09.12.09 10:20 Uhr
 2.117
 

Kosten bei der Riester Rente höher als die staatliche Förderung?

Die Riester Rente ist schon seit langem immer wieder in der Kritik. Nun hat sich auch die Bamberger Universität mit dieser Form der privaten Altersvorsorge befasst.

Dabei kam heraus, dass in vielen Riester Verträgen die Kosten entweder nur zum Teil, bei einigen Verträgen gar nicht angegeben sind.

Dazu kommt das bittere Ergebnis des Bamberger Gutachtens, dass die Kosten für den Riester Vertrag, den die Kunden zahlen müssen, oftmals sogar den Förderanteil übersteigen.


WebReporter: NewsvomTage
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten, Rente, Förderung, Riester-Rente, Altersvorsorge
Quelle: www.bankingportal24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2009 10:18 Uhr von NewsvomTage
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, es wird wohl Zeit, noch einmal nachzubessern an der Riester Rente, um die ganzen wesentlichen Kritikpunkte endlich mal beiseite zu räumen.
Kommentar ansehen
09.12.2009 10:54 Uhr von incredible.99er
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
...hier wird ja nur ein Kommentar in den Raum geworfen...

Die Frage die doch hier nicht beantwortet wird.
Bei wem ist das so?
Und bei wem nicht?

Und sind hier nicht vllt eigene Interessen im Weg die durch solche Argumentationen gestärkt werden.

Halte das hier für verbesserungsbedürftig weil hier sollte man auch mal den Aspekt sehen...

Wo steckt die Versicherungsgesellschaft überhaupt das Geld hin um Renditen zu erwirtschaften.
Wie sicher sind solche Renditen und wie entwickeln sich diese?

Gibt durchaus Versicherungsgesellschaften die losgehen und mal eben 40 Millionen Euro investieren und eine Rendite von 40% und mehr erwirtschaften.
Nur wer von euch weiß wirklich wie?

Man muss ja auch hier mal wieder wissen.
Wer hatte früher Informationen?
So um 1500 oder 1600?

Es war der Adel.
Welche dieses Wissen aber auch nicht geteilt haben.
Wissen ist Macht und Geld.

Deswegen weiß kaum ein Otto Normal Verbraucher wo er mit seinem Geld 20-40% Rendite erwirtschaften kann.
Das behalten sich Versicherungsgesellschaften,Banken vor und nehmen euer Geld um für ihre Taschen zu wirtschaften.

Verwaltungskosten interessieren da nicht.
Kommentar ansehen
09.12.2009 11:28 Uhr von killerkalle
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
KOMMT: ein Geringverdiener der sich seine Rente vom Mund abgespart hat mit 67 zum Sozialamt sagt der Sachbearbeiter DAS HÄTTEN SIE SICH SPAREN KÖNNEN ..hahahaha

lustig oder ? es müsste heissen riesterENTE denn das ist sie, ein groß angelegter Betrug

http://www.riesterrentenbetrug.de/

es gibt so unendlich viele seiten wie die die leute abzocken..
Kommentar ansehen
09.12.2009 11:39 Uhr von incredible.99er
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
tja killerkalle klar Riester Rente ist kein Gold Produkt....

Aber was willst du denn besseres anbieten?

Denn wenn jemand in etwas gesetzlich nicht geschütztes einzahlt und ein größeres Kapital bildet und mit 35 Jahren angefangen hat und mit 53 Jahren arbeitslos wird....

Muss er das ganze Kapital aufbrauchen was er bisher angespart hat.
Das ganze Kapital aber sollte seine Altersvorsorge sein.

Dann steht er mit 65 Jahren da und hat nur noch das in der Hand was der Staat an Sozialleistungen bietet.


Die Frage an dich!

Welche Staatlichen Sozialleistungen bekommst du noch in 30 Jahren?
Der Staat zieht sich unmehr aus der sozialen Verantwortung heraus.
Was kann man noch garantieren?

Jetzt lieber das Geld verpulvern und nichts machen.


