13.12.09 09:03 Uhr
 2.160
 

Panik vor Pommes-Fett: Dänische Polizei beschlagnahmt Öko-Treibstoff

Weil sie einen Anschlag befürchteten, haben dänische Polizeibeamte am Rande des Klimagipfels literweise Öko-Treibstoff sichergestellt.

Pech für die französischen Besitzer des dazugehörigen Busses, der mit einer Mischung aus Frittierfett und Diesel fährt: Sie sitzen erstmal auf dem Trockenen und können nicht nach Hause fahren.

Sie bekommen ihren Sprit erst zwei Tage nach Ende des Gipfels zurück und dann auch nur 20 Liter.


WebReporter: latraviata
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Panik, Öko, Treibstoff, Pommes frites, Dänisch
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2009 10:26 Uhr von Nebelfrost
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
die sind echt nicht mehr sauber, so einen aufriss zu machen. die dänische polizei ist ja schon fast genauso schizophren wie die amis.

und seien wir doch mal ehrlich, welcher vernunftbegabte mensch glaubt noch an den klimawandel? das problem ist, dass es leider nicht mehr allzu viele vernunftbegabte menschen gibt.
Kommentar ansehen
13.12.2009 12:06 Uhr von famabe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
anschlag mit ökotreibstoff?? wie, was? hab ich was verpasst? wieso beschlagnahmen die den treibstoff???

ich vertehs nicht...

bin mal die quelle lesen-.-
Kommentar ansehen
13.12.2009 12:53 Uhr von Petaa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
eigentlich klar: Das Zeug ist schön dickflüssig. Also mit einer Flasche und einem Lappen gibt das nen hübschen bekannten Cocktail ;-)

Ist trotzdem total übertrieben, weil die den ja extra mitgenommen haben um möglichst sauber wieder in die Heimat zu gelangen! Ich hätte als Bulle eine große Pulle davon in den Tank der Karre füllen lassen und die Jungs das Teil 10 Minuten laufen lassen. Da das Zeug sich nicht sofort im Diesel mischt würde es an den Boden sinken und recht schnell beim Motor sein. Wenn es für was anderes als zum tanken gedacht war würde die Karre schnell entsprechende Geräusche von sich geben ...
Kommentar ansehen
13.12.2009 13:39 Uhr von califahrer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Benzin ist aber weiter erlaubt, da man die Ölkonzerne nicht verärgern will, oder wie???

Da kommt schon jemand mit recyceltem Material angefahren, wird dann aber noch dank einer künstlichen paranoia davon abgehalten es zu nutzen! Das ist wirklich ein Skandal. Zum zwieten ändert sich gerade unser gesamtes Sonnensystem und erhitzt sich. Siehe schmelzenden Polkappen auf Monden von anderen Planeten.

Es ist eine Frechheit die Leute weiterhin im glauben zu lassen, wir seien daran schuld!!!

Wacht auf und merkt was los ist. Glaubt doch nicht immer alles was die Euch vorsetzen! Prüft es selber und sonst, lasst Euch schön weiter verarschen!
Kommentar ansehen
13.12.2009 16:16 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Volksverarschung "Terrorismusbekämpfung": damit lässt sich jeder noch so hirnrissige, undemokratische Blödsinn durchführen. Man muss dem Volk nur eintrichtern, das eine Bedrohung besteht, (zur Not muss man etwas nachhelfen).

http://www.youtube.com/...

Da wird einfach der Sprit beschlagnahmt und nur ein Teil zurückgegeben. Die sollte man verklagen, das ist schlicht Diebstahl. Und welcher Unterschied besteht zu konventionellem Diesel?

http://tinyurl.com/...



[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
13.12.2009 17:03 Uhr von aaargh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
paranoia: Super. Die Dänen fangen anscheinend an, es den Briten nachzumachen. Bin gespannt, wann die paranoiawelle zu uns kommt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?