10.12.09 22:05 Uhr
 1.209
 

Schweiz: Gemäßigte Muslime fordern Anzeige gegen Hassprediger

Yahya Hassan Bajwa, Experte für interreligiösen Dialog, der sowohl die Schweizer, wie auch die pakistanische Staatsbürgerschaft besitzt, fordert eine staatliche Anlaufstelle für Imamen, die Extremisten aus den eigenen Reihen bei den Behörden anzeigen wollen.

Diese Anlaufstelle solle das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement sein. Die Mehrheit der in der Schweiz lebenden Muslime sei friedlich und lebe lediglich ihren Glauben. Diese Mehrheit müsse Gelegenheit bekommen, sich gegen militante Anhänger des Islam zur Wehr zu setzen.

Dies äußerte die Präsidentin des Forums für fortschrittlichen Islam. Auch der Imam der Mahmud Moschee in Zürich wehrt sich gegen die Hassprediger und unterstützt den Vorschlag. Vergleiche von Menschen mit Schweinen und Forderungen nach Ausrottung Ungläubiger seien unakzeptabel.


WebReporter: heinolds
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schweiz, Anzeige, Muslim, Moslem
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2009 22:14 Uhr von kommentator3
 
+22 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2009 22:19 Uhr von DerTuerke81
 
+34 | -9
 
ANZEIGEN
@kommentator3: was ist das für ein müll? du hat ein falsches bild von uns
bricht ein moslem bei mir denks du ich zeige ihn nicht an?
Kommentar ansehen
10.12.2009 22:28 Uhr von kommentator3
 
+14 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2009 22:33 Uhr von kommentator3
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2009 22:39 Uhr von kommentator3
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
@tech9ne: >>wenn er diese leute nicht anzeigen wollen würde, dann würde er ja diese anlaufstelle nicht fordern.<<

Yahya Hassan Bajwa, Experte für interreligiösen Dialog. Das ist sozusagen seine Aufgabe sowas zu fordern. Vermutlich hätte er selbst gerne den Posten.

>>ich denke mal das du niemals einer deiner islamphoben freunden anzeigen würdest egal was er machen würde.<<
Ich habe keine kriminellen Freunde.

Es gibt es in der deutschen Gesellschaft tausende Anzeigen wegen (Rechts-)Radikalismus. Da wird jedes von 15 jährigen Bengels dahingeschmierte Hakenkreuz zum Staatsanwalt getragen.
In der muslimischen Gemeinde gibt es nichts dergleichen gegenüber den eigenen Radikalen.

PS: Warum braucht man eigentlich eine spezielle Meldestelle? Tuts die nächste Polizeidienststelle nicht auch?








[ nachträglich editiert von kommentator3 ]
Kommentar ansehen
10.12.2009 22:41 Uhr von Faceried
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@Kommentator3: Willst also wissen warum sie sich frei und sicher bewegen können.

Meinst du kennst deine Nachbarn so gut? So gut, dass du weißt wie sie ticken? Was die in ihrer Freizeit machen? Im Keller basteln?

Mohammed Atta (Stichwort: 11 September) hat damals in Kiel im Amt für Familie und Soziales gearbeitet. Keiner seiner Kollegen haben etwas von seinen Absichten gemerkt.

Was ich damit sagen will, dass die ganzen Terroristen Schläfer sind. Nach aussen Unschuldig aber im inneren tickt eine Bombe.
Du merkst es nicht, dass neben dir ein zukünftiger Terrorist steht.
Deswegen können sich diese Leute frei und sicher bewegen.
Kommentar ansehen
10.12.2009 22:44 Uhr von micha1978
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
@kommentator3: Vielleicht solltest du dein festgefahrenes Menschenbild aufgeben.
Zu denken das alle Menschen gleich sind entspricht einfach nicht der Realität.

Alle Juden sind nur auf unser Geld aus, alle Muslime sind Terroristen usw. usf. sind einfach hinterwäldlerische Klischeevorstellungen.
Kommentar ansehen
10.12.2009 22:59 Uhr von kommentator3
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
Oh Mann: soviel dumme Gülle

@SummerOf60
>>Soviel Naivität tut weh, aber NPD scheint ja richtig Erfolg zu haben.<<
seit wann hat die NPD irgendeinen Erfolg?

>>Schon dieses "Ist einfach so." ist ein Fluchtpunkt, um die fehlende Argumentation zu vertuschen.<<
Dein gesamter Kommentar besteht aus solchen "Fluchtpunkten" (wo hast due denn diesen Spruch geklaut?)

