand er wieder. Ich glaube nicht, dass er getötet worden ist."

und die leute, die nachts noch das benzin abgezapft haben:
"Nun aber telefonierten sie, riefen Freunde und Bekannte in den umliegenden Dörfern an. Sie sollten kommen und das Benzin aus den Tankern abzapfen....Die anderen sahen aus wie Dorfbewohner, allerdings hatten manche ihre Gesichter vermummt. Die Menschen waren bestimmt normale Bauern aus den Dörfern, doch viele kannten die bewaffneten Taliban, begrüßten sie mit Namen und bedankten sich für das Benzin. In diesen Dörfern ist es schwer zu sagen, wer Taliban ist und wer nicht."

also ob dass alles zivilisten waren ist mehr als fraglich, da gibts wohl kaum unterschiede zwischen taliban, gelegenheitstaliban und zivilisten. nur weil die gerade keine waffe zur hand hatte, waren das noch lange keine unschuldigen zivilisten...

"Sie schrien, die Menschen sollten weg von den Lastern, es würden gleich Bomben fallen. Doch keiner wollte auf das Gratisbenzin verzichten. Manche der Bewaffneten sind dann auch weggelaufen, doch es war so unübersichtlich, dass ich nicht sagen kann, wie viele."

also was soll man dazu noch sagen? sie waren offenbar mehr als gewarnt...
Kommentar ansehen
14.12.2009 20:31 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kommentator3 Woher ich das alles weiss?

Naja...vielleicht weil ich Zusammenhänge erkennen kann. Könnte sein...

Im übrigen klinke ich mich aus dieser Diskussion aus, zuviel intelektueller Bodensatz hier.

Zuviel BILD Inhalierer !

Wer wirklich immer noch nicht die Strategie der Amerikaner erkannt hat, der muss erst im atomaren Feuer brennen bevor er checkt was abgeht.

Jungens, der Ami is net der Gute, alles Big Business, das Geschäft mit dem Tod.

Aber ne, für die US Bettwäschepenner hier kommen die Friedensengel direkt mit Smartbombs "from the Sky", alles nur um den ziegenfickenden Musels die Demokratie in die Köppe zu bomben.

Unverschämte Eselreiter, die wollen sich nicht demokratisieren lassen...diese Schweine.

Wenn ich Musel wär, ich hätte ne Zielscheibe mitten auf der Stirn, extra für die heldenhaften G.I. Joe´s.

Das Schöne ist nur, die die jetzt vollgefressen, satt, warm im PC Sessel sitzen und die Stars and Stripes schwenken werden grosse Auge machen wenn uns dieser Terrorstaat in einen weltweiten Konflikt bindet und genau diese Couch Rambos dann mitmarschieren müssen und ihnen blaue Bohnen oder Schlimmeres um die Ohren fliegt.

Es scheint hier ist schon viel zu lange Frieden, Krieg nur auf der PS3.
Aber Freunde der Sonne, die braune Sosse wird euch literweise am Bein runterlaufen wenn der Ernstfall eintritt.

Wer behauptet denn hier dass ich alles toll finde was die Afghanen tun?
Ich weiss nur, dort in diesem Land existieren brutale, menschverachtende und feige Besatzer, USA und die Büttel.
Und es existieren da Menschen die die Besatzer bekämpfen, Widerstandskämpfer, so nenn ich die.

Denkst du es tangiert mich ob sich da jemand nicht rasieren darf? Deswegen töten wir hunderttausende Unschuldige? Rasieren die sich jetzt noch? Lächerlich!

Junge wach auf...darum geht es dort nicht, ging es nie. Es geht Amis nie um Menschenrechte, es geht unter anderem um Schürfrechte.

Aber was erzähl ich hier...wickel dich in deine Stars and Stripes.

[ nachträglich editiert von maflodder ]
Kommentar ansehen
15.12.2009 09:40 Uhr von Anke52
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die 0-Bits Hirne Wie mies und heuchlerisch die Kritik ist, kann man sehen:

a) woher die Kritik kommt
b) was kritisiert wird
c) wie kritisiert wird
d) und welchen Zweck die Kritik verfolgt........

[ nachträglich editiert von Anke52 ]
Kommentar ansehen
15.12.2009 18:50 Uhr von sünder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: sagt der eine Lügner zum anderen.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: FDP- und AfD-Wähler wollen ein Comeback von Karl-Theodor zu Guttenberg
CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?