09.12.09 20:52 Uhr
 290
 

USA: Rohölvorräte geben deutlich nach - Ölpreis fällt weiter

Das Energieministerium der Vereinigten Staaten von Amerika hat am heutigen Mittwoch bekannt gegeben, dass die Rohölvorräte um 3,8 Millionen Barrel (je 159 Liter) auf 336,1 Millionen Barrel zurück gegangen sind.

Im Gegenzug gab der Preis für ein Fass Öl der Sorte West Texas Intermediate (Januar-Kontrakt) auf 72,65 US-Dollar nach. Zuvor war der Kurs auf 73,87 US-Dollar angestiegen.

Auch Nordseeöl der Sorte Brent wurde billiger, hier wurden zuletzt 74,69 (Dienstag: 75,19) US-Dollar für ein Fass bezahlt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Ölpreis, Öl, Finanzen, Rohöl, Barrel
Quelle: www.finanzen.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2009 20:38 Uhr von rheih
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Da haben die Spekulanten wohl endgültig kalte Füße bekommen und das obwohl der Winter für der Tür steht.
Kommentar ansehen
09.12.2009 21:49 Uhr von herr_lich
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
endlich mal ne nachricht die mein geldbeutel gerne hört!!!
Kommentar ansehen
09.12.2009 22:37 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@herr_lich: Freu dich nicht zu früh......oder glaubst du im ernst,das Du bald billiger Tanken kannst...????....Träum Weiter.....
Kommentar ansehen
09.12.2009 23:16 Uhr von Extron
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Preis fällt schon ewig und trotzdem seh ich immer den gleichen Preis.
Kommentar ansehen
10.12.2009 01:19 Uhr von creutz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich versteh die Logik nicht -

etwas wird an Vorkommen geringer -> der Preis fällt...

Das ist doch ne verrückte Wirtschaft.
Kommentar ansehen
10.12.2009 06:55 Uhr von jewelez
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@creutz: was ist den daran verrückt ? ^^ die Logik ist ganz einfach ... wir werden belogen und beschiessen, soweit das Auge reicht. Es dreht sich alles, nur um das geliebte Geld. Und darum. uns unserer Rechte zu entziehen. Die Regierenden wollen halt nicht das, man an ihren Stühln wackelt ._.

[ nachträglich editiert von jewelez ]
Kommentar ansehen
10.12.2009 13:48 Uhr von creutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jewelez & Capitolversicherung: genau die gleiche Meinung hab ich auch - liest sich wohl nicht aus meinem comment heraus ;-)

Es ist verrückt zum Einen eine Ölknappheit zu suggerieren wo neue Ölvorkommen gefunden, bzw bekannte (Canada) erschlossen werden - noch dazu eine verwirrte gegensätzliche Handlung zu der normalen Reaktion Knappheit-steigender Preis.

Alles spekulatives Geld verbrennen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?