11.12.09 10:45 Uhr
 140
 

USA: Diebe stahlen Totempfahl - 75.000 Dollar Schaden

Polizisten aus Seattle erklärten, dass ein fünfeinhalb Meter hoher Totempfahl aus einem Park in West Seattle (USA) ungefähr 321 Kilometer entfernt in Oregon gefunden worden ist.

Das Fehlen des Totempfahls wurde letzte Woche bemerkt. "The Rotary Club" aus West Seattle schenkte 1976 den Totempfahl der Stadt und schätzte ein, dass es ungefähr 75.000 US-Dollar gekostet hätte, um ihn zu ersetzen.

Ein 69-jähriger Mann führte die Ermittler zum Totenpfahl. Man fand ihn unbeschädigt in einer Parkbox auf einem Bootsanhänger in der Gegend von Salem.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Dollar, Schaden, Dieb, Totempfahl
Quelle: news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?