07.12.09 22:56 Uhr
 3.247
 

"Pate von Köln" droht Bushido

Der Berliner Rapper Bushido soll angeblich von einigen Mitgliedern einer Kölner Rap-Szene bedroht worden sein und ein "Stadtverbot" erteilt bekommen haben.

Die Kölner Rapper bekämen noch Geld von Bushido und da dieser den Kölner nichts zahlen wollte, wandten die sich an Ercans S., den selbst ernannten "Paten von Köln", der Bushido im Hinblick auf sein Konzert in Köln ein Auftrittsverbot erteilte.

Vor einigen Wochen gab es schon einmal eine Schießerei in der Kölner Rap-Szene, bei dem ein Rapper aus Bonn angeschossen wurde.


WebReporter: newsguerilla
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Köln, Musik, Verbot, Konzert, Bushido, Rap, Pate
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2009 22:52 Uhr von newsguerilla
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach ist das wieder so eine Promo-Aktion der Rapper, um mal wieder ihr Image "aufzubessern". Naja warten wir es ab, ob Bushido das Konzert in Köln gibt oder sich dem Verbot beugt.
Kommentar ansehen
07.12.2009 23:15 Uhr von chip303
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
selbsternannter Pate Ercan S.


...diese Überheblichkeit einiger Weniger kotzt mich an... der hat in seinem Leben nix geleistet, sich nur mit Gewalt genommen..

Express ist zwar keine so tolle Quelle, aber bitte:

http://www.express.de/...

Die Frage ist, wenn einer ein solches Interview gibt, warum hat man dann nix gegen den in der Hand und schickt ihn zurück zu den Lehmhütten ?
Kommentar ansehen
07.12.2009 23:16 Uhr von Mancman22
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Aaaaahaaa Ercan S. ist also der Pate von Köln, so so...

Ich meine, ich sch**** auf Bushido, aber zum Denken geben sollte das einem schon...oh glückliches Deutschland!!
Kommentar ansehen
07.12.2009 23:36 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Also,da wird´s Gefährlich und bei Geld,in Kombination mit Arabern,Türken und was weiß ich, für Kriminelle,hört der Spaß auf !!!!! "Bushido" sollte das Wissen. Schlimmer ist aber, der Zustand von Deutschen Städten,wenn "Paten" mehr zu sagen haben als die Polizei(Deren Chef´s möglicherweise "Gesponsert" weden,mit der "Aufgabe","Wegzuschauen"...)...Was ist hier bloß los !!????
Kommentar ansehen
07.12.2009 23:38 Uhr von BeaconHamster
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kein "Ercan S." wird jemals irgendwo Pate werden. Soviel ist sicher, diese Leute haben im organisierten Verbrechen nichts, gar nichts zu suchen. Von wegen "krasse Gangsta alta".
Kommentar ansehen
07.12.2009 23:52 Uhr von Applemac
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
pate von buxtehude: ich ernenne mich grad mal spontan zum paten von buxtehude hab da mal ne richtig krasse aktion durchgezogen und zwar hab ne laterne ausgetreten und nem kerl anstatt gras pizzagewürz verkauft-.-
Kommentar ansehen
08.12.2009 00:56 Uhr von HorstVogel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"(Gaza) Vielfalt statt Einfalt": So steht es doch auf der Werbung
Kommentar ansehen
08.12.2009 03:26 Uhr von Jerry Fletcher
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
lol: man man man .. wie die kleinkinder... aber so waren diese möchteger rapper schon immer und daran wird sich auch nie was ändern.. absoluter kindergarten kack..
ich denke das ist auch der hauptgrund warum so viele menschen lieber "musik" hören .. und nicht dieses vorpubertäre joh hey man wooooorde ...lol
Kommentar ansehen
08.12.2009 08:02 Uhr von Inspiron
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an: "Köln-Kalk Verbot"
Kommentar ansehen
08.12.2009 08:58 Uhr von theG8
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Du hörst Hip-Hop? Gib Dich nicht auf!
Lern´ gehen und reden!
Kommentar ansehen
08.12.2009 09:17 Uhr von So_Icey_Boy
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
the hush: zum glück seid ihr sicher hinter euren bildschirmen hmm....


Hey G8 was hörst du denn eigentlich für musik??


S****enverein hier *pfui*
Kommentar ansehen
09.12.2009 04:07 Uhr von beni-ara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist keine Pate: sondern eine Gurke. Ich kenne hier einige schwere Jungs. Die lachen über den kölner Express, weil die immer wieder mit irgendwelchen Patennews auftauchen.
Kommentar ansehen
09.12.2009 04:56 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh je Pate von.... whatever.
Rappen nannte man damals "stottern" und ist heilbar.

Naja. Wenn man hier längere Links mal posten könnte, hab grad bei sunexpress.com Last Minute Flüge gesehen... Köln/Bonn - Istanbul, One Way, grad mal 49 Euro. Die würd ich direkt mal sponsern.

PS: Jaja, es gibt keinen Paten von Köln. Aber da lief mal einer rum, der nannte sich Kalif von Köln. Mittlerweile ist der aber wieder zuhause. Wohl auch Last Minute ;-)

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
09.12.2009 07:22 Uhr von theG8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@InfectedMushroom: LOL... danke für die Antwort hätte ich nicht besser schreiben können.... und mit deinem Nickname hast Du sogar noch beantwortet, was ich für einen Musikgeschmack habe (höre zwar auch noch viele andere Sachen, aber hauptsächlich gehts in die Psytrance-Richtung).
Kommentar ansehen
09.12.2009 13:23 Uhr von Acun87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also: ich hätte nix dagegen, wenn mal jemand dem bushido hauen würde...

ich freu mich auf das gig und hoffe das dieser pate vom gremberg seinem versprechen auch taten folgen lässt

ich meine hey.. wollen wir doch mal sehen wie gangsta bushido ist.. möchtegern..
Kommentar ansehen
19.12.2009 22:04 Uhr von DJ_Shaarpshooter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieser ercan s. is zwarn witz und keinesfalls der Pate von Köln aber wenn bushido was aufs maul bekämme (oder vllt auch schlimmeres) würds mich bestimmt nicht nicht stören

[ nachträglich editiert von DJ_Shaarpshooter ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?