08.12.09 13:18 Uhr
 17.704
 

Fällt Nintendo dem eigenen Erfolg zum Opfer?

"Nintendo ist das Opfer des eigenen Erfolgs" lautet die Aussage des Wedbush Securities-Analysten und Videospiele-Experten Michael Pachter in der neuen "Bonus Round"-Episode von "gametrailers".

Demnach habe Nintendo zu viele Spiele zum Wii-Release veröffentlicht, um der Konsole einen guten Start zu verschaffen. Nun mangelt es, laut Pachter, an guter Software.

Nintendo hätte außerdem den Wii-Preis höher ansetzen sollen, um weltweit konstantere Wii-Abverkäufe zu sichern.


WebReporter: Maikrobini
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Opfer, Erfolg, Nintendo, Wii
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2009 13:12 Uhr von Maikrobini
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Die Quelle http://www.videogameszone.de zeigt die neue "Bonus Round"-Eipsode von Gametrailers. Ab Minute 16:10 nimmt Michael Pachter zu Nintendo in 2009 Stellung.
Kommentar ansehen
08.12.2009 13:37 Uhr von The_Chilled_Monkey
 
+16 | -15
 
ANZEIGEN
Tja: Pech
Kommentar ansehen
08.12.2009 14:00 Uhr von shadow13
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Ich glaube das mir jeder Recht geben wird wenn ich sage das, es sie mehr gehandelt haben als nachgedacht!
Nur was ich nicht verstehe ist das die Wii angeblich mangelnde Software hat.
Ich bin der Meinung das die Wii eine gute Software hat.
Aber der Preis von der Wii ist auch Okay,denn 250€ war der richtige Preis bzw. 200€ da sich der Preis gesenkt hat.

[ nachträglich editiert von shadow13 ]
Kommentar ansehen
08.12.2009 14:14 Uhr von Florixx
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Das Kommentar von Herrn Michael Pachter trifft natürlich voll zu , wenn man es nur aus kommerzieler Sicht betrachtet. Für den Kunden war es aber ein Vorteil einen halbwegs legitimen Preis zu zahlen und gleichzeitig eine große und weiterhin wachsende Anzahl an Spielen zu finden.

Und was ist das für eine Aussage. Opfer des eigenen Erfolges... der Erfolg gab ihnen bis jetzt Recht und mit weiterer Inovation wird dies auch zukünftig so sein.
Vor ein paar Jahren - bevor es die Wii gab - wurde Nintendo ja fast schon totgeredet. Und dann haben sie dementsprechend auf dem Markt reagiert und sich den Wünschen des Kunden angepasst...
Kommentar ansehen
08.12.2009 14:16 Uhr von John2k
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Das Opfer des eigenen Erfolgs? Die haben doch inzwischen mehr als genug verdient. Sie haben doch alles richtig gemacht. Sie haben die Führung im Konsolenmarkt übernommen. Vielleicht schaffen sie es auch mit der nächsten Konsole wieder, falls Sony nich dazugelernt hat. Microsoft lassen wir mal außen vor, da sie hier eine gesonderte Rolle haben und vermutlich andere Ziele Verfolgen.
Irgendwann ist der Markt halt gedeckt.
Kommentar ansehen
08.12.2009 14:24 Uhr von mr.verzal
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@florixx: "Vor ein paar Jahren - bevor es die Wii gab - wurde Nintendo ja fast schon totgeredet"

Mag sein, aber dann von Leuten, die keine sonderliche Ahnung vom Videospielemarkt haben. Denn Nintendo hat bereits vor der Wii tiefschwarze Zahlen geschrieben, Stichwort Pokemon, Gameboy.
Kommentar ansehen
08.12.2009 14:27 Uhr von John2k
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.verzal: Selbst mit dem Gamecube hat Nintendo noch Geld verdient.
Kommentar ansehen
08.12.2009 14:33 Uhr von killerkalle
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2009 14:41 Uhr von cyrus2k1
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
War schon zum Release überteuert: Das Preis / Leistungsverhältnis des "Gamecube Version 1.5 aka Wii" stimmte schon zum Preis nicht. Während XBOX360 und PS3 völlig neue Technik an Board hatten war die Wii nur ein minimal höher getakteter Gamecube in weißem Gehäuse, mit Bluetooth und Wlan hinzugefügt.
Kommentar ansehen
08.12.2009 14:57 Uhr von Florixx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.verzal: Ich habe damit ja nicht die Liquidität von Nintendo gemeint , sondern im speziellen schon die innovativen Neuheiten. Nach der Zeit des Gameboys waren sie oftmals einen Schritt zu langsam gegenüber der Konkurenz. Trotzdem hatten sie natürlich ihre Abnehmer gefunden.
Aber vergleichsweise mit dem GameCube haben sie nun mit der Wii einen Mega-Erfolg gelandet!
Kommentar ansehen
08.12.2009 15:00 Uhr von mr.verzal
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@john: Stimmt, habe ja selber noch meine NGC und werde die auch nicht weggeben, weil das Ding einfach Charme hat. Was ich aber meinte, war die Tatsache, dass sich Nintendo an Pokemon dumm und dämlich verdient hat.

