10.12.09 13:21 Uhr
 946
 

Gerhard Schröder: Höchst umstrittenes Minarett-Referendum ist eine Ausgrenzung

Der Altkanzler prangerte in einer Zeitung das umstrittene Verbot der Minarette in der Schweiz an und gab außerdem an, dass der islamische Glaube friedvoll sei und keine politische Weltanschauung.

Gerhard Schröder gab außerdem bekannt, dass man damit die Religionsausübung des Islam eingrenzen würde und ihn in die Hinterhöfe verdrängen wolle.

Weiterhin sagte er, dass gerade Deutsche sich nicht blenden lassen sollten von den Vorurteilen gegenüber Moslems. Sie hätten keine Schuld an den Verbrechen der beiden letzten Weltkriege gehabt.


WebReporter: expelliarmus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Islam, Kanzler, Religion, Gerhard Schröder, Referendum, Minarett
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder bekommt über halbe Million Euro für Berliner Büro
Gerhard Schröder kritisiert Oppositionsentscheidung der SPD als unvernünftig
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2009 13:14 Uhr von expelliarmus
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
Zitat: "Defizite bei der Religionsfreiheit in einigen islamischen Staaten sind nicht zu bestreiten, aber sie können nicht als Begründung für eine Einschränkung der Rechte in unserem eigenen Land dienen. Wir verstehen uns als eine aufgeklärte Gesellschaft. Und Aufklärung heißt nicht, Unzulänglichkeiten anderer Gesellschaften bei uns zu wiederholen. Die Religionsfreiheit ist ein hohes Gut, das wir aus guten Gründen im Grundgesetz schützen."
Kommentar ansehen
10.12.2009 13:34 Uhr von Arschgeweih0815
 
+35 | -17
 
ANZEIGEN
Unser Gas-Gerd: "Islam ist Frieden", "Putin ein lupenreiner Demokrat" und "Merkel wird keine Koalition mit seiner SPD hinbekommen"...
Kommentar ansehen
10.12.2009 13:42 Uhr von killerkalle
 
+14 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2009 14:05 Uhr von golf66
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Fällt doch langsam: auf , wie wir von den Konzern gesteuerten Politikern vera.... werden.

Schrödi macht sich schon mal stark für die neue Gas-Pipeline durch die Türkei.
Kommentar ansehen
10.12.2009 14:26 Uhr von Fleischpeitsche
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Alles klar Gerd! Verarsch deine Landsleute und Nachbarn nur weiter.
So lange es dir gut geht, immer nur schön im Strom mitschwimmen. Wir wollen ja nicht "rechtsradikal" sein, oder?

Flasche.
Kommentar ansehen
10.12.2009 15:03 Uhr von Das-Baum-
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Die Christen haben teilweise noch schlimmere Sachen gemacht als die Muslime in ihrer ganzen Vergangenheit.
Außerdem ist einfachn nur Stammtischgerede das extreme Denken einiger weniger auf eine riesige bevölkerungsgruppe auszudehnen.

Und das Merkel keine Koalition mit ihm hinbekommen hat stimmt auch.
außerdem war das Wahlkampf gelabere und in derr Hinsicht haben die meisten schon ganz andere Sachen gerissen.

Und zu den Arbeitslosenzahlen.
Schröder hat es geschafft die Arbeitslosenzahlen drastisch zu senken.
2,5 Mio Arbeitslose weniger, nenn mir einen Bundeskanzler außer Adenauer der das geschafft hat.

Und ich will ja auch ned bestreiten, das einige der hier aufgelisteten Aussagen im nachinein falsch waren.

Aber 8 Jahre regierungszeit auf diese paar Zitate zu reduzieren ist einfach nru lächerlich.

Jedem anderen Menschen in Deutschland kann ich genausowas schreiben.


Alles in allem hat Schröder was getan und was versucht, was man von Kohl und Merkel nicht behaupten kann.

Auch wenn manche Sachen fragwürdig sind, und nicht alles funktioniert hat, waren doch einige Erfolge dabei und da liegt mal wieder das Problem begraben.

Kohl ist so lange Kanzler geblieben, weil er nichts gemacht hat.
Niemanden reizen, bloß nichts verändern, das waren die großen politischen Maxima der Kohlära.
Und das gleiche erleben wir jetzt wieder.
Kommentar ansehen
10.12.2009 15:21 Uhr von Arschgeweih0815
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Gas-Gerd Schröder hat die Arbeitslosenzahlen: gesenkt? Wann soll das gewesen sein?
Selbst die offiziellen Zahlen gehen von einer Erhöhung der Arbeitslosigkeit in der Regierungszeit Schröder (98 bis 05) um über 500000 aus.
http://de.wikipedia.org/...

