11.12.09 14:11 Uhr
 8.798
 

Umfrage: Mehrheit der Türken ist intolerant zu Nichtmuslimen

Nichtmuslimen jeder Art Versammlungen zu verbieten fordern 60 Prozent der Türken nach einer internationalen Umfrage zu religiösen Einstellungen. 49 Prozent würden auch keine Partei wählen, die Nichtmuslime in ihren Reihen hat.

Selbst in Istanbul sei das nichtmoslem-sein gefährlich, meint der türkische Politologe Ali Carkoglu von der Sabanci-Universität. In Schulen würden Juden und Christen ausgegrenzt. Darin läge eine der Ursachen, so der Wissenschaftler.

Obwohl die Türkei nach den Reformen Atatürks eigentlich ein laizistischer Staat ist, wird der Islam von Behörden verwaltet, während andere Religionen nicht anerkennt sind. Durch Völkermord und Vertreibung hat sich der Anteil der Christen im Land in hundert Jahren von 20 auf ein Prozent verringert.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Umfrage, Intoleranz
Quelle: www.merkur.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

80 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2009 14:21 Uhr von Cosmopolitana
 
+62 | -68
 
ANZEIGEN
Und hier die zweite Seite der Medaille: http://www.shortnews.de/...

Was soll diese bescheuerte Hetze?
Wenn man von den Religionsgemeinschaften absieht, und dass sich die Traditionen einfach nur unterscheiden, sind die Menschen doch alle gleich.
Sie lästern gerne , schauen lieber auf die Fehler der "anderen" und suchen lediglich nach ihren eigenen Vorteilen.
C´est "leider" la vie.
Kommentar ansehen
11.12.2009 14:27 Uhr von artefaktum
 
+37 | -22
 
ANZEIGEN
@ iamrefused: "alter fragt mal eure Groß grossväter wie der islam so drauf ist"

Und was soll der mir da berichten?
Kommentar ansehen
11.12.2009 14:35 Uhr von Schaumschlaeger
 
+3 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2009 14:37 Uhr von artefaktum
 
+31 | -12
 
ANZEIGEN
@iamrefused: "ich kann auf erfahrungsberichte von meinen vorfahren zurückgreifen"

Na dann mal raus damit! Wir sind gespannt!
Kommentar ansehen
11.12.2009 14:45 Uhr von artefaktum
 
+26 | -34
 
ANZEIGEN
@Hans_Braun: Wobei besonders pikant ist, dass es gerade diejenigen sind, die auf News wie "Mehrheit der Türken ist intolerant zu Nichtmuslimen" Schaum vor´m Mund kriegen, die selbst total intolerant gegenüber Muslimen sind. Quasi das im anderen veurteilen, das sie selbst beherzigen.
Kommentar ansehen
11.12.2009 15:23 Uhr von schwob01
 
+34 | -9
 
ANZEIGEN
Wo ist die NEWS? alles schon bekannt, aber dennoch werden alle Nicht-Moslems gleich als Faschos bezeichnet.

Bin mal gespannt wie lange diese "sinnfreien" Diskussionen noch andauern.
Kommentar ansehen
11.12.2009 15:23 Uhr von dragon2401
 
+3 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2009 15:45 Uhr von uslurf
 
+13 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2009 15:52 Uhr von Big-E305
 
+12 | -19
 
ANZEIGEN
oh mein gott man man ich kann den fetz echt net mehr hören...bin selber moslem...und kann nur sagen...je mehr aufmerksamkeit die radikalen gläubigen in egal welcher religion bekommen umso schlimmer wird es...also redet euch um hals und kragen...bitteschön
Kommentar ansehen
11.12.2009 15:54 Uhr von uslurf
 
+20 | -22
 
ANZEIGEN
@Big-E305: In 300 Jahren glaubt eh keiner mehr an übernatürliches oder mystisches, der einen IQ von über 75 hat. Von psychischen Störungen einmal abgesehen.
Dann sind die Religionen auch überflüssig, und eine ganze Menge Dinge werden besser werden.
Kommentar ansehen
11.12.2009 16:00 Uhr von cemx1
 
+14 | -22
 
ANZEIGEN
@News: "Knapp 60 Prozent der Bevölkerung fordern, dass Nichtmuslimen jede religiöse Versammlung verboten wird. Das förderte eine jetzt veröffentlichte internationale Umfrage über religiöse Haltungen zutage. Die Türkei beteiligte sich erstmals und war das einzige muslimische unter 43 teilnehmenden Ländern. "

Soll ich daraus verstehen, dass sie jeden einzelnen Türken in der Türkei befragt haben?