@killerkalle
Vergiss Natal und schau dir mal das Projekt ´Motion Control´ von Sony an, das wird alles in den Schatten stellen.
Kommentar ansehen
08.12.2009 15:05 Uhr von mr.verzal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@florixx: Dem kann ich zustimmen. Innovationen gabs zwar schon (z.B. MiniDisc b. NGC), aber die waren halt eher unerheblich.
Kommentar ansehen
08.12.2009 15:26 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch das typische BWL-Denken: Wenn ich im ersten Jahr x Gewinn gemacht habe, MUß in den folgenden Jahren jeweils x+10% Gewinn gemacht werden.

Und ich kann mich weder über die Konsole selbst, noch über den Nachschub an Titel beschweren. Die WII ist wenigstens voll familientauglich, wenn ich so an unser regelmäßiges Bowling-Tunier denke... :-))
Für mich alleine hätte ich sie nicht gekauft. Deshalb sollte man sich halt immer die Zielgruppe anschauen, bevor man über irgendwas meckert. Über die Taktfrequenz zu schwadronieren ist sinnfrei.
Kommentar ansehen
08.12.2009 15:26 Uhr von Ohje
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Sollen sie es doch so machen wie SONY.

Die hauen die Slim auf den Markt, Technik ist dieselbe aber man kann sie wieder für viel Geld verkaufen ;)

Jetzt wäre nur noch zu klären, wie eine WiiSlim aussehen würde - der Name gefällt mir jedenfalls schonmal.

Zudem bietet die Konsole einfach kein Potential für Spielehersteller, außer vielleicht solche, die im Namen von Nintendo programmieren. Wenn man mal ganz ehrlich ist, zeichnet die Wii doch nur die Motion-Steuerung aus, grafisch ist das Teil absoluter Schrott - und gerade für viele Gamer, oder vielleicht für die meisten Gamer, ist Grafik genauso wichtig wie das Gameplay. Man will sich ja weiter entwickeln und nicht auf N64-Niveau mit Motion-Steuerung stehenbleiben.

Das sehen wohl auch die Spiele-Hersteller so...
Kommentar ansehen
08.12.2009 15:45 Uhr von kirgie
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@alle: an alle die meinen die Wii sei schrott, schlechte Grafik, miese Hardware... ABER ES MACHT SPASS

Nintendo ist mit der Wii wieder zu den Wurzeln der Konsolen zurückgekehrt - FAMILIEN und ZUSAMMEN SPIELEN.
Die Funspiele können von der ganzen Familie gespielt werden, oder man macht sich einen Lustigen abend mit seinen Freunden.
Und Familien sind eine größere Zielgruppe als Hardcoregamer
Kommentar ansehen
08.12.2009 16:39 Uhr von John2k
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Neue Technik muss nicht unbedingt besser bedeuten. Die PS3 hinkt der Xbox360 grafikmäßig hinterher und beide hinken einem PC hinterher. Sowohl Xbox360 als auch die PS3 sind unnötig teuer in der Produktion. Nintendo hat das einzig richtige getan. Gleich so produziert, dass man Gewinne einfährt.
Warum nimmt man nicht einfach gängige x64 Hardware und alle sind glücklich, weil man bloß noch für eine Plattform programmieren müsste. Abgesehen von DS usw. Ach ja, die große Angst vor den bösen Schwarzkopierern ist es sicherlich. Aber so bräuchte man keine Hardware Subventionieren und alles würde von Anfang an Gewinne einbringen. Ihren überteuerten Zubehörkram können sie ja trotzdem verkaufen.

[ nachträglich editiert von John2k ]
Kommentar ansehen
08.12.2009 16:59 Uhr von The_Outlaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch höherer Wii-Preis? Nichts für Ungut, ich liebe meine Wii, da es mir langt, mich auf die wenigen Perlen zu beschränken, aber die 250€ zum Release(!) für eine Konsole, die in Sachen Hardware nicht viel mehr war als ein Update der Vorläufer-Konsole Game Cube, waren definitiv schon hoch genug, da weder Hardware-Power noch Online-Service seitens Nintendo ausgesprochen wenig mit den aktuellen Standards zu tun haben. Außer der Steuerung, die in den allerwenigstens Spielen wirklich eine Bereicherung des Gameplays darstellt, und den eh schon im Vorfeld sicheren Top-Sellern (Mario, Zelda, Metroid) und einigen sehr wenigen Überraschungen hat die Wii bis jetzt eher so ihre Probleme. Und die Aussage im Artikel stimmt teilweise auch: Mehr als Super Mario Galaxy 2 und einem noch ausstehenden Zelda werden kaum noch Glanztitel anrücken.

