08.12.09 10:00 Uhr
 377
 

München: Katholische Kirche veräußert keinen Grund für dritte Start- und Landebahn

Am gestrigen Montag hat die Erzdiözese München und Freising mitgeteilt, dass die Kirche keine Grundstücksflächen für die Erweiterung des Flughafens München-Erding verkaufen möchte. Der Grund gehört Kirchenstiftungen und Pfarreien rund um den Airport "Franz Josef Strauß".

Die kirchlichen Einrichtungen hatten schon vorher angekündigt, dass sie gegen eine Veräußerung sind. Für den Ausbau des dritten Rollfeldes sind jedoch die großen Grundstücke der Kirche unerlässlich. Kirchenstiftungen die dies betrifft, wurden bei Anfragen gebeten, dies dem Ordinariat in München mitzuteilen.

Die Priester der betroffenen Pfarreiern wurden bereits von Erzbischof Marx schriftlich benachrichtigt, dass von der Kirche "nur ein für die Betroffenen transparentes und faires Verfahren akzeptiert" wird.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: München, Flughafen, Kirche, Start, Grund, Katholisch
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2009 09:53 Uhr von jsbach
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Erzbischof Marx sagte das kein Grund verkauft wird, schreibt aber im Gegenzug an die Pfarrer, dass nur ein.....faires Verfahren akzeptiert wird? (Bild zeigt Teil des Flughafens München)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?