Diese Umfrage ist genauso lächerlich wie diese:

http://www.shortnews.de/...

Sinn der beiden News:

Hetzen was das Zeug hält.
Kommentar ansehen
11.12.2009 16:07 Uhr von anderschd
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Hammer News. So oder so.
Kommentar ansehen
11.12.2009 16:26 Uhr von el_padrino
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
also ich bin auch intolerant: z.b. gegenüber theisten-kreationisten-fundamentalisten, sexisten,rassisten und sonstigen abschaum. Nulltoleranz gegen intoleranz!
Kommentar ansehen
11.12.2009 16:35 Uhr von uslurf
 
+21 | -15
 
ANZEIGEN
@el_padrino: So isses. Besser kann man das nicht ausdrücken. Diese ganze Streit-Mord-Krieg Sache, nur weil irgendjemand vor ein paar tausend Jahren nen Halbsatz in ein Buch geschrieben hat, der dann von 3 Leuten in sieben Richtungen interpretiert wird.

Wie Hagen Rether so schön sagt:
===========
"Der Kampf der Kulturen ist immer nur ein Kampf der Religionen. Gott interessiert das überhaupt nicht. Gott hat Humor, er hat Meerschweinchen gemacht."

"Diese ganzen Religionen sind ein einziger feuchter Männertraum – von Männern für Männer. Und die Frauen haben immer die Arschkarte. Jeder deutet jeden Halbsatz, wie er möchte. Die einen Frauen sind Gebärmaschinen, die anderen müssen Kopftücher tragen, die nächsten werden beschnitten, weil-s irgendwie in irgendeinem Nebensatz steht."

"Demut vor der Schöpfung und Nächstenliebe, fertig ist die Religion. Mehr braucht kein Mensch und darauf lassen sich alle reduzieren, wenn man will. Aber man will nicht."
===========

Und daher: weg mit den Religionen! Allesamt!

Die haben uns nur Ärger eingebracht und bringen keinen Nutzen mehr. Diese ganze Geschichte mit dem ach so Übernatürlichen hat sich überlebt, seit ein paar Leute á la Kant und Hegel irgendwann mal angefangen haben ihr Gehirn einzuschalten.
"Kategorischer Imperativ" oder für Kinder: "Was du nicht willst das man dir tu, das füg auf keinem anderen zu."

Für die Erkenntnis braucht man keine Religion.

edit: typo.

[ nachträglich editiert von uslurf ]
Kommentar ansehen
11.12.2009 16:46 Uhr von artefaktum
 
+10 | -15
 
ANZEIGEN
uslurf: Geb dir weitgehend recht. Allerdings gehört zu einer gewissen Toleranz halt auch, andere ihre Religion praktizieren zu lassen.

Die Religionen im Grunde sind auch nicht das Problem. Problem sind eher die Hardliner auf beiden Seiten, die den Rest den Aufhetzen bis es mal wieder knallt.

Siehst du ja auch hier: Hier wird einfach häufig einseitig gegen Moslems gehetzt, alles in einen Topf geworfen. Die treffen dann auf ähnliche Hardliner bei der anderen Religion. Nicht Religion A, B oder C ist das Problem sondern die Minderheit an Hetzern in Religion A, B und C.

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
11.12.2009 17:09 Uhr von supermeier
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Intollerant zu anderen Religionen? Oder betrachtet man grundsätzlich alles was nicht streng muslimisch ist als unwertes Leben?
Kommentar ansehen
11.12.2009 17:15 Uhr von Falkone
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin für Religionsfreiheit D.h. für mich "Frei von Religionen !!!!"
Kommentar ansehen
11.12.2009 17:20 Uhr von artefaktum
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
@MacClouds: "Den Satz kann man hier mitlerweile auch problemos bringen indem man das Wort Moslem durch Deutsche oder Christen ersetzt.Alles kein Problem..hier wird jeder bedient."

