09.12.09 15:04 Uhr
 612
 

Angetrunkener Mann droht Auszubildendem und hält ihm eine Pistole an den Kopf

In Berlin-Weissensee wurde am gestrigen Dienstagnachmittag ein 18 Jahre alter Auszubildender von einem 22 Jahre alten unter Alkoholeinfluss stehenden Mann mit einer Schusswaffe bedroht. An einem Imbissstand hielt der Täter zuvor seinem Opfer drohend eine Schusswaffe an den Kopf.

Danach war er dem Opfer zur Schule gefolgt und hatte den dortigen Schulhof betreten. Andere Schüler informierten daraufhin umgehend die Polizeibehörde. Nach Eintreffen er Polizei brachten die Beamten den Täter, der ebenfalls Auszubildender ist, in eine Klinik.

Dort wurde er auf einer psychiatrischen Station untergebracht. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 2,45 Promille festgestellt. Zusätzlich wurde bei ihm durch richterliche Anordnung eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Alkohol, Pistole, Schusswaffe, Auszubildender
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2009 15:33 Uhr von pitufin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Aguirre, Zorn Gottes: Dein Beitrag/Kommentar strotzt wieder ob der bloedsinnigen
Ausdrucksweise.
Dem Mann ist die Kontrolle entglitten, weil er 2,45%o hatte.
Kommentar ansehen
09.12.2009 15:39 Uhr von Hirnfurz
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
WTF! Keine Pimmelnews? Sind dir die Exhebitionisten ausgegangen?
Dein Kommentar ist ja auch voll daneben, oder hast du ein Studium also Psychologe gemacht? Das war so nen Bushido-hörender Möchtegern-Gangster, der einen auf hart gemacht hat. Traurig und traumatisch nur für den Azubi, der tut mir leid. Aber man weiss ja dank der dürftigen Quelle auch die Gründe nicht für dieses Verhalten. Vielleicht hat der eine den anderen "produziert" und mit "deine Mudda"-Sprüchen beleidigt. You never know...
Kommentar ansehen
09.12.2009 15:46 Uhr von Showtime85
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
JaJa das leben als Azubi: ist schon gefährlich. In einer "Azubiherde" heisst ja nicht umsonst fressen oder gefressen werden
Kommentar ansehen
09.12.2009 17:04 Uhr von Delphic666
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Berufsschule ich wohne da in der Nähe... vielleicht hätte es der Geschichte noch den richtigen Pepp gegeben, wenn man wüßte, dass es das "Ausbildungszentrum für Gastronomische Berufe" war ;)

...in diesem Sinne *Prost*
Kommentar ansehen
09.12.2009 17:05 Uhr von Pliegl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde nicht gern in der Haut des 18ten Jährigen stecken.

Muss ganz schön heftig gewesen sein.... und hier stellt sich wieder die Frage wo der 22 Jährige die Waffe herhatte.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?