KILLERKALLE...

Im wahrsten Sinne des Wortes...
Du machst hier den Leuten ausschließlich Angst und ZEIGST keinerlei Alternativen auf!

Kannst du das Verantworten?

Riester Rente ist kein Wohlfahrt Produkt...

Aber es ist eine gesetztlich gesicherte Altersvorsorge...

Zeige alternativen auf bevor du Panik verbreitest....
Kommentar ansehen
09.12.2009 11:42 Uhr von killerkalle
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@iubncerdible: man muss nicht riestern um geld zu sparen ...ich persönlich muss weder riestern noch bekomme ich irgendwelche sozialleistungen aber trotzdem ist es ein reiner betrug ....PUNKT ENDE AUS

Die sollen sparen sich Gold kaufen verbuddeln und dann wieder von vorne dann haben sie VIELLEICHT etwas von ihrem Geld

ps: muss ICH Alternativen für eine nso groß angelegten Betrug liefern ? ich denke nicht und die A N G S T ist durchaus berechtigt...
Kommentar ansehen
09.12.2009 11:44 Uhr von Balthasa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Welche Kosten? Jetzt zeige mir mal jemand die Kosten für einen solchen Vertrag auf. Bis dato musste keinerlei Verwaltungskosten für meinen Vertrag bezahlen, auch steht davon nichts in meinem Vertrag.
Kommentar ansehen
09.12.2009 11:47 Uhr von alex_1989
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@killerkalle: Das was du hier ansprichst ist nur zum Teil Richtig.

Wenn jemand in der Rente "Grundsicherung" beantragt weil seine Rente weniger ist, dann wird ihm seine Riester Rente angerechnet.

Aber solche leute die in der Rentenphase nicht über die Grundsicherung hinaus kommen haben sowieso keine Riester Rente abgeschlossen, weil Sie sich dies garnicht leisten können oder warum denkst du kommt diese Person nicht über die Grundsicherung in der Rente hinaus ?
Oder denkst du das jemand (der über längeren Zeitraum) Hartz IV bezieht einen Riester abgeschlossen hat ?
Denk ich kaum.

Und zum Thema Kosten:

Jeder muss sich seinen Versicherer selbst aussuchen. Hierbei gibt er große unterschiede. Man sollte vergleichen. Hierbei kanns 30 % mehr Rente bei einem anderen Anbieter geben.
Kommentar ansehen
09.12.2009 11:58 Uhr von incredible.99er
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
....soviel sei gesagt....

Hab gerade auf deiner Seite gelesen

Hanse Merkur und Cosmus Direkt...

Schwachsinns Bewertungen ...

Wenn StiftungWarentest einen solchen Test veranstaltet und nachher "Gut"-"Sehr Gut" rausgibt sollte man doch mal bitte schauen was überhaupt bewertet wurde...



Und beim Abschluss einer Riester

Garantien sind entscheidend nicht irgendwelche Vllt Versprechen.

[ nachträglich editiert von incredible.99er ]
Kommentar ansehen
09.12.2009 12:01 Uhr von incredible.99er
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
asdasdasdasd: Jemand der sich richtig mit diesem Thema beschäftigen will.

Sucht nach der Financial Planer Pyramide!

GESICHERTE Altersvorsorge!

Es geht um Sicherheiten und nicht irgendwo Anlegen das ist vorerst Vermögensaufbau.
Dieses geht euch bei Sozialhilfe Anspruch flöten!

Zuerst gesicherte Altersvorsorge und dann Vermögen aufbauen...



DAS WICHTIGSTE IST DOCH ....

Auf deiner Seite wird mit dem Alter spekuliert etc.

Man wird doch eh nicht so alt bla bli blub

Wer kann nach einer Statistik gehen und mir mein tatsächliches Alter vorhersagen?

Dank der Medizin ( über die kann man ja auch wieder herziehen ) steigt deine Lebenserwartung und das auch noch weiter in den nächsten 30 Jahren.

