13.12.09 10:05 Uhr
 3.019
 

Vitali Klitschko siegt eindeutig gegen Kevin Johnson

Vitali Klitschko verteidigte den Erwartungen entsprechend den Schwergewichts-WM-Titel. In Bern schlug er den Herausforderer Kevin Johnson ganz eindeutig nach Punkten.

Klitschko feierte somit seinen 39. Sieg , Johnson musste seine erste Niederlage hinnehmen. Klitschko: "Ich bedanke mich für die Unterstützung. Ich habe nicht gedacht, dass es so schwer ist, ihn zu treffen. Leider hat es mit dem K.o. nicht geklappt"

Während Klitschko zum dritten mal den Titel verteidigte, kämpfte Johnson zum ersten mal gegen einen prominenten Profiboxer.


WebReporter: nico2802
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Punkt, Boxen, Vitali Klitschko, Kevin Johnson
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2009 00:24 Uhr von nico2802
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Tja, wie so oft bei Klitschko Gegnern brachte ihm die große Klappe im Ring nicht allzu viel. Schade fand ich, dass der Kampf erst am ende der 12. Runde unterhaltsam wurde :D
Kommentar ansehen
13.12.2009 10:17 Uhr von La_Futschas
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Vitali hat sich den sieg ganz klar verdient ;)
Kommentar ansehen
13.12.2009 11:41 Uhr von Dreamwalker
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Die Klitschkos: sind technisch erste Sahne. Der direkt Vergleich mit Tyson zieht nicht,weil es komplett unterschiedliche Kampfstile sind.Tyson glänzte durch sehr gute Nehmerqualitäten in Kombi mit einem KO-trächtigen Dampfhammer.

Allerdings profitieren die Klitschkos natürlich sehr stark von ihrer Grösse. Wären die Beiden 5-10 cm kleiner bezweifel auch ich, dass sie so eine hohe Siegesquote hätten.Dennoch boxerische Qualitäten muss man ihnen zusprechen.

[ nachträglich editiert von Dreamwalker ]
Kommentar ansehen
13.12.2009 12:01 Uhr von Plage33
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
naja Vitali wollte ja ... aber der Gegner hat vorher sone große Fresse gehabt und dann auch noch das Gelaber im Kampf etc. und was kam von ihm nur ausweichen ausweichen ausweichen
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:03 Uhr von berserker2k8
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Echt: schade dass Kevin nur ausgewichen ist. Johnson hat es verdient verprügelt zu werden.
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:17 Uhr von backward
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
keine Klasse: mit solchen Gegnern können die Klitschko´s ihre Klasse leider nicht zeigen. Es war ein langweiliger Kampf, von der ersten bis zur letzten Runde. Sah aus wie Rentner Boxen. Johnson war bemüht keine Schläge abzubekommen, da kann Klischtko nichts dafür wenn der Gegner ständig abhaut. Somit werden die Klitschkos auch wenn sie alle Titel inne haben sollten, nie so angesehen werden, wie Ali, Tyson, Holyfield oder Lennox Lewis. Das sieht man schon an der Kampfbörse. Die Klitschko´s brauchen bessere Gegner wenn sie in die Hall of Fame aufgenommen werden möchten.
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:21 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@backward: also nach dem kampf gegen lennox lewis war der vitali für auch einer der ganz großen... der kampf wurde zwar abgebrochen und er hat verloren. aber es war ein echt geiler kampf und keiner von beiden wollte ums verrecken verlieren...

