10.12.09 14:37 Uhr
 549
 

Paraguay: Riesige Marihuana-Plantage an der Grenze zu Brasilien vernichtet

Berichten paraguayischer Beamten zufolge soll gestern eine riesige Marihuana-Plantage an der Grenze zu Brasilien vernichtet worden sein. Die Größe der Plantage belaufe sich auf 227 Hektar und man könne auf diesem riesigen Gebiet fast 700 Tonnen Marihuana anbauen.

Angaben des Nationalen Amtes für Anti-Drogen zufolge, seien zwei Helikopter für die Zerstörung der Plantage benutzt worden. Vernichtet wurden auch alle Gerätschaften, die zum Anbau gebraucht wurden.

Lobend wurde auch die Partnerschaft der Bundespolizei Brasiliens erwähnt. Gefunden wurden außerdem fast zwölf Tonnen Marihuana und mehr als 1.000 Kilogramm Samen.


WebReporter: expelliarmus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brasilien, Grenze, Marihuana, Plantage
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2009 14:45 Uhr von DeepForcer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wow: das nenn ich mal nen fund. ich kenne mich da mit den Preisen nicht aus aber ist es nicht so das 1 Gramm Marihuana 5 Euro kostet? oder sind das 10 Gramm? naja 700 Tonnen sind 700.000.000 Gramm. Bei 5€ pro Gramm macht das 3,5 Mrd.

Nicht schlecht was sich die Jungs da aufgebaut hatten. Mich würde nur interessieren wie die das mit helis vernichtet haben? chemikalien? Verbrennen wäre ja schlecht gewesen, da wär ja dann der halbe Jungel stoned gewesen :)
Kommentar ansehen
10.12.2009 14:54 Uhr von pantherchen1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum bin ich Vegetarier geworden ? REINER PFLANZENHASS !

Warum verbietet man diese Pflanzen nicht einfach Weltweit. Was die Evolution nicht ausrottet, vernichtet der Mensch....war doch schon immer so !
Kommentar ansehen
10.12.2009 14:56 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DeepForcer: rauchst du den Stamm mit?
Verkaufbar sind nur die Blüten, zudem sind die Preise in Südamerika ein Bruchteil von denen hierzulande.
Kommentar ansehen
10.12.2009 16:01 Uhr von Servion
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Preise: Also die Preise kommen ganz darauf an, wo du kaufst (Ort + Person), Wieviel du kaufst und welche Qualität.

In Bayern zahlst du bei geringen Mengen meistens 10€/Gramm..

Wohnst du allerdings in Berlin, kaufst 100 Gramm und verstehst dich ganz gut mit deinem Ticker, dann zahlst du wohl maximal 300 Öcken ;)

Bei 700 Tonnen kannste schonmal 680 Tonnen an nicht nutzbarem Material abziehen (männliche Pflanzen, Stamm usw.)
Blieben noch ca. 20 Tonnen mit wahrscheinlich ganz guter Qualität.
Der Bauer hätte dafür dann wahrscheinlich ~ 50.000 Dollar bekommen...
Kommentar ansehen
10.12.2009 18:07 Uhr von Feuerstuhl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
what? ich denke die meinen 700t nutzbare pflanzen oder?
ich mein bei anderen pflanzen hohlt man geschmeidig 20t von einem hektar... klaar mariuhana ist leicht und nur die blüten sind zu gebrauchen aber trotzdem 227 hektar ist auch schon ne fläche...
Kommentar ansehen
10.12.2009 19:43 Uhr von Servion
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Feuerstuhl: Ich glaub nich, dass sich die die Mühe machen auszurechnen, wieviele Tonnen man da wirklich rausholen könnte...

Wenn sie dich mit fertigem Joint festnehmen, dann wird da der Tabak auch mitgewogen :)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?