Wenn du dir das heutige Alter von den Rentnern anschaust.Geh mal in ein Alterspflegeheim und frag mal wie alt die Damen und Herren sind.

80-90 Jahre kein Problem.
Wie sind sie untergebracht?
Wie gut geht es ihnen?

Gibt durchaus Menschen die heutzutage 100 Jahre alt werden und das auch hier in Deutschland!

Es muss laufend eine garantierte Abdeckung vorhanden sein!
Du wirst 100 Jahre alt aber mit deinem Kapital (was du bilden möchtest) kommst du nur bis zum 87 Lebensjahr...

Wo gehst du dann danach hin?
Schau dir die ganze Geschichte an...



[ nachträglich editiert von incredible.99er ]
Kommentar ansehen
09.12.2009 12:26 Uhr von killerkalle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
incredible: ich weiss es ist auch nur EINE seite ..es gibt zig seiten die diesen betrug näher erläutern. die hab ich auf anhieb nicht gefunden ..schau aber auch gerne mal bei youtube unter Zapp das ist ne Sendung vom NDR oder Monitor die haben auch ziemlich viel.....muss jeder selbst wissen wem er sein geld in den rachen wirft
Kommentar ansehen
09.12.2009 13:01 Uhr von incredible.99er
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie gestaltest du denn deine Altersvorsorge?
Kommentar ansehen
09.12.2009 16:33 Uhr von Florixx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kosten bei der Riester Rente höher als die staatliche Förderung?

Vielleicht im Einzelfall ja. Verwaltungskosten gibt es überall.
Aber im Grunde ist die Riesterente noch eines der sichersten Produkte in Sachen Altersvorsorge.
ABER es ist nicht für jedermann geeignet. Wie schon hier beschrieben , die Leute die nicht mal über die Grundsicherung herauskommen , für die ist es natürlich schwachsinnig oder sogar Verschwendung eine Riesterrente abzuschließen.
Im Grunde arbeitet aber doch jeder drauf hin eine ordentliche Rente zu bekommen , welche aber gesetzlich halt immer weniger garantiert wird... gerade in der heutigen Entwicklung.
Deswegen sollte man wirklich nen Berater seines Vertrauens haben und eine wirklich individuelle Beratung einfordern. Da ich mit Menschen aus diesen Sektor zu tun habe , ist mir schon oft aufgefallen das so genannte schwarze Schafe bei den Bankern gibt die auf Grund des Erfolgsdrucks jeden nach dem gleichen Schema sowas aufdrücken wollen...
Aber genauso gibt es wirklich auch Menschen die ihren Job ehrlich machen und eher auf langfristige erfolgreiche Verträge aus sind als auf das schnelle Geld...

Wiegesagt...vergleichen...individuell beraten lassen und dann abschätzen ob die Riesterente für einen denn die beste Wahl wäre...
Kommentar ansehen
15.12.2009 05:56 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finanzmathematik: nach gängigen rechenkünsten mit dem zinseszinseffekt
lohnt sogar eine riesterrente, solange man beim abschluss nicht älter wie 30 ist.

die verwaltungskosten (+provisionen) variieren unter den anbietern und je nach produkt recht stark, so dass man im schnitt inetwa auf 30% abzügen der eingezahlten beiträge kommt.

wirklich zu empfehlen ist dieses finanzprodukt jedoch nicht.
da die wahrscheinlichkeit äußerst gering sein dürfte, dass nach fälligkeit der versicherung, die ausbezahlten rendite höher sind wie eine grundsicherung.

p. s.
ich kann guten gewissens empfehlen, seine vorsorge auf sachgüter zu konzentrieren.

im gegensatz zum eigenen haus und wohnung, oder auch edelmetallen, verliert geld ständig an wert.

bei hochinflation oder gar währungsreformen droht sogar totalverlust.

ob nun jetzt riester, rürup oder alle andere auf zettelgeld basierende finanzprodukte...das ist alles nur schönrechnerei.
finanzmathematik ebend, wo meistens (immer) die bank gewinnt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?