@Faceried
Es geht nicht so sehr um die Schläfer sondern um Radikale.
Dass ein Hassprediger jahrelang in einer Moschee predigen und zum Djihad aufrufen kann, ohne dass ihn jemand anzeigt, ist keine Seltenheit.

@micha1978
>>Zu denken das alle Menschen gleich sind entspricht einfach nicht der Realität.<<
Es gibt aber eindeutige statistische Häufungen von Verhaltensmustern bei den unterschiedlichen Gruppen, oder willst du das bestreiten?
Aber bitte, für dich anders formuliert:
Moslems tolerieren sehr viel häufiger gefährliche Radikale in ihrer Mitte als es autochtone Deutsche tun.
Besser?

@tech9ne
Warum braucht man überhaupt so eine stelle? Ist es für einen Moslem intellektuell so überfordernd jemanden anzuzeigen, dass er dafür eine spezielle Stelle braucht?
Kommentar ansehen
10.12.2009 23:11 Uhr von micha1978
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@kommentator3: Die "statistischen Häufungen" hängen natürlich von der Statistik ab die du für dich als wahr empfindest.
Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.

Moslems sind halt keine homogene Gruppe -- wie auch bei so vielen unterschiedlichen Menschen auf allen Kontinenten in allen möglichen Gesellschaftsformen.

"Moslems tolerieren sehr viel häufiger gefährliche Radikale in ihrer Mitte..."
Es gibt auch genug Christen die fanatische Anhänger in ihren Reihen dulden. (Evangelikale)
Kommentar ansehen
10.12.2009 23:16 Uhr von 08_15
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
RESPEKT! Super Kommentare! Noch nie so eine Menge guter Kommentare bei SN am Stück gelesen.
Kommentar ansehen
10.12.2009 23:21 Uhr von kommentator3
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
@micha1978: >>Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.<<
Beim ersten mal ist so ein Spruch wenigstens noch originell. Die 1000ste Wiederholung eines Zitates macht es einfach nur noch peinlich.

Du bestreitest also, dass das kritisierte Verhalten bei Moslems überdurchschnittlich oft vorkommt?
Etwas anderes hätte ich auch nie erwartet. Eine zweite sehr ausgeprägte Schwäche bei euch Molslems ist nämlich die eher rudimentäre Fähigkeit zur Selbstkritik.

>>Moslems sind halt keine homogene Gruppe<<
Hatte ich irgendwo von homoghenen Gruppen gesprochen?

>>Es gibt auch genug Christen die fanatische Anhänger in ihren Reihen dulden.<<
Aber kaum in West-Europa/Deutschland. Und nur um das geht es hier.
Dass du unter 80 Millionen deutschen auch ein paar solcher Christen findest, hätte ich nie bestritten.
Kommentar ansehen
10.12.2009 23:36 Uhr von kommentator3
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@SummerOf60: sorry, aber dein letzter Kommentar ist schon sehr wirr. Ich versuch mal darauf einzugehen.

>>Deine "Argumente" strotzen ja nur so vor Weisheit.<<
-> kein Argument sondern ´Fluchtpunkt´ (nahe an Beleidigung)

>>Ist die Frage ernst gemeint?
Jeder Schwachmat versteht diese Aussage, du nimmst sie natürlich wörtlich.
Zur Info: DU bist das Ergebnis!<<
--> Beleidigung
Für dich sind also islamkritische Menschen ein Produkt der NPD?
Ist so schön einfach, gell? Einfach jemanden in die rechte ecke stellen und man muss keine wirklichen Argumente herausarbeiten. Vermutlich bist du mit ´mehr´ auch überfordert.

>>Du bist echt verdammt klotzhohl...<<
--> Beleidigung (ohne Kommentar)

>>Das, was du kritisierst, wendest du genauso an.
Logik?<<

Zunächst einmal kritisiere ich die mangelnde Bereitschaft der Moslems Glaubensbrüder anzuzeigen.

Du hängst dich an Formulierungen auf weil du vermutlich thematisch nichts beizutragen hast.

Ich hoffe, du wunderst dich nicht wirklich über den Schweizer Volksentscheid?
(Ach ja, alles NPDler)

[ nachträglich editiert von kommentator3 ]
Kommentar ansehen
10.12.2009 23:48 Uhr von selphiron
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@kommentator3: Spielst du wieder anti-held?^^
es gibt genug Beispiele die beweisen, dass Muslime andere Muslime verklagen.Auch bei nicht-muslimischen Richtern.
Kommentar ansehen
10.12.2009 23:48 Uhr von Flying-Ghost
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Ach kommentator(zahl3weil1und2gesperrtwurde?): schleich Dich doch einfach kommentarlos in Deine Ecke.