[ nachträglich editiert von The_Outlaw ]
Kommentar ansehen
08.12.2009 17:01 Uhr von don_vito_corleone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ohje: ohje!! wenn man keine ahnung hat usw.

Einem Richtigem Harcore Gamer Interessiert die Grafik Null. Das wichtigste an einem Spiel ist und Bleibt die Story. Grafik kommt erst ganz ganz weit dahinter.

Natürlich wenn man gerne ein Super mega Geiles grafik Spektakel sieht aber nur ein Spiel von 10 Stunden hat ist das Natürlich Besser als wie ein Spiel mit Nicht so guter Grafik und 300 Stunden. Naja Jedem Das seine. Zu dem Fanboy Gelaber hier werd ich eh nix sagen als Besitzer einer Wii einer PS3 60gb und einer Xbox360 Spiel ich am Liebsten immernoch mit meiner Dreamcast.
Kommentar ansehen
08.12.2009 17:55 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine Ahnung: hat der Typ. Von wegen Opfer des eigene Erfolges. Wenn die es so gemacht hätten wie der sich das denkt, wäre es weder Finanziell noch Marktpolitisch ein Erfolg geworden.

Ne geile Konsole ist wir ein Ferrari. Alle finden ihn chic, aber keiner kann sich dann leisten.

1.) Man verkauft auf auf den Massenmarkt über die Masse.

2.) Man verkauft mehr Masse wenn der Preis niedrig ist.

3.) Je mehr Konsolen auf den Markt sind, je mehr mögliche Kunden sind für Fremdanbieter da, ergo produzieren diese auch Software mit z.T. neuen Ideen. ( Aus der Geschichte : Siehe C=64 was man aus den Teil noch wegen der hohen Marksättigung rausgeholt hat)

Nur leider ist es so, das seit Jahren kein Gerät mehr ausgereizt wird, sondern immer nach neuen Geräten geschrieen wird. Ich denke Nintendo wird so schnell da nix neues auf den Markt schmeissen.

Und da ich persönlich denke, das das Konzept der Wii noch lange nicht ausgereizt ist, kann der Typ eh nicht beurteilen was Nintendo noch so alles in der berühmten Schublade hat.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
08.12.2009 18:18 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@MacClouds: Bitte unterscheide Ps3 und Xbox Fanboys und HardcoreGamer.

HardcoreGamer haben richtige Hardware, also einen Pc und drehen bei Quake 3 die Grafik soweit runter das dort Strichmännchen rumrennen(achtung Sinnbildlich gemeint).

HardcoreGamer tragen beim WoW Spielen eine Windel oder Pullern in die Flasche.

Und das wichtigste an einem Game ist nunmal die Story, das lustige ist nur bei Konsolen wird meistens über die Grafik verkauft. Und die ganzen Hirnis hört man dann ja auch reden:" Booooah voll Phäd ey die Grafik nä ey komm ich ja ganich drauf kla ey". Ich teste solche Spiele dann und denke mir:" Mhhh Half Life 1 war aber besser obwohl die Grafik schlechter war. Wenn ich nur an das letzte Resident Evil denke. Null Story nurn bischen Ballern und ne Bedienung für Hirnamputierte a la " Drücke F zum springen".
Kommentar ansehen
08.12.2009 19:23 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Bohemian-Club: "Das zeigt es ja das sie keine HardcoreKapitalisten sind"
Der Witz des Jahres! Hiroshi Yamauchi ist der reichste Mensch Japans und einer der reichsten Milliardäre der Welt, und Nintendos Anwälte sind bekannt dafür aggressiv zuzuschlagen! Nintendo ist eine der reichsten Firmen der Welt, hat mehr Geld als Sony!
Kommentar ansehen
08.12.2009 21:06 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
yeah @ cyrus2k1


was willst du uns damit sagen das die wii nen höher getakteter gamecube ist...?

deine ps3 ist auch nur nen höher getakteter taschenrecher... also was soll der vergleich?

nur weil die hardware der wii auf der des gamecubes basiert, ist die wii ne schlechte konsole?
sorry, aber so eine aussage ist total dumm...

