09.12.09 13:36 Uhr
 4.779
 

Kein Geld mehr für Direktbank-Kunden am Sparkassen-Geldautomaten?

Das Münchener Landgericht hat die Klage dreier Direktbanken zurückgewiesen: Die Geldhäuser waren vor Gericht gezogen, weil die Sparkassen ihren Kunden das Geldabheben an ihren Automaten untersagt hatte.

Für das Abheben von Bargeld via Visa-Card erhält die Sparkasse von den Direktbanken 1,74 Euro - zu wenig, wie die Sparkasse befindet.

Die Direktbank ING-Diba will gegen dieses Urteil in die nächste Instanz gehen. Die Geschäftsgrundlage der Direktbanken wackelt durch den Urteilsspruch.


WebReporter: Session9
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Streit, Bank, Kunde, Sparkasse, Geldautomat, Direktbank
Quelle: www.gevestor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2009 13:28 Uhr von Session9
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mehr zu dem Urteil findet ihr in der Quelle. Falls sich die nächste Instanz ebenfalls diesem Urteil anschließt, könnte die Luft für die Direktbanken dünn werden, immerhin garantieren sie ihren Kunden ja die sichere Versorgung mit Bargeld.
Kommentar ansehen
09.12.2009 13:43 Uhr von partyboy771
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.12.2009 13:44 Uhr von jpanse
 
+25 | -13
 
ANZEIGEN
Naja Sparkasse eben: Die bekommen den Hals nicht voll.
ICh weiss schon warum ich mein Konto schon lange nicht mehr dort habe. Sie ist und bleibt ein Saftladen.

Was ja am meisten nervt, man kann z.B. in Konstanz keine Auszüge holen oder am Terminal überweisungen machen wenn man Kunde bei der Sparkasse z.B. in Berlin ist.

Deutsche Bank, kein Problem, geht deutschlandweit.
Ich hasse die Sparkasse...
Kommentar ansehen
09.12.2009 14:57 Uhr von CrazyTitan
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ jpanse: dann solltest du dir mal das bankensystem in deutschalnd durchlesen. jede sparkasse ist eine eigene bank, ähnlich wie bei mc donalds. ich kann die sparkasse durchaus verstehen. ein filialnetz wie sie es haben kostet unglaublich viel geld.
Kommentar ansehen
09.12.2009 15:28 Uhr von DeepForcer
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
richtig so: ich pflege eigentlich nur zu klassischen banken zu gehen und laufe damit eigentlich sehr gut. aber da ich viel fliege habe ich mir eine germanwings kreditkarte angeschafft die über die DKB läuft. Zu meinem geb. wollte ich dann 20 Leute auf einen Flug einbuchen was sich als riesen theater herausstellte da die direktbanken zum einen kaum erreichbar sind (ewige telefonwarteschleifen) und zum anderen total inkompetent. da gehen mal eben für ne woche ein paar tausend euro verloren, wenn man HAUSINTERN von einem aufs andere Konto umbucht! unglaublich dieser laden!

daher kann ich gut nachvollziehen das die sparkassen ihr vertriebsnetz nicht jedem hinz und kunz zur verfügung stellen wollen...
Kommentar ansehen
09.12.2009 15:32 Uhr von vmaxxer
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
1,74€: 1,74€ pro Vorgang finde ich eigendlich nicht zu wenig.
Dafür das alle weiteren Arbeitsabläufe automatisch und ohne zutun eines Angestellten funktionieren und die Automaten ohnehin bereitstehen und dadurch besser ausgelastet werden sehe ich da keinen Nachteil für die Sparkasse.

Und immerhin waren ihnen diese Konditionen ja schonmal angenehm gewesen.
Kommentar ansehen
09.12.2009 15:50 Uhr von bueyuekt
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@CrazyTitan: Naja, schauen wir uns das doch mal in Zahlen an:

Für ein Girokonto zahlt man Monatlich ca. 5 €. Macht im
Jahr 60 €. Damit kann ich Täglich Geld abbuchen (am
Automaten).

Wenn ich mit einer Kreditkarte für 1,74 € täglich Buche,
komme ich bei 365 Tagen auf 635,10 €.

