07.12.09 21:19 Uhr
 2.093
 

Hitlers Schädel womöglich in russischen Händen

Der russische Geheimdienst behauptet er habe die letzten Überreste von Hitler: Ein paar Stücke seines Schädels.

Die Schädelfragmente wurden kurz nach Hitlers Selbstmord gefunden und seien damit ein Beweis für seinen Tod.

US-Wissenschaftler sehen das allerdings anders. Sie würden die Schädelstücke eher einer Frau zuordnen und widersprechen damit dem russischen Inlandsgeheimdienst.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Adolf Hitler, Hand, Schädel
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2009 21:21 Uhr von Spafi
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Überschrift: widerspricht der Nachricht
Kommentar ansehen
07.12.2009 21:24 Uhr von kommentator3
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Das behaupten: die Russen seit über 60 Jahren.

Warum wird das nun als "news" verkauft?
Kommentar ansehen
07.12.2009 21:28 Uhr von Borgir
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
schlechte: news. überschrift leitet irre, in drei sätzen dahingerotzt. ich hab nix gegen kurze und bündige news, aber bei solchen themen reicht das einfach nicht, diese drei-satz-news (ok, sind vier sätze)
Kommentar ansehen
07.12.2009 22:16 Uhr von p4n3
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
schon wieder? ich glaube die "NEWS" habe ich dieses Jahr schon 4x hier gelesen... einfach nur richtig schäbig... sucht doch mal was richtiges
Kommentar ansehen
07.12.2009 22:55 Uhr von Alex011
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bereits bewiesen? Hat nicht gewisser Dr. Mark Benecke, vor einiger Zeit diesen Schädel untersuchen dürfen und an