10.12.09 22:05 Uhr
 1.172
 

2010 werden Postpakete teurer

Die Deutsche Post hat beschlossen, das Porto für Päckchen und Pakete zum Jahreswechsel zu erhöhen.

Wer dann ein Päckchen am Schalter abgibt, muss dafür 4,10 Euro bezahlen. Zahlt man das Porto über das Internet, dann kostet das Päckchen weiterhin 3,90 Euro.

Bei einem Paket mit einem Gewicht von 10 bis 20 Kilo erhöht sich der Preis am Schalter um einen Euro. Online wird das Porto hier um 40 Cent erhöht.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Post, Paket, Päckchen
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2009 22:48 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
2010 wird: eh alles teurer,da kommt´s darauf auch nicht mehr an !!!! Ironie+Sarkasmus Off....
Kommentar ansehen
10.12.2009 22:59 Uhr von FranzBernhard
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
zu Dm-Zeiten: Ich sag euch nun nicht, was es bis 2002 gekostet hat!
Will euer Herz schonen.
Kommentar ansehen
10.12.2009 23:16 Uhr von Spafi
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hermes: ist mittlerweile eh besser: Günstiger, einfachere Preisstruktur und man hat immer nen Laden in der Nähe, in dem man das Päckchen abgeben kann.
Kommentar ansehen
10.12.2009 23:41 Uhr von Hugh
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ Spafi: Mit Hermes verschicke ich aus Prinzip nicht mehr:

1.: Sind die Hermes-Boten bessere Sklaven

2.: Sind die Preisunterschiede in den meisten Fällen vernachlässigbar

3.: Hab ich keine Lust, für den Versand eine Woche einzukalkulieren, wärend DHL am nächsten Tag zustellt

4.: Ist die Zustellung mit Hermes bei weitem nicht so zuverlässig
Kommentar ansehen
10.12.2009 23:55 Uhr von postpil
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Hugh: Genau so ist es, so in der art wollt ichs auch grad schreiben.
Kommentar ansehen
10.12.2009 23:56 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@franz bernhard: sag es trotzdem,ich bin gerade Masorchistisch aufgelegt !!! ironie off...
Kommentar ansehen
11.12.2009 06:47 Uhr von chip303
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ hugh: das Hermes seinen Leuten trotz gleicher Preise keine besseren Löhne zahlt, liegt unter anderem daran, dass die Post für die gleiche Dienstleistung Mehrwertsteuerbefreit ist...sprich, die 6,70 aktuell für ein Paket bleiben auch für die Post. Da gehen nicht noch 1,27 für Steuern weg...

Wenn du für all die Pakete MwSt. abführen darfst, kommen da schon etliche Milliönchen zusammen. Würde man davon einen Teil auf die Boten und Fahrer aufteilen....
Kommentar ansehen
11.12.2009 06:54 Uhr von postpil
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@chip303: @Würde man davon einen Teil auf die Boten und Fahrer aufteilen....

haha die bosse würden sich den Hals volljagen was denkst du denn?!?
Kommentar ansehen
11.12.2009 06:57 Uhr von chip303
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ja, das auch trotzdem könnte man ne andere Preis- und Lohnpolitik fahren.. :)
Kommentar ansehen
11.12.2009 07:50 Uhr von there4you
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
die sollen mal den Servive verbessern! Wenn man mal nicht daheim ist,wenn ein Paket eintrifft,dann muß ich extra zur Post fahren,um dieses abzuholen.Hermes fährt nochmal an....die Post is sich offenbar zu schade dafür.Noch dazu kann ich das Paket dann erst am nächsten Werktag abholen,also nicht mehr am gleichen Tag,an dem die versucht haben,es mir zuzustellen.Was dem ganzen dann noch die Krone aufsetzt,sind die genialen Öffnungszeiten...zumindest hier machen die erst um 9 Uhr auf.....normale Menschen arbeiten um die Zeit für ihr Geld....und da soll es ja tatsächlich noch einige in diesem Land geben.Mittags,wenn ich dann Pause habe,haben die natürlich auch zu......einfach genial.
Service=unterste Schublade
Kommentar ansehen
11.12.2009 09:34 Uhr von szFrog6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine alternativen: bei uns gibts keine Alternativen; Briefsendungen (bis max. 2 kg) kann man nur mit der Post verschicken; Pakete allerdings mit Paketdiensten, wobei diese meist 30-50 km entfernt sind und meist in irgendwelchen Supermärkten wo sich die Angestellten null auskennen.
Kommentar ansehen
14.12.2009 19:31 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch: teurer....bei denen hackt´s doch eindeutig. damit gewinnt man keine kunden, liebe post.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?