08.12.09 17:57 Uhr
 532
 

FDP muss 3,5 Millionen Euro Strafe zahlen

Aufgrund der Spendenaffäre des früheren Landeschefs von Nordrhein-Westfalen, Jürgen Möllemann, muss die FDP laut des Verwaltungsgerichtes Berlin eine Strafe von 3,5 Millionen Euro zahlen.

Zwischen 1996 und 2000 spendete Möllemann große Summen an den späteren Landesgeschäftsführer. Im Juli wurde beschlossen, dass die FDP 4,3 Millionen Euro Strafe zahlt, doch die FDP klagte gegen diesen Entschluss

2002 überwies die FDP zur Vorsorge bereits 873.000 Euro.


WebReporter: nico2802
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Million, FDP, Partei, Jürgen Möllemann, Spendenaffäre
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2009 20:55 Uhr von Nichtraucherschutz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Beugehaft ich wär dafür. die gesamte FDP für 4 Jahre in Beugehaft zu nehmen.
Man wartet ja immer noch darauf, dass Kohl, der zu Beginn seiner Amtszeit auf die Verfassung einen Schwur abgab, diesen genau so einhält wie er das Ehrenwort einhällt, dass er NACH dem Schwur seinen Parteispendern gab.
Kommentar ansehen
08.12.2009 21:50 Uhr von alles-nichts-oder
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch Schwachsinn. Das geht nur darum den Ermordeten Möllemann zu Verteufeln, da er sich gegen Israel aufgelehnt hat. "Wir haben ja schließlich eine Groooooße Schuld zu Tragen."
Kommentar ansehen
16.12.2009 14:26 Uhr von panicstarr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*hust*: Schaeuble koennte ihnen ja schonmal mit 100.000 unter die Arme greifen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?