11.12.09 13:34 Uhr
 453
 

"Wahrheitszentrum" im Gehirn könnte künftig großspurige Lügner entlarven

Ein Züricher Forscherteam unter der Leitung des Verhaltensökonoms Ernst Fehr hat ein "Wahrheitszentrum" des Gehirns per Magnetresonanztomographen lokalisiert, das Aufschluss über Wahrheit oder Lüge von ausgesprochenen Dingen gibt. Hierbei werden Hirnteile besonders durchblutet und farblich dargestellt.

Die so lokalisierten Signale könnten zumindesten Aufschluss über die Absichten von Menschen preisgeben. Das könnte für die Zukunft nicht unerheblich sein. So würden sich etwa Geschäftsleute mit dieser Methode vielleicht vor Lügnern oder windigen Betrügern schützen können.

Untersucht wurden 26 Studenten, allesamt männlich, die an einem simulierten, intriganten Fallbeispiel aus der Geschäftswelt teilnahmen. Fehr sagt: "Wir haben wichtige Elemente der neuronalen Grundlage von gebrochenen Versprechen entdeckt."


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Gehirn, Wahrheit, Lüge, Lügner, MRT
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2009 13:59 Uhr von little_skunk
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"So würden sich etwa Geschäftsleute mit dieser Methode vielleicht vor Lügnern oder windigen Betrügern schützen können."

Die Geschäftsleute sind doch die eigentlichen Lügner, die ihre Kunden betrügen. Ich persönlich würde gerne mal diese neue Methode an einem Anlageberater oder einem Mediamarktverkäufer ausprobieren.
Kommentar ansehen
12.12.2009 08:53 Uhr von StYxXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mist! Hoffentlich gibt es das niemals als kleines Gerät für Endverbraucher (wer weiß, Zukunft..). ;)

Im Grunde müsste an sich aber doch nur etwas so lange reinreden, bis die Lüge richtig sitzt oder man selbst daran glaubt. Das entlarvt somit eher spontante Lügner, die ich in diesem Moment eine Geschichte ausdenken. Bei Geschäftsleuten wird die Geschichte schon tief einprogrammiert sein und die dortige Hirnaktivität sollte nicht so sehr erhöht sein.
Kommentar ansehen
27.02.2010 10:04 Uhr von FTWenough
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prima: Möcht wissen was passiert wenn wir da unsere "volksnahen" Politiker anstöpseln ..;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?