gestern der johnson war einfach nur sone nullnummer wie es sie leider zu viele gibt besonders aus den usa... immer die backen aufreissen und dann nix machen. sowas macht die kämpfe langweilig macht für mich den klitschko aber nicht weniger wert....
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:28 Uhr von backward
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@TeKILLA100101: da hast du recht. Nachdem Lewis kampf war Klitschko einer der Größten(meiner Meinung nach ist er es immer noch). Nur mit so einem gegner wie Johnson tut er sich keinen gefallen.
Lieber gegen einen wie Lewis knapp verlieren, als gegen so einen wie Johnson klar gewinnen.
So einen Kasper wie Johnson hätte man gar nicht in den Ring schicken dürfen, der hat ja gar nicht geboxt.
Der Lewis kampf ist in die Boxgeschichte eingegangen. An den Johnson kampf wird sich in einem jahr keiner mehr erinnern!
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:34 Uhr von halloechen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das war: der schlechteste Kampf den ich je gesehen habe.
Selbst Schattenboxen wär interessanter gewesen.
Klitschko brauch Gegner, keine Opfer.

Was mich nur gewundert hat, dass der Ringrichter den Johnson nicht abgemahnt hat für das ganze Gelaber im Ring.

Ich hatte das Gefühl, der Johnson wollte nur die Kohle kassieren und mit möglich wenig Blessuren nach Hause gehen. DAS ist kein Boxer! Das ist eine Lachnummer!
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:55 Uhr von reallydeep
 
+1 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.12.2009 14:23 Uhr von chip303
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@reallydeep: wenn du den ersten Treffer landest, und er den zweiten, wäre das hier vermutlich dein letzter Kommentar....

*schnabeltassebereitstellt*
Kommentar ansehen
13.12.2009 14:41 Uhr von lopad
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Naja der Kampf war ganz nett, aber die letzten waren trotzdem besser.

Es wirkte als wolle Johnson einfach nur versuchen irgendwie die komplette Distanz heil zu überstehen, 70% des Kampfes war der Typ sich doch nur am weg ducken... Schläge kamen so gut wie keine von ihm.

Die Klitschkos brauchen endlich mal richtige Gegner.
Kommentar ansehen
13.12.2009 14:49 Uhr von Leite
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@lopad: Ja, das kam mir auch so vor.
Johnson wollte halt Klitschkos KO-Quote verschlechtern - oder sich damit rühmen, 12 Runden gegen Klitschko geboxt zu haben. Auf einen echten Kampf war der doch garnicht aus..
Große Klappe, aber überhaupt nichts dahinter.
Kommentar ansehen
13.12.2009 15:21 Uhr von Marco Werner
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@reallydeep: Bist du sicher,daß du dich bei der Erstellung deines Accounts nicht verschrieben hast ? Depp schreibt man mit 2 p,nicht mit 2 e :-D
Kommentar ansehen
13.12.2009 15:36 Uhr von mvb
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Schade, dass Klitschko immer gewinnt.
Normalerweise bin ich immer für ihn, aber diesmal war ich für den Schwarzen :)
Übrigens kämpfen die Klitsckos fast immer gegen Schwarze
Kommentar ansehen
13.12.2009 18:13 Uhr von thor76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hart erkämpfter Arbeitssieg: Diesmal mußte Vitali Klitschko mühsam sein Titel verteidigen. Der Kampf war sicherlich nicht einer seiner besten, aber Johnson hat nur versucht nicht ko zugehen. Klitschko konnte nie wirklich seine Schlagkombinationen anbringen, da ja Johnson ja nur versucht hat sich zu ducken. Technisch hat der Gegner nicht wirklich was gezeigt. Hoffentlich ist beim nächsten Kampf wieder mehr drin.
Kommentar ansehen
14.12.2009 13:31 Uhr von Kingbee
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Oh die Fachleute hier ob wohl jemand weiß, das man ursprünglich das Boxen die "hohe Kunst der Selbstverteidigung" genannt hat?

Natürlich ist der gute Johnson ein kompletter "Nobody".

Aber man bekommt eben für sein Geld immer das, was gerade angeboten wird.

Gefallen hat mir im Vorbericht vor allem das Foto, das die beiden Klitschkos in der Uniform der "ruhmreichen Sowjetarmee" zeigte.

Jawoll, das wollen wir sehen, falls wir aus der ehemaligen Ostzone sind.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?