10.12.09 12:57 Uhr
 265
 

2010: Samsung im Zeichen der Netbooks

Auf dem zweiten "Netbook World Summit" in Paris kündigte sich das Jahr 2010 vor allem im Licht der Netbooks an. MID und UMPC werden vermutlich in Zukunft weniger Chancen haben. Samsung plant vor allem, auf Netbooks zu setzen, um den Erfolg des NC10 fortzuführen.

Im Bereich Hardware können von Seiten Samsungs jedoch wohl keine großen Neuerungen erwartet werden. Schließlich will Samsung bei den Microsoft-Betriebssystemen bleiben, da diese für die Kunden wichtig seien. Wie ShortNews berichtete, sollen alle Geräte jedoch ein UMTS-Modul bekommen.

Weiterhin sollen die Preise für Netbooks sinken. Die Firma Qualcomm verfolgt eine andere Strategie als Samsung: Es soll vor allem die Nische zwischen Smartphones und Netbooks bedient werden. Insofern vertreten sie die Ansicht, dass die Wichtigkeit des Betriebssystems abnehmen würde.


WebReporter: paulapolina
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Messe, Samsung, Produkt, Netbook
Quelle: www.netbux.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2009 13:01 Uhr von saugnapf
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Samsung??? Die besten kommen von Acer.
Kommentar ansehen
10.12.2009 13:09 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News doppelt: 10.12.2009
09:46 Uhr
Kommentar ansehen
10.12.2009 13:39 Uhr von Tylor Durden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Im Bereich Hardware können von Seiten Samsungs jedoch wohl keine großen Neuerungen erwartet werden. Schließlich will Samsung bei den Microsoft-Betriebssystemen bleiben, da diese für die Kunden wichtig seien"

Was hat Hardware mit Betriebssystem (Software) zu tun ? Zudem finde ich Windows 7 bringt schon Neuerungen.
Kommentar ansehen
10.12.2009 14:03 Uhr von SOLDIERz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ saugnapf: Zitat:

"Die besten kommen von Acer."

--> Das glaubste doch wohl selber nicht Acer ist absoluter dreck. Da ist nur Schundhardware drin verbaut. Wie oft habe ich schon gelesen von Fehlproduktion bzw. wo ganze Schulklassen mit Acer ausgestattet wurden und dann hatte die Serie massig Fehler (Mainboardschaden, Überhitzung etc. pp) und die Reperaturkosten beliefen sich dann auf mehrere 1000 euro. Acer ist genau wie MSI mehr Fehlbaureihen als sonst was und taugen tun die Teile auch nichts weil noch nicht mal irgendwelche namenhafte Hardwareteile verbaut sind, sondern nur no name Produkt aus taiwan, china & co.. Deshalb brauch sich auch keiner Fragen warum Acer so billig ist.... wer was will das lange hält legt besser mehr als zu wenig hin.

[ nachträglich editiert von SOLDIERz ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?