Lady´s, lasst doch den armen Troll. Kostet doch nur Energie um seine Kommentare aufzubewahren. Und das ist doch Verschwendung; nicht?
Kommentar ansehen
11.12.2009 00:02 Uhr von kommentator3
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
also: @SummerOf60
>>So wie du es mit den Moslems tust.
Merkste wat?<<

Falsch!
Ich sprach von kritikwürdigen statistischen Häufungen im verhalten von Moslems. Das wird nicht nur von mir sondern auch sehr häufig von offizieller Seite kritisiert. Von Leuten die sich mit der Materie wesentlich besser auskennen als wir alle hier.

Du bezeichnest mich grundlos(!) als NPD-Produkt.

@tech9ne
ich habe doch in meinem Anfangsstatement gesagt, dass ich es prinzipiell für eine gute Sache halte, aber eben bezweifle dass von dieser Möglichkeit rege Gebrauch gemacht wird. Ich lass mich natürlich gerne eines besseren belehren.

@selphiron
.

@Flying-Ghost

http://www.shortnews.de/...
http://www.shortnews.de/...

(nix gesperrt)

Schön, dass du so viel zum Thema beizutragen hast.
Kommentar ansehen
11.12.2009 00:46 Uhr von Faceried
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@kommentator3: "@Flying-Ghost

http://www.shortnews.de/
http://www.shortnews.de/

(nix gesperrt)"

Ach Multiaccounts wah?
Damit du Leuten gleich 3 Minuspunkte geben kannst.
Lächerlich.
Kommentar ansehen
11.12.2009 01:05 Uhr von micha1978
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@kommentator3: "Beim ersten mal ist so ein Spruch wenigstens noch originell. Die 1000ste Wiederholung eines Zitates macht es einfach nur noch peinlich."

Dann frage ich mich warum du deine Argumentation auf Statistiken stützt?

"Du bestreitest also..." Vielen dank, aber ich bin kein Moslem. Bin Atheist.

Zum Stichpunkt homogen Gruppe. Wenn du wie im ersten Kommentar schreibst "Ein Moslem zeigt niemals einen anderen Moslem bei Ungläubigen an." unterstellst das alle gleich sind. ergo homogen

Dein Satz
"Moslems tolerieren sehr viel häufiger gefährliche Radikale in ihrer Mitte als es autochtone Deutsche tun."
Impliziert bei mir, das es die Eigenart der Moslems wäre Fanatiker in ihre Reihen zu dulden.
Und das ist Falsch denn auch Christen dulden dies und das es so wenige sind liegt daran das die christlich Lobby hier nicht so stark ist.
Kommentar ansehen
11.12.2009 09:19 Uhr von killerkalle
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
IHR: S
E
I
D

S
O

H
O
H
L

D
A
S

I
H
R

E
U
C
H

G
E
G
E
N
S
E
I
T
I
G

A
U
F
S
T
A
C
H
E
L
T

und gar nicht merkt was kommentator mit euch macht ....
Kommentar ansehen
11.12.2009 09:27 Uhr von Herr_Gott
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Guter Ansatz Daumen hoch.

Ein friedlicher Dialog zwischen den Kulturen ist der einzige Weg zum Miteinander.
Wenn sich dem noch andere Muslime anschließen würden, wäre das ein klares Zeichen und ein großer Schritt in die richtige Richtung. Außerdem würde es helfen, die nun mal bestehenden Vorurteile abzubauen.



[ nachträglich editiert von Herr_Gott ]
Kommentar ansehen
13.12.2009 12:57 Uhr von Keltruzad1956
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mit solchen Statements: könnte der Islam wesentlich mehr verständnis und Vertrauen in den westlichen verschaffen.

Zum Beispiel Pierre Vogel, einer der Prediger, die den Salafismus predigen. (Eine der radikalsten Formen des Islams) Die Al-Kaida und die Taliban schreiben sich zum Teil den Salafismus auf die Fahne.

Solche Extremisten gilt es zu melden und dahin zu bringen, wo sie hin gehören. Entweder wieder nach Aghanistan wo sie ihren Salafismus ausleben können, oder dort in den Knast.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?