11.12.09 08:56 Uhr
 3.685
 

Mittelmeer ist das Ergebnis einer gewaltigen Flut

Das Mittelmeer, wie wir es heute kennen, ist das Ergebnis einer riesigen Flut, die ihren Anfang vor rund 5,3 Millionen Jahren nahm. Zu diesem Schluss kam eine Forschergruppe aus Barcelona mit einer Studie. Das Mittelmeerbecken füllte sich demnach mit Wasser aus dem Atlantischen Ozean.

Der ganze Prozess habe mehrere tausend Jahre gedauert. Allerdings sei der Großteil des Wassers binnen weniger Monate in das damals ausgetrocknete Mittelmeerbecken geflossen. Grund für die Flutung war vermutlich die Senkung von Erdplatten, woraufhin der Meeresspiegel täglich etwa zehn Meter anstieg.

Ihre Daten bezogen die Forscher aus Ergebnissen der Erdbebenforschung und den Erkenntnissen von Probebohrungen. Diese wurden für ein Tunnelprojekt an der Straße von Gibraltar durchgeführt.


WebReporter: Tierpark_Toni
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Forscher, Ergebnis, Flut, Mittelmeer, Meeresspiegel
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2009 09:37 Uhr von killerkalle
 
+11 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2009 09:46 Uhr von Rick-Dangerous
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
Ist das noch: der Restrausch von gestern oder fängst du bereits so früh an?

Mit Klimawandel hat das mal so was von überhaupt nichts zu tun.
Kommentar ansehen
11.12.2009 09:47 Uhr von usambara
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
die biblische Sintflut hat wohl eher mit der Entstehung des Schwarzen Meeres
~5000v.Chr zu tun.
Kommentar ansehen
11.12.2009 10:09 Uhr von shortlaester
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
dasss Mittelmeer ist die Folge vom SUVs vor 5,3 Millionen Jahren. Damals hatten die Menschen imme rnoch nicht begriffen, was diese Drecksschleudern anrichten können.
Heute haben wir dafür Steuern, die jeder Autofahrer bezahlt. Das kann somit dann nicht mehr passieren!
Kommentar ansehen
11.12.2009 10:41 Uhr von killerkalle
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Rick: eben doch ...solche schein -umwelt -news sollen das thema umwelt klima meeresspiegel in aller munde halten das es nicht abflacht ....und dann kommen die mit der co² pro kopf steuer

@Wil GENAU SO WAS wird kommen ....du kannst dich schon mal drauf einstellen das dein Essen portioniert wird und wenn du mal n Paket Butter mehr brauchst musst du einen CO² Aufschlag zahlen weil Kühe ja DER KLIMAKILLER SIND direkt nach uns menschen mit 0,0019 %

[ nachträglich editiert von killerkalle ]
Kommentar ansehen
11.12.2009 10:54 Uhr von Rick-Dangerous
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Eventuell solltest: du die News nochmal lesen.

Ansonsten kannst du auch eine News über Pangäa oder die Entstehung des Himalaja als von oben inszinierte Gehirnwäsche interpretieren.
Kommentar ansehen
11.12.2009 11:36 Uhr von killerkalle
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@rick: ich habe durchaus verstanden wie du das meinst !!!!! ich beziehe das ja auch nur auf news die mit dem meeresspiegel flutwellen stürmen und eisschmelzen zu tun haben aber trotz allem ist das der weg meinungen zu machen


wenn du andauernd irgendwo siehst ob hier oder im tv oder sonstwo wie die welt überflutet aussieht glaubst du es irgendwann ....weil sie die bilder in den kopf brennen wir menschen sind audiovisuelle lebewesen wenn wir etwas oft genug hören oder sehen glauben wir es unweigerlich ...
Kommentar ansehen
11.12.2009 11:57 Uhr von nQBBE
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wann war denn bitte diese studie? ich hab schon vor ca 2 jahren ne doku darüber geschaut..soviel zu einer "news"
Kommentar ansehen
11.12.2009 13:29 Uhr von kostenix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aber ich finde das alte aussehen irgendwie toll... jetzt mal von der "news" abgesehen... das bild ist klasse.. gefällt mir!

sieht faszinierend aus.
Kommentar ansehen
11.12.2009 14:45 Uhr von Gorxas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nicht ohne Grund wird Atlantis auch in den griechischen Gewässern vermutet...
Kommentar ansehen
11.12.2009 18:23 Uhr von Rick-Dangerous
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Schriften: über Atlantis vor 5,3 Millionen Jahren geschrieben wurden, mag das der Grund sein.

Glaube ich aber nicht.
Kommentar ansehen
11.12.2009 21:32 Uhr von Acun87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ja genau: und die heinis... haben ne zeitmaschine gebaut und sind in der zeit 5,3 mio jahre zurückgereist und haben das ereignis verfolgt.

deswegen schenke ich dieser news bestimmt mein vertrauen!
Kommentar ansehen
13.12.2009 15:37 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Acun87: Die Zeitmaschine sind u.a. schlichte, einfache Bohrkerne, welche dann analysiert werden - siehe News dritter Absatz.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?