@ MacClouds


die wii ist also ne frauen und partykiste... nunja, für die vollidioten und hip hopper hat man ja die ps3 und 360 erfunden.. so verkauft man eben in allen sparten seinen mist.


die wii ist und bleibt nen hit... sie wird aber wohl nie an die verkaufszahlen der PS2 rankommen, was klar ist, da ja schon 50 mio ps2´s an defekten lasern gestorben sind.
so hat sich jeder ne neue ps2 gekauft .. ergo doppelte verkäufe.

die wii hat eben robuste technik und geht net inne fritten.
also auch weniger verkäufe.


und öhm macclouds... ich muß ja derbe lachen das du nichtmal den unterschied zwischen nintendo und capcom kennst...
es wurde geschrieben das nintendo keine horror/shooter spiele macht... und du führst resident evil an?
sorry.. aber wikipedia bildet

[ nachträglich editiert von Prachtmops ]
Kommentar ansehen
09.12.2009 01:20 Uhr von Yamii
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hehe der prachtmops: das er PRO wii is, is ja auch aus seinen vergangenen kommentaren bekannt


dabei weiß doch JEDER das die wii perfekt, super, mega...halt einfach die best konsole ever is

zumindest für die, die auf kiddyspiele ala super mario, mario party usw stehen

zugegeben...1 wii spiel gefällt sogar mir....RE umbrella chronicles

aber sonst? naja...aber is halt geschmackssache

übrigens sind in meinem bekanntenkreis einige wii´s kaputt gegangen....klar könnten ausnahmen sein..kA

aber ich hab meine ps2 seit release und funzt immer noch einwandfrei (also laser kaputt und so)


PS: in manchen ländern dieser welt kann man doch alles und jeden heiraten....wie wärs prachtmops.....deine wii heiraten?
Kommentar ansehen
09.12.2009 01:21 Uhr von dinexr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Prachtmops ? Ohne auf den ganzen Quark von dir einzugehen - glaubst du das selber ? (Achtung ! Ernst gemeinte Frage - Ja/Nein als Anwort reicht mir schon).

Zur Wii
Ja, die war sehr erfolgreich - kann keiner bestreiten.
Was der Pachter aber meint, ist : Sie hätte noch viel erfolgreicher sein können. Nintendo hat sich mit der Wii ein wenig wie der Zauberlehrling verhalten.
Viele Communities, sagen das schon seit ewigkeiten, auch einige SN-User. Dann hats auch irgendwann Nintendo selber eingesehen unds öffentlich zugegeben und nun sachts der Pachter auch nochmal. Die letzten, dies noch nicht gemerkt haben, sind die Fanboys, aber is ok :-P
Ich sag nurmal :

Die Wii ist trotz alledem noch nicht tot.

---

Offtopic, wegen der Grafik nochmal :
Von wegen "Grafik interessiert keinen" - ich will wetten, dass 90%, die diese hohle Phrase immer nachplappern, das selber nicht mal glauben.
Grafik ist nicht alles - das ist richtig. D.h. aber nicht, dass die Optik von nem Spiel völlig egal ist.
Die Grafik macht viel von der Atmosphäre aus und das ist bei manchen Games der einzige Punkt, von dem sie leben.
Ich kann nur immer wieder meinen persönlichen Referenz-Shooter erwähnen : Crsysis. Mal abgesehen vom Nanosuit tut sich spielerisch zwischen FarCry 1 und Crysis nicht viel, trotzdem ists ein ganz anderes Spielerlebnis. Der größte unterschied ist da die Grafik und die macht da enorm viel aus.
Vorallem ganz zu Beginn - man fängt im dunkeln an, schleicht sich langsam vor und dann geht mit Blick auf ein Tal die Sonne auf und man sitzt (starken Rechner vorrausgesetzt) mit dem "Whoa!"-Blick vorm Rechner - und solche Momente gibts viele.
Wer mir da erzählen will, Grafik wär egal, der hat entweder noch nie die Gelegenheit gehabt, moderne Grafik voll genießen zu können oder labert Mist, den er selbst nicht glaubt, aber denkt, er wär cooler als die andern oder er ist einfach jemand, der Spiele spielt, bei dem man gar nicht dazu kommt, die Grafik zu genießen (wie z.B. Quake 3 seinerzeit oder atm. Left 4 Dead 2).
(L4D hat zwar keine bombastgrafik, aber man merkt das während des Spielens fast gar nicht, ob das jetzt auf max. oder min. eingestellt ist).
Kommentar ansehen
09.12.2009 02:09 Uhr von Yamii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
grafik: ist nicht alles...aber auch sehr wichtig...zumindest wenn man ein aktuelles spiel spielt

hätt ich aber die wahl zwischen ner fortsetzung von secret of mana im snes stil und l4d2 würd ich ganz klar SoM vorziehen =)

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?