12.12.09 15:15 Uhr
 327
 

Pakistan : Führendes Mitglied der Al-Kaida bei Drohnenangriff getötet

Die "New York Times" berichtete, dass Saleh el-Somali, ein führendes Al-Kaida-Mitglied, durch den Luftangriff einer unbemannten US Drohne in Pakistan getötet wurde. Er hatte Beziehungen zu Terrororganisationen in Ostafrika und war für mehrere Anschläge verantwortlich.

Bei dem Angriff in Nord-Waziristan kam außerdem Abu Jahja al-Libi ums Leben, der zum "heiligen Krieg" gegen China aufrief.

Am Dienstag wurden zwei Raketen auf das Hauptquartier abgefeuert, offiziell wurde der Tod der Männer noch nicht bestätigt.


WebReporter: nico2802
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Angriff, Pakistan, Armee, Drohne, Al-Kaida
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2009 15:20 Uhr von kommentator3
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Schön: zu hören.
Kommentar ansehen
12.12.2009 15:43 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Schön,ja, aber heulend zurückziehen,werden die Taliban sich deswegen nicht. Im Gegenteil,auf jeden Toten Taliban,kommen 10 Neue !!! Deswegen ist der Krieg dort,auch so Aussichtslos !!!!
Kommentar ansehen
12.12.2009 16:01 Uhr von inzeparasit
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
geil!!! gibts dazu auch en schönes video.

find die voll cool so drohnen ,wie bei cod 6.
Kommentar ansehen
12.12.2009 17:11 Uhr von cefirus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
al-Libi ^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?