10.12.09 09:46 Uhr
 421
 

Samsung will zukünftig nur noch Netbooks mit UMTS verkaufen

Der Netbook-Hersteller Samsung hat auf dem "Netbook World Summit" in Paris Neuigkeiten über ihre neuen Netbooks preisgegeben.

Nach Angaben des Herstellers sollen neue Netbooks von Samsung zukünftig immer mit einem integrierten UMTS-Modul ausgestattet sein.

Darüber hinaus hat Samsung auch den Trend der Touchscreen-Netbooks erkannt und will künftig eigene Netbooks mit Touchscreen auf dem Markt bringen.


WebReporter: chrnae
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Samsung, UMTS, Touchscreen, Netbook
Quelle: www.netbux.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2009 09:42 Uhr von chrnae
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ich beobachte schon länger, dass immer mehr Netbooks mit einem integriertem UMTS-Modul auf dem Markt kommen. So richtig Glücklich werde ich damit nicht. Jedes zusätzlich eingebautes Modul ist eine Fehlerquelle und saugt Akkuleistung.
Kommentar ansehen
10.12.2009 10:12 Uhr von Rick-Dangerous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hab schon seit: knapp einen dreivierteljahr ausschließlich das Sony Vaio P mit eingebauten UMTS-Modul.

Vorteil:
-Kein USB-Stick. Karte einfach in ein Fach unter Akku einschieben.
-Absolute Unabhängigkeit (Bahn, Arbeitsplatz, Wochenendtrip....)
-Kein blinkender WLAN-Kasten in der Wohnung
-Besitze keinen regulären Telefonanschluß

Nachteil:
-Etwas höhere Kosten
-Viel langsamer als DSL der neuesten Generation. Von den versprochenen 7,2 Mbit komme ich meistens gerade auf 1,5 Mbit. Wird sich demnächst aber erheblich steigern.

Für mich ist das allerdings ausreichend und für mich kommt nur noch Handy und Laptop mit UMTS in Frage. Einen regulären Telefonanschluss oder DSL werde ich mir nicht mehr zulegen.

Von daher ist die Richtung gut, dass alle Netbooks den Schacht und das Modul gleich mit eingebaut haben
Kommentar ansehen
10.12.2009 10:35 Uhr von Major_Sepp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Es ist doch gut wenn UMTS gleich verbaut ist!

1. Kein nervender wackliger Stick

2. Das lässt sich wie jede stromfressende Zusatzfunktion per Tastenkombination deaktivieren, frisst also nur Saft wenn benötigt.
Kommentar ansehen
10.12.2009 13:33 Uhr von weg_isser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab selber ein NC10 mit UMTS Modul und WLan, kann mich absolut nicht beschweren. Aufrüsten kann man es auch noch ein wenig, die Akkuleistung ist in Ordnung und die Verarbeitung ist Top...zudem hat es kein glänzendes Display, da spiegelt also nix!

Ich möchte es nicht mehr missen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?