10.12.09 08:14 Uhr
 1.594
 

Österreich: Zwei Dackel mit Schleudertrauma an der A4 aufgefunden

Als die beiden weiblichen Dackel bei Neusiedl an der A4 gefunden wurden, befanden sie sich in schlechtem Zustand. Sie wiesen Schürfwunden auf und hatten offensichtlich ein Schleudertrauma.

"Hanni" und "Nanni", so wurden die beiden Hündinnen von ihren jetzigen Pflegern benannt, waren demnach bei Fahrt auf der Ostautobahn aus einem Auto geworfen worden.

Jetzt sind die Dackelmischlinge in Parnheim in einem Tierheim untergekommen, um von dort aus ein neues Zuhause zu finden.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Tier, Dackel, Schleudertrauma
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2009 08:26 Uhr von Raptor667
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
es ist einfach nur Traurig der Mensch hält sich für die überlegende Species...manche unserer Gattung haben weniger verstand als eine Amöbe... :(
Kommentar ansehen
10.12.2009 08:26 Uhr von 08_15
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hei nudeldicke, trink Kaffee! Wieder lieblos geschrieben! Das schon der 2. Artikel heut, der wenig hergibt. Die Quelle bietet mehr!
Kommentar ansehen
10.12.2009 09:00 Uhr von killerkalle
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
bei: sowas krieg ich immer hass..


ist es SO schwer die viecher mit nem joghurtbecher vor nem tierheim abzustellen ???? muss man erst autobahn fahren und sie rausschmeissen !?!?!?

so leute müsste man mal ausm auto schmeissen ..wieder einsammeln und dann nochmal ..
_______________________________________________

tiere quälen ist uncool leute..
Kommentar ansehen
10.12.2009 09:46 Uhr von uslurf
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@nudeldicke: Kommt hier irgend jemand noch her um News zu lesen?
Ich komme nur hier hin um mich an der Dummheit der Menschen zu ergötzen und mich plakativ gegen ihre Menschenverachtung zu stemmen. :)
Kommentar ansehen
10.12.2009 09:52 Uhr von S0u1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
2. Absatz: Hätte man vllt einfacher formulieren können:

<"Hanni" und "Nanni", so wurden die beiden Hündinnen von ihren jetzigen Pflegern benannt, waren demnach bei Fahrt auf der Ostautobahn aus einem Auto geworfen worden. >

zB. wurden demnach bei der Ostautobahn aus dem Auto geworfen.
waren/worden klingt irgendwie komisch.
Kommentar ansehen
10.12.2009 10:07 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frag mich welche Dackelfreund seine Hunde aus dem Fenster wirft.
Wirkliche Dackelfreunde würden sowas nicht tun!
Kommentar ansehen
10.12.2009 10:41 Uhr von FirstBorg
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Raptor667: Der Mensch IST eine überlegene Spezies. Allein die Tatsache das ein Mensch 100 km/h fahren kann und dabei einen Dackel aus dem Fenster schmeisst, beweist, das er (als Spezies) zumindest in der Intelligenz allen anderen Spezies auf dem Planeten überlegen ist.
Kommentar ansehen
10.12.2009 10:46 Uhr von Naninana
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
leider gibt es immernoch zu viele Menschen die Tiere nur als Gegenstände ansehen...

Würden manche einfach mal verstehen das dem nicht so ist, oder würde man besser genau diese Leute an der Autobahn aussetzen und festketten hätte man ein Problem weniger...
Kommentar ansehen
10.12.2009 10:59 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Hanni" und "Nanni" mit Schleudertrauma - ich wette, heute Abend gibt´s dazu einen ARD-Brennpunkt! Ein Skandal!
Kommentar ansehen
10.12.2009 11:01 Uhr von Kyklop
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@08_15: Von der Quelle rate ich dennoch ab, da dies das österreichische Pedant der Bild-Zeitung ist.
Kommentar ansehen
10.12.2009 11:14 Uhr von killerkalle
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@FirstBorg: sowas selten dummes hab ich hier selten gelesen...


intelligent wäre zu wissen das man es machen kann es aber nicht macht weil man intelligent genug ist abzuwägen
Kommentar ansehen
10.12.2009 11:34 Uhr von FirstBorg
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@killerkalle: Dann empfehle ich das du mal im Duden nach "Intelligenz" suchst und dir erst mal klar machst, was das überhaupt bedeutet.
Kommentar ansehen
10.12.2009 11:41 Uhr von killerkalle
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@firstborg: also wenn du dafür nen duden brauchst ...ach egal shice drauf
Kommentar ansehen
10.12.2009 11:56 Uhr von 08_15
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Uslurf (edit): Ich lese tatsächlich die News hier (sicher nicht alle, denn Autos und Kurse interessieren mich nicht) da ich nicht ewig Zeit habe so viele Quellen zu lesen. Ich pick mir was raus.

Wissenschaft, Computer (Software) Kurioses...

Und da viel mir "Dackel mit Schleudertrauma" auf.Das erste woran ich dachte war:

Der eine zum anderen Dackel:"Da! Das war ein Porsche" und beide sitzen am Straßenrand und drehen schlagartig den Kopf in Fahrtrichtung.

Ich habe halt Humor und einige Kommentare belustigen mich auch schon mal ;)

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
10.12.2009 23:04 Uhr von Alchemistin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@S0u1: Im Gegenteil: "waren geworfen worden" ist in diesem Falle völlig korrektes Deutsch, nämlich Plusquamperfekt passiv, weil die News selber schon in Vergangenheit geschrieben ist, und noch vor dem Benennen (Vergangenheit, wurden benannt) das Werfen (Vorvergangenheit, waren geworfen worden) passiert ist.

Wenn schon Grammatik korrigieren, dann richtig.
Kommentar ansehen
10.12.2009 23:22 Uhr von 08_15
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Alchemisten! Der Hammer!!! rotfl
Kommentar ansehen
21.01.2010 15:49 Uhr von pinsel123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alchemistin: Unglaublich, dein Hang zur deutschen Sprache wenn es um Leben geht! Soviel Ignoranz zur Sache macht mich immer wieder sprachlos! Scheiss doch auf dein Deutsch wenn es um (Tier)leben geht! Was ist denn wichtiger???

Dein Kommentar war mehr als flüssig....überflüssig!!! Ja, eigentlich sinnlos!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?