10.12.09 15:40 Uhr
 123
 

Australien: Einsames Seehund-Baby von Autobahn gerettet

In Australien hat sich ein Seehundbaby auf eine Autobahn verirrt.

Das Junge konnte von einem Lastwagenfahrer gerettet werden und befindet sich nun in der Obhut von Tierärzten.

Nun wird gerätselt, wie das Baby so weit von seiner Kolonie entfernt sein kann. Diese lebt in 300 Kilometern Entfernung.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Autobahn, Rettung, Seehund
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2009 19:35 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausgesetzt: Hat bestimmt Jemand mitgenommen und dort ausgesetzt, denn ich glaube nicht, dass ein Seehund-Baby soweit robben kann. Das arme Tier müsste dann ja einen total abgescheuerten Bauch haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?