09.12.09 17:25 Uhr
 308
 

USA: Frau verkaufte schwarz gebrannten Schnaps in Kindertagesstätte

Behörden im US-Bundesstaat North Carolina werfen einer 57-jährigen Frau vor, in einer Kindertagesstätte schwarz gebrannten Schnaps verkauft zu haben.

Beamte berichteten, dass Kinder in der Kindertagesstätte waren, als sie einen verdeckten Ermittler dorthin entsandten, um 7,5 Liter schwarz gebrannten Schnaps von Gwendolyn B. zu kaufen.

Die Frau behauptete, dass sie von einem Nachbarn reingelegt wurde. Sie sagte, dass sie gerade ein Paket für 80 Dollar bereithielt und gar nicht wusste, was darin war. Beamte nahmen ebenfalls den 82-jährigen Ervin P. fest, weil er illegal Alkohol brannte. Sie beschlagnahmten über 300 Liter.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Verkauf, Alkohol, Schnaps, Kindertagesstätte, Beschlagnahme
Quelle: www.wtsp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?