09.12.09 21:52 Uhr
 309
 

Weihnachtsbäume - Das sollten Sie wissen

Auch in diesem Jahr ist wohl die Nordmanntanne wieder die beliebteste in den deutschen Wohnzimmern. Der Preis liegt hier bei etwa 20 Euro pro laufendem Meter. Im Baumarkt geht es auch günstiger.

Ein nicht mehr so frischer Baum kann durch einen einfachen Test entlarvt werden. Sollten der Baum Nadeln verlieren wenn man sie Richtung Stamm streicht, hat der Baum bereits eine lange Zeit beim Händler verbracht. Ein solcher Baum sollte nicht mehr gekauft werden.

Der Ansturm auf Weihnachtsbäume ist erfahrungsgemäß am vierten Adventswochenende bis Heiligabend am größten. Wer dem entgehen will sollte bereits vorher seien Christbaum kaufen.


WebReporter: NeonHH
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Weihnachten, Weihnachtsbaum, Christbaum, Tanne, Ratschlag, Fichte
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2009 21:54 Uhr von 08_15
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Achtung! Blautannen ohne Nadeln: werden auch bei der liebevollsten Behandlung nur noch mit Lackfarbe grün!

Wieder eine News die keiner braucht.
Kommentar ansehen
09.12.2009 22:22 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und schon wieder: Stellen die Leute sich unzählige Bäume ins Haus. Und wozu?
Kommentar ansehen
10.12.2009 02:42 Uhr von Krebstante
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe einen künstlichen Tannenbaum, der tuts jedes Jahr wieder.
Kommentar ansehen
10.12.2009 21:02 Uhr von olli58
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich nehm den vom letzten Jahr, der nadelt nich mehr.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?