Das ist ziehmlich gut würde ich sagen für einen Dienst,
der bei der Sparkasse eigentlich nur 60 € kostet.
Kommentar ansehen
09.12.2009 15:54 Uhr von Goma_Terzu
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Sollen die Sparkassen doch verlangen können wie viel sie wollen, denn schließlich können die Konkurrenten ebenfalls Geldautomaten aufstellen wenn sie wollen. Die Sparkassen können doch nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wenn ein Geschäftsmodell nunmal Lücken aufweist.
Es ist auch ein bisschen vergleichbar mit Deutschland und den Ölstaaten. Unser Geschäftsmodell braucht Öl und wenn sie es mal wieder teurer verkaufen haben wir Pech gehabt und msüsen trotzdem zahlen, da wir keine gute Alternative haben. Das ist nunmal Marktwirtschaft.
Kommentar ansehen
09.12.2009 16:18 Uhr von CrazyTitan
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
direktbanken: haben top konditionen aber eben null service. ich glaube die ING diba (kann auch eine andere direktbank sein) wollen jetzt geld für ihre telefon"beratung" verlangen.
Kommentar ansehen
09.12.2009 17:08 Uhr von psycoman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch in Ordnung: Also ich verstehe das Problem hier überhaupt nicht. Das sind doch wohl die Automaten der Sparkasse oder? Die sk hat die bezahlt, aufgestellt und wartet diese. Wieso sollte sie überhaupt andere Leute da abheben lassen? Wenn die Sparkasse morgen sagt: "An unseren Automaten dürfen nur noch Sparkassenkunden Geld abheben" wäre das auch ihr gutes Recht.

Natürlich machen die Sparkassen das nicht, weil sie sich so möglich ekunden vergraulen würden. Das die Sparkasse für andere Banken dann Gebühren nimmt ist doch okay. Es steht den anderen Banken ja frei einee Geldautomaten aufzustellen.

Ich bin selbst keine Sparkassenkunde, weil ich nicht einsehe einer Bank monatlich Geld zu zahlen, obwohl die ja nchts machen müssen, außer einmal das Kontoeinrichten, da der ganze Rest doch eh per Automat oder Internet-Banking, und somit automatisch, erledigt wird. Also nutze ich lieber ein kostenloses Girokonto,aber eben bei einer "richtigen" Bank, nicht bei einer Direktbank, die nur Telefon- und Internetservice anbeitet.

Dafür muss ich eben damit leben, dass meine Bank nicht so viele Filialen und Geldautomaten hat. Für mich reicht das und ich komme damit gut klar, weil ich höchstens alle paar Monate mal einen Mitarbeiter brauche, aber wenn gibts welche und die machen ihre Sache gut.
Kommentar ansehen
09.12.2009 17:10 Uhr von vmaxxer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Goma_Terzu: Naja, vorher war es für die Sparkasse ja ok.
Jetzt sehen die das die Direktbanken immer mehr Kunden bekommen und wollen natürlich mehr kassieren.

Und allgemein zu den Direktbanken: Wer keinen Service und keine Beratung braucht ist dort bestimmt nicht schlecht aufgehoben.
Wer aber öfters mal fragen hat, sich nicht auskennt oder einfach nur einen möglichen Ansprechpartner vor Ort haben will braucht eben eine Filialbank.

(Ich hab mein Konto ebenfalls bei einer Sparkasse und kann bei allen Sparkassen am Geldautomat gebührenfrei Geld abheben. Alles andere mache ich online und mehr brauche ich auch nicht.)
Kommentar ansehen
09.12.2009 17:23 Uhr von Goma_Terzu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
vmaxxer: Und was ist daran verwerflich, dass sie mehr verdienen wollen? Ist doch ihr gutes Recht.
Kommentar ansehen
09.12.2009 17:24 Uhr von Steuerfluechtling
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Das meine Herren ist freie Marktwirtschaft......und wenn die Sparkasse 10 Euro für die benutzung durch Fremdinstitute verlangt sollte sie das dürfen denn es stimmt die Automaten sind Ihr eigentum.

Denn die Direktbanken werben ja ganz ungeniert mit günstigerem Service und das können Sie nur wenn andere Banken für Sie das vertriebsnetz stellen.

Im Tier und Insektenreich gibt es dafür sogar ein begriff "Parasit"
Kommentar ansehen
09.12.2009 17:33 Uhr von bueyuekt
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@CrazyTitan: Zumindest jetzt ist es so, dass Sie den Service einkaufen...
Siehe Automaten. Da haben Sie Verträge mit den Banken,
wo Sie eben 1,74 € pro Vorgang zahlen.

Dieser Preis ist der Sparkasse nicht mehr genug. Die wollen
mehr haben und die Direktbanken sind eben der Meinung,
das die Mehrforderung nicht rechtens ist.

Die Direktbanken erachten die Preise die die Sparkasse
fordert als "Wucher" und vielleicht sogar eine absichtliche
Vertäuerung um den Direktbanken das Leben schwer bzw.
Unmöglich zu machen.

Vergleichbar ist das Konzept mit der Telekom. Die könnten
ihre Leitungen ja auch ewig teuer vermieten an andere
Provider und auch hier wird der Telekom ein Riegel vorgestellt.