Schröder hat am Wahlabend 05 behauptet, seine SPD würde niemals Frau Merkel zur Kanzlerin wählen. Genau das ist dann aber doch passiert.

Dass die Christen in der Vergangenheit noch schlimmere Sachen gemacht haben, mag sein. Wir leben nur nicht mehr in der Vergangenheit und Steinigungen für Ehebrecherinnen etc. werden heute nicht mal mehr im Vatikanstaat praktiziert, jedoch in Ländern wie Somalia, Iran, Saudi-Arabien usw..., die sich dabei explizit auf den Islam berufen.

[ nachträglich editiert von Arschgeweih0815 ]
Kommentar ansehen
10.12.2009 15:30 Uhr von mobock
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Mensch Gerdchen: am frühen Vormittag schon so schwer angetrunken ... ;-]
Kommentar ansehen
10.12.2009 15:57 Uhr von Rechthaberei
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Dummer Schröderschrott: "Der Islam ist keine politische Ideologie, sondern eine friedliche Religion. Das lehrt der Koran", sagte Schröder. Überhaupt sollten sich gerade Deutsche vor stereotypen und falschen Aussagen über die vermeintliche Gewalttätigkeit des Islams hüten. "Es waren keine islamischen Staaten, die die beiden Weltkriege des vergangenen Jahrhunderts verbrochen haben. Für Überheblichkeit gegenüber anderen gibt es für uns keinen Grund."

Na dann soll sich Schröder mal an das Massaker der Türken an den christlichen Armeniern erinnern während des ersten Weltkrieges.

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
10.12.2009 15:59 Uhr von Iceman2163
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
natürlich ist der islam friedlich: sie wollen nur ganz friedlich ihre religion in europa festsetzen....das ist auch eine art der eroberung wie sie in einigen moscheen angepriesen wird....wie die übernahme einer firma auf aktienbasis...man kan sich dagegen kaum wehren und auch hier gibt es natürlich immer ausnahmen keine frage, aber die islamisierung eurpopas lässt sich nunmal nicht wegdiskutieren
Kommentar ansehen
10.12.2009 16:13 Uhr von Das-Baum-
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Du hast Vorstellungen: Wie soll man den die Arbeitslosenzahlen senken?
2mal in die Hände klatschen?
Das was man tun kann sind Reformen und neue gesetzte zu machen, und so einen Prozess initieren indem dann die Arbeitslosenzahlen sinken.

Nichts anderes hat Schröder getan.

Seit der Agenda 2010 sind die Arbeitslosenzahlen von 5mio auf 3,5 mio gesunken.(vor der Weltwirtschaftskriese)

Und die Agenda 2010 heißt nicht umsonst so.

Wissenschaftlich und Statistisch ist es durchaus belegt, das Schröders Agenda 2010 der Hauprgrund für die sinkenden Arbeitslosenzahlen war.

[ nachträglich editiert von Das-Baum- ]
Kommentar ansehen
10.12.2009 17:15 Uhr von Falap6
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@arschgeweih: Er hat gesagt MIT IHM gibt es keine große Koalition. Er hat seine politische Postion auch aufgegeben Und guck mal was bei großer Koalition rausgekommen ist: Die haben eine Leigislaturperidode einfach NICHTS gemacht, unsere Kanzelrin, mit deren Arbeit ein Großteil der dt. Bevölkerung zufrieden ist, hat einfach NICHTS gemacht. Die versprochende Gesundheutsreform ist unterm Strich ausgeblieben. Es wurden Mehrwertsteuer UND Lohnenebenkosten, insbesondere Krankekassenbeiträge erhöht und dann damit geprahlt, dass kurzfristig mehr Geld da war.

Man kann von "Gas Gerd" halten was man will, was der da abgezogen hat, ist ja auch schon fast kriminell- lange nicht so schlimm wie unser neuer Finanzminsiter der Schmiergeld von einem Waffenhändler angenommen hat- aber er hat schon gute Sachen für Deutschland gemacht.

die Agenda 2010 hat sich ausgezahlt, wir hatten 3,5 mil Arebtislose vor der Krise.
Er hat uns aus dem Irakkrieg gehalten, obwohl er international fast alleine da stand , wenn man mal von Russland und Frankreich absieht , und Frankreich hat sich damals an Deutschland gehalten.