Geb ich dir völlig recht. Bestätigt halt das, was ich bereits geschrieben habe.
Kommentar ansehen
11.12.2009 17:37 Uhr von logisch
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
hoppala ein Wunder: ist nicht anders als in anderen westlichen Ländern. Nur lässt man darüber nicht abstimmen. Ist doch pervers das man über andere Menschen abstimmt.
Kommentar ansehen
11.12.2009 17:45 Uhr von DrOtt
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
na und wir wollen ja deren Minarette ja auch nicht! ;)
Kommentar ansehen
11.12.2009 17:48 Uhr von wotanius
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Freie Religionsausführung: in Deutschland ist ja gegeben aber in der Türkei ist dies nicht möglich
Kommentar ansehen
11.12.2009 18:06 Uhr von Borgir
 
+24 | -10
 
ANZEIGEN
bleiben jetzt bitte die "die-türkei-ist-so-tollerant"-verfechter....es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass die türkei ein vom religiösen wahnsinn unterwandertes land ist. in der eu hat so ein land nichts verloren, genausowenig sonstwo
Kommentar ansehen
11.12.2009 18:40 Uhr von Natoalarm
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Lebensgefahr besteht sogar für diesen Mann: Ab 5.00 Min.
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.12.2009 18:44 Uhr von golz
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
@Supermeier: "Oder betrachtet man grundsätzlich alles was nicht streng muslimisch ist als unwertes Leben?"

Du kannst Fragen stellen...

Allah spricht im Koran.
Absolut unfehlbar und übermenschlich.
Sein Wort gilt ewig und überall.

„Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene,die ungläubig sind und nicht glauben werden.“
Der Heilige Koran, Sure 8, Vers 55

„Und kämpft gegen sie, damit keine Verführung mehrstattfinden kann und kämpft, bis sämtliche Verehrung
auf Allah allein gerichtet ist.“
Der Heilige Koran, Sure 8, Vers 39

„Muhammed ist der Gesandte Allahs. Und die, die mit ihm sind, sind hart gegen die Ungläubigen, doch barmherzig zueinander.“
Der Heilige Koran, Sure 48, Vers 29
Kommentar ansehen
11.12.2009 19:28 Uhr von -L-
 
+21 | -10
 
ANZEIGEN
hier: spricht ein moslem, der heute in der moschee beim freitagsgebet war. trotzdem gehe ich später feiern. ein kompromiss für mich, als moslem in einem liberalen staat. meine eltern leben seit 36 jahren in deutschland und obwohl ihr deutsch sehr zu wünschen übrig lässt, fühlen sie sich hier wohl. mein vater hat, ganz nebenbei den, beamtenstatus erlangt (ist also kein dönermann oder obstverkäufer wie sarrazin sie alle in einen topf wirft). ich habe mein abitur und studiere biologie. ich habe eine schwester, die einen deutschen freund hat. mein vater will und wollte sie nie dafür umbringen. ehrenmorde sind ohnehin taten von ungebildeten chauvinisten aus dorfregionen.
achja, später treffe ich mich mit einem polnischen, einem deutchen, und einem halb-deutsch/halb-iraker. für die ist es kein problem, dass ich moslem bin. und ich habe kein problem damit, dass sie keine moslems sind. mehr multikulti geht da glaube ich nicht. und da will einer sagen, die integration ist gescheitert.
leider gottes gibt es überall dumme menschen, die ihre dummheit auch noch an ihre kinder weitergeben und diese wiederum an ihre kinder. einseitige populistische medien geben dann auch noch ein verqueres bild wieder.
aber viele nutzen die anonymität des internets um ihre dummheit auch noch publik zu machen.
leider gottes sind viele muslimische länder nicht annähernd so tolerant wie europäische länder. aber nur weil es sie es nicht sind, heisst das nicht für uns das wir auch nicht sein sollen. das ist kindisch und kenne ich nur aus dem kindergarten. und was politiker in anderen ländern sagen, muss man nicht für bare münze nehmen. die wollen auch nur wählerstimmen.
ich appelliere an euren gesunden menschenverstand: hört mit den gegenseitigen anschuldigungen auf. anstatt ständig zu kritisieren, wäre eine nähere beschäftigung mit dem stoff wünschenswert. damit meine ich aber nicht youtube videos von irgendwelchen boulevardsendungen oder hetzseiten, die nur das wiedergeben, was den islam ins falsche licht rückt.
zwar gibt es zeilen im koran, die zu morden und krieg aufrufen, aber 99% der türken wissen zum beispiel nicht das so etwas drinsteht. araber haben den vorteil, dass sie das geschriebene verstehen, aber warum denkt ihr, dass jeder moslem den koran in und auswendig weiß. es gibt genausoviele moslems die sich nicht mit dem koran beschäftigen, wie christen mit der bibel.
ich persönlich finde solche zeilen lustig, da total antiquiert.
die stereotypen, die ihr ständig mundgerecht von den medien bekommt, sind schlichtweg lächerlich. denkt differenziert, betrachtet beide seiten der medaille, wägt ab. nur so erhaltet ihr ein realistisches bild.

Refresh |<-- <-   1-25/80   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?