08.12.09 07:13 Uhr
 358
 

Tibet/China: Nonne, die für den Dalai Lama demonstrierte, starb im Krankenhaus

Die buddhistische Nonne Yangkyi Dolma (33) ist vorgestern aus nicht geklärten Umständen in einem Krankenhaus in Chengdu (China) gestorben. Die aus Tibet stammende Frau war seit März in Haft, da sie an einer friedlichen Demonstration für den Dalai Lama teilgenommen hatte.

Nach Berichten des Tibetanischen Zentrums für Menschenrechte und Demokratie (TCHD) war ihre Familie schon am 3. Dezember von chinesischen Behörden informiert worden, dass es der Buddhistin nicht gut ginge.

Yangking Dolma hatte zusammen mit einer anderen buddhistischen Nonne in Garze, einem autonomen Bezirk Tibets, für die Rückkehr des Dalai Lama nach Tibet protestiert, wobei beide von der Polizei misshandelt und dann festgenommen worden waren. Vom Verbleib der anderen Nonne ist nichts bekannt.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, China, Krankenhaus, Tibet, Dalai Lama, Nonne
Quelle: www.asianews.it

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama trifft Lady Gaga und rät ihr, noch mehr Geld zu verdienen
Berchtesgadener Alpen: Zeitlöcher und Spiegelwelten am Untersberg
Dalai Lama: Man soll aufhören, für Paris zu beten - Problem ist menschengemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2009 12:52 Uhr von Thimphu2003
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Still und leise...": darf es nicht zugehen.

Wenn schon unsere Politikler aus (für sie nachvollziebarem) Kalkül das Thema lieber beiseite räumen...

WIR müssen was sagen. Wir dürfen nicht den Mund halten
Wir dürfen uns nicht einlullen lassen
Wir müssen nicht diplomatisch sein.

Dieses ganze Gerede einiger ganz schlauer europäischer "Fachleute", wir sollten nicht ständig mit dem Finger auf China zeigen, ist an widerwärtigem technokratischem Gedankengut nicht zu überbieten.

Höchstens noch um die Widerwärtigkeit des chinesischen Regimes, mit der eigenen Bevölkerung umzuspringen.

Nun werden anscheinend auch schon Nonnen tot geschlagen.
Aber man soll den Mund halten??????

Neee, nicht mit mir.

[ nachträglich editiert von Thimphu2003 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama trifft Lady Gaga und rät ihr, noch mehr Geld zu verdienen
Berchtesgadener Alpen: Zeitlöcher und Spiegelwelten am Untersberg
Dalai Lama: Man soll aufhören, für Paris zu beten - Problem ist menschengemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?