Aber das alles ist ja auch egal. Was hat das mit dem Minarett-Verbot zu tun. Nur weil er Scheiße gebaut hat, darf er sich zu nichts mehr äußern??
Kommentar ansehen
13.12.2009 12:02 Uhr von Montrey
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sie hätten keine Schuld an den letzten Weltkriegen........ Wasn das für eine Aussage ? Gerhard du bist so lächerlich ! Die Deutschen sollten sich nicht blenden lassen, du bist doch schon einer von denen die geblendet sind du Kasper!!
Kommentar ansehen
13.12.2009 19:26 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zur Erinnerung, z.B. das Grossreinemachen bei der CDU/CSU.., war wichtig aber man sieht ja was dann passiert.
Was Jedem auffallen müsste::
Es bleibt dabei ,:: "egal" wer regiert, ..die CDU / CSU regiert direkt oder indirekt.... "immer "
Wie war das noch vor ein paar Jahren .???
....Schröder wurde gewählt,
(CDU bestimmt sowieso über die Aufsichtsräte fast aller Konzerne, mit dauernden "Gentleman-agreement´s" zu unserem Nacheil,....nur Geld zählt da )
Ein paar "Tage" später,plötzlich als wenn jemand telefoniert "hätte"...? (sonst dauert sowas meistens Monate....)
1000-de Menschen werden bei den CDU gesteuerten bzw. beeinflussten Konzernen entlassen.
Sinn.: "Kriegt jetzt alles "der Schröder" an die Hacken, hat ja gesagt Arbeitslose zu reduzieren , also geben wir´s ihm."

Das folgende, endlich, dringend notwendige, zusätzliche "Grundreinmachen" der SPD , im politschen Untergrund ( sehr schwer) gefiel den CDU / CSU -Leuten "garnicht".
Probleme bei der CDU / CSU schon wegen der "KONTEN", und so musste da ganz schnell systematisch umgebaut werden. (Kohl hält dicht (als Mitschuldiger), und darf immernoch frei rumlaufen.)
Da fing man dann an die SPD massiv anzugreifen.
Hat man ja auch gemerkt, denn es wurde sofort die
SPD systematisch zerpfluckt und "unmöglich gemacht".!!
( wie ja jetzt auch )
Nach Wiederwahl der CDU / CSU plötzlich ( wie von Geisterhand)
massig Arbeit und Reduzierung der Arbeitslosigkeit mit Tabellentricks und Scheinarbeit...
(dauert auch normal viel länger).

Aber die Lüge hat ja nicht lange gehalten.
"Lügen haben kurze Beine"
Ich habe nur geguckt ,.........
..beobachtet und bin "kein" Freund der SPD

Aber Recht muss Recht bleiben.
Also Dank an H.Schröder , die Zeit hat nicht gereicht, um das CDU / CSU-Imperium ganz zu "bereinigen" und dem Volk noch mehr positives zu bringen .
Aber es war schon mal "etwas" , was da geschafft wurde,
Kommentar ansehen
13.12.2009 19:52 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd ...tut mir leid,, aber der Islam kämpft nicht wegen religiösen Gründen , ist doch eine friediche Religion, bleibt´s wohl auch beim Volk.
Was da passiert ist eiskalter Krieg "Einiger" um die Weltregierung und damit den Terror (Gewalt) über die Erde an sich zu reissen. Das hat mit der Religion nichts zu tun , aber einige "Bosse" dieses Machtsystemes sind machtgierig und da kommen friedlich gemeinte Worte: ...
"den Frieden in die ganze Welt zu bringen"..
..plötzlich mit "Islamisierung mit aller Gewalt" auch psychologisch, ::
programmierte Kleinkinder ,im Vorschulalter , für später islamischen Einfluss in die Politik, wenn alt genug.
Auch die Macht- bzw. Sieges- Markierungen der weithin sichtbaren Minarette,sollen ja islamisches "Hoheitsgebiet markieren.
Und dann "dauernde" Forderungen, welche Niemand sonst , bei allen hier bestehenden Religionen, wagen würde.!!
Vor Allem bei uns als Gastgeber mit "Kultur" und Freiheit für alle,.. solange sie sich benehmen können und nicht "unseren" Lebensraum beeinflussen wollen b.z.w. sogar zerstören wollen,...
und solage nicht ganz link , von "hintenrum", Betrug nach arabischer Art ( nie die Wahrheit und alles bildhaft umschreiben, bis man Gewalt darüber hat), mit Bestechung und Nötigung im politischen Bereich ( auch Privatleben der Politiker). man muss sagen mit unsaubere Methoden.
So dürfen Menschen sich nicht benehmen , dass man den Gastgeber unterminiert ( wie ja auch schon in Wien..??) und dann abschiessen will.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
14.12.2009 02:31 Uhr von dgtell
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aaah der dümmste: Satz überhaupt den ich seit langem lesen musste "die Christen haben schon viel schlimmeres gemacht"
schon klar mag ja sogar stimmen, aber
DA WAREN DIE AUCH NOCH IM MITTELALTER!!!!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder bekommt über halbe Million Euro für Berliner Büro
Gerhard Schröder kritisiert Oppositionsentscheidung der SPD als unvernünftig
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?