Man wird sehen ob man sich einigt zumal es schon frech von
der Sparkasse ist, eine Monatliche Gebühr für Ihre Kunden
zu erheben. Immerhin Leben Sie ja durch das Geld der
Kunden!
Kommentar ansehen
09.12.2009 18:01 Uhr von CrazyTitan
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ich bin bei der: deutschen bank und muss 5€ gebühren zahlen wenn ich bei cashgroup fremden banken geld abhebe. warum beschweren sich dann die direktbanken? sollen sie doch eigene automaten aufstellen.
Kommentar ansehen
09.12.2009 18:41 Uhr von Arktuss
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab beides: ein kostenloses Konto bei der Sparkasse und bei der DKB, bei der DKb bekomm ich die Visa kostenlos und bei der SpaKa den rest ;)
Kommentar ansehen
09.12.2009 20:08 Uhr von fallobst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was soll denn das rumgeheule: die direktbanken nutzen die bankautomaten der sparkasse also müssen sie dafür auch was zahlen. wie viel bestimmt der eigentümer der automaten. wenns nicht passt können sie es sein lassen. es zwingt sie doch keiner. es läuft doch auch keiner ins geschäft, kauft ein und beschwert sich an der kasse, es sei zu teuer... wenn man es sich nicht leisten kann oder will, dann kauft man es nicht.
Kommentar ansehen
10.12.2009 03:22 Uhr von cuku
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: vor paar wochen habe ich mit meiner sparkassen ec karte auch kein geld bekommen an keinem automaten...
bei einem automaten ist das windows xp heruntergefahren :D
hier das foto dazu

http://www2.pic-upload.de/...
Kommentar ansehen
10.12.2009 09:46 Uhr von Bluti666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich hab nen Firmenkonto bei der Commerzbank, die haben ne Buchungsflat für 13,90€ pro Monat. Privatkonto hab ich bei der Comdirekt, damit Privatentnahmen und Privateinlagen in Echtzeit auf dem jeweiligen Konto gutgeschrieben werden. Comdirect ist als Tochter der Commerzbank in der Cashgroup, ich kann also mit der Comdirect-EC bei Postbank, Commerzbank, Berliner Bank, Dresdner Bank, Deutscher Bank und einigen anderen kostenlos Geld am Automaten ziehen. Das reicht völlig aus, eine von diesen Banken findet man immer, egal wo man ist, wer da noch an fremden Automaten abhebt, ist selbst schuld. Dazu hab ich noch ne kostenlos Visa, mit der könnte ich im Ausland kostenlos Geld abheben, da bin ich aber seltenst, ansonsten nutze ich diese auch nur sehr selten, z.B. für die Onlinebuchung von Bahntickets, das geht nämlich nur mit Kreditkarte. Wer braucht also Sparkassen? Und Service hab ich noch nie so richtig bei einer Bank gebraucht, deshalb reicht mir ein Direktbankkonto.
Kommentar ansehen
10.12.2009 14:07 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Service bei einer Bank: Geldautomaten die funktionieren
Auszugrdrucker die funktionieren
Überweisungsterminal die funktionieren

Ich hab bei der SPK noch nie einen MA benötigt...

Halt das ist falsch...nachdem 4x in Folge Freitag abend die Geldautomaten ausgefallen sind und ich den wirklich cleveren Hinweisbekam ich solle an einen Schalter gehen um geld zu holen, brauchte ich einen MA um das Konto zu schliessen. Freitag abend an einen Schalter, ALS OB DA NOCH IRGENDEINE BANK OFFEN HAT!
Kommentar ansehen
12.12.2009 04:33 Uhr von NightWolf.Alpha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sparkasse / bankennetz: Es ist vollkommen normal auch mal bei anderen banken abzuheben!

laechel ich moechte gern mal die Sparkassen kunden erleben wenn es heist das man die sparkasse aus dem netz rausgewprfen hat ( auf Grund ihres Verhaltens ) und sie eben nicht mehr uebrall mit ihren Karten abheben koennen . Aber der Sparkassenverband hat schon immer recht eigenartige Auffassungen gehabt !

Womit ich nicht gesagt habe das die anderen viel besser sind , aber die nageln sich zumindest nicht selbst einen vors Knie !



charlie
Kommentar ansehen
15.12.2009 20:21 Uhr von P17244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sparkasse Esslingen Nürtingen: sperrt die Kunden von Direktbanken schon längere Zeit von der Nutzung ihrer Geldautomaten aus. Das ist aber kein Problem, weil man die Automaten der ING DIBA nutzen kann. Wer braucht schon die Sparkasse, die sind nicht besser oder schlechter, als jede andere Bank bzw. deren Beratung ist genau so schlecht, wie bei anderen Banken.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?