08.12.09 10:27 Uhr
 966
 

Eisschnellauf: Claudia Pechstein startet trotz Sperre beim Weltcup

Überraschend darf die wegen Dopings gesperrte Eisschnelläuferin Claudia Pechstein am Weltcup am Wochenende in Salt Lake City teilnehmen.

Pechsteins Anwälte hatten einen Eilantrag vor dem Schweizer Bundesgericht gestellt und bekamen Recht.

Nun hat Pechstein genau diese eine Chance, sich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Doping, Weltcup, Wintersport, Claudia Pechstein, Eisschnelllauf
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2009 11:44 Uhr von rudi68
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dann drücken: wir ihr mal die Daumen, dass sie die Norm schafft!

In der News http://www.shortnews.de/... wurde ja schon vom Eilantrag berichtet.
Ich bin der Meinung, dass diese heutige Entscheidung des Gerichts richtig ist.
Kommentar ansehen
08.12.2009 13:20 Uhr von Rex8
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich Persönlich: finde das eine gute chance die sie nutzen sollte.
andererseitz finde ich es aber auch schlimm das man egal was man einnimmt immer ein Stoff drin ist der verboten ist.
Wenn ich schon sehe was hier an Creatinen oder anderen Fitnessprodukten in Deutschland verboten ist und 5 meter weiter über der Grenze widerrum erlaubt ist, will ich nicht wissen was die sich dort reinpfeiffen.

In diesem Sinne, Gib ALLES Claudia, mach uns Glücklich
Kommentar ansehen
08.12.2009 14:44 Uhr von killerkalle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sowas: aber auch ....ein EILANTRAG ans schweizer bundesgericht ? die meinen vielleicht ein eilCOUVERT ;o)



die sind doch alle druff....alle
Kommentar ansehen
08.12.2009 16:45 Uhr von backuhra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Juhuuu: gedopt und trotzdem belohnt. So gehts auch!

[ nachträglich editiert von backuhra ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?