09.12.09 11:38 Uhr
 440
 

Istanbul: Türkei vereitelt Hisbollah-Attentat

Türkische Verwaltungsbehörden sollen letzten Monat ein Attentat der Hisbollah auf ein israelisches Ziel in der Türkei vereitelt haben. Ziel soll gewesen sein, den Tod des Führers der Hisbollah zu rächen, welcher letztes Jahr bei einer Bombendetonation in Syrien verstorben ist.

Genaue Angaben zum Ziel des Anschlags wurden nicht veröffentlicht, jedoch hatten Medienorgane in der Türkei bereits Polizeiwarnungen diesbezüglich publikgemacht.

Dies sei bereits der dritte Versuch gewesen, den Hisbollah-Führer zu rächen.


WebReporter: expelliarmus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Anschlag, Syrien, Attentat, Istanbul, Rache, Terrorismus, Hisbollah, Imad Mughnija
Quelle: www.israelnetz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Alternative für Deutschland ist die neue CDU
Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2009 11:53 Uhr von B03
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@miawuaschd: haha.. ja!
Kommentar ansehen
09.12.2009 12:17 Uhr von memo81
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd: Wenn man alles zusammenschmeißt und nicht differenzieren kann, kann nur so eine verachtende Einstellung wie bei dir entstehen.

Nur weil sie sich so bezeichnen, heißt es nicht, dass Milliarden andere Muslime genauso denken und handeln. Das sind Extremisten, was gibt´s da nicht zu verstehen?
Kommentar ansehen
09.12.2009 12:18 Uhr von groehler
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd: ROFL
You made my day.

Und Politiker wollen nur unser Bestes.
Kommentar ansehen
09.12.2009 12:40 Uhr von memo81
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd: Du kannst doch nicht ein paar Leute aus Krisengebieten und ein paar Extremisten herauspicken, die nur menschenverachtende Sachen von sich geben und daraus auf den ganzen Islam schließen?

Ich allein bin doch schon als Gegenbeweis ausreichend, dass ich als Moslem diese Extremisten verachte und absolut gegen sie bin, brauchst das doch nicht auf alle Muslime und deren Glauben zu verallgemeinern.

Nach Bush´s "göttlichen Kreuzzügen" gegen Muslime hat man doch auch nicht alle Christen in einen Topf geworfen, oder?
Kommentar ansehen
09.12.2009 13:33 Uhr von Acun87
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
mir ist: die hizbullah lieber als die PKK!

[ nachträglich editiert von Acun87 ]
Kommentar ansehen
10.12.2009 21:14 Uhr von kurdish-kaya
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
und mir ist die hizbollah lieber als der terrorstaat türkei

der auf einer seite sooo muslimisch ist, auf der anderen demorkatisch, dann ein torristenort und auf der anderen seite ein terrorstaat.

ihr mit euren scheiß hetztgerede
Kommentar ansehen
11.12.2009 03:42 Uhr von beni-ara
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Kudisch: Hör auf zu sülzen. Deinesgleichen torpedieren jedwege Friedenbemühungen der Türkei. Die Terroristen sind deine PKK Salvarträger, die optisch gesehen gerade nicht die schönsten Menschen auf der Welt sind.
Guckst du hier: http://www.hpg-online.com/...
Die sehen alle so aus. Ein Genuss ist das...

[ nachträglich editiert von beni-ara ]
Kommentar ansehen
31.12.2009 02:50 Uhr von gmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd: "Und deshalb kann ich festhalten: Christentum ist nicht Kinderschänderfrei und Islam ist nicht Frieden. "

Verarschen?
Kommentar ansehen
21.03.2010 20:14 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein "Glaube" darf mit aller Waffengewalt ,den Frieden durchsetzen und ihn dann noch mit Gewalt zum Welt-Versklavungs- und Volks-Vergewaltigungs- System weiterführen...?
Sowas bleibt hoffentlich eine böse Phantasie .

Erst muss erstmal der Terror endlich von den paar Verantwortlichen gestoppt werden = 1-2 Befehle und innerhalb einer Woche gibt es keinen Terror mehr, wenn man es wirklich wollte, ( woran liegt es, dass man nicht will..?), ...
auch durch Beseitigung der Terror-Ausbildungs-Lager mit den weltbekannten Islamlügen der "Nach dem Tod -Versorgung" mit den Huris..usw.?? (falsch denn es muss "weisse Trauben" heissen, nicht Huris) also auch da schon Betrug, wie alles Andere dort ,in diesen Lagern für dumme Fanatiker.

Das schlimmste aber die tägliche Lüge , speziell im arabisch/islamischen Raum, denn lächelnd wird erklärt , den Frieden zu wollen und hintenrum werden die Terroristen gefördert , auch gezwungen (psychisch), belogen und mit Waffen hinterhältig unterstützt.(SaudiArabien, Syrien, usw.)
Zusätzlich noch die berühmten "Schläfer".

Wo kann man Zwangsgebete mit "Alarmgegröhle" 5x täglich und "nur" zur Gehorsamskontrolle für Ayatollah´s,Mullah´s, Immame, Mufti´s und andere, die indirekt ja "sich selber " anbeten und verehren lassen, weil "sie" ja in Realität, alle gemeinsam, der damals von Mohammed neu erfundene "Allah" und sein System sind, ... wer kann soetwas akzeptieren,..??....denn alles andere im Islam ist ja auch Erfindung, von einem Schwerverbrecher der sich selber auch noch zum "Propheten" gemacht hat , für dieses neue radikale Macht- und Steuer-System.(Aufsatz bzw. Erweiterung des Christentum´s und der Bibel (weiterverarbeitete Texte daraus) usw...
und dann die versuchte Auslöschung des Christentum´s und Spurenbeseitigung ,.
(Grund der damaligen Kreuz-Züge zur Sicherung der christlichen Kultur-Stätten und -Ursprünge.)
Überbauung und Vernichtung der Erinnerung daran, bis kurz vor Indien sogar.was ja alles ursprünglich christliches Land war (Alex.d.Grosse 333 Issos usw.), bevor der Mohammed den Glauben (ca.630 n.Chr.) zur "neuerfundenen Religion" dem Islam umfunktionierte , womit sich dann die Länder gewaltsam alle übernehmen liessen und es inzwischen ja auch genug Araber gab, was früher ja aiuch nur "ein paar 100 " Wanderer im Palästinischen Raum waren .
Wer "etwas"glauben will kann und darf es ja , aber nicht andere Menschen damit belästigen , geschweige denn unter Psychodruck setzen und bis in die intimste Familie hinein gewaltsam Einfluss nehmen und mitbestimmen, mit oft bösartigen und gemeinen Mitteln, wie sie von den Islamisten genug bekannt sind.
Solange alles friedlich und frei bleibt, kann "Jeder seinen" Glauben leben, nur eben nicht Anderen das Leben erschweren, denn das ist ohne "Islamisten" auch schon schwer genug.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Alternative für Deutschland ist die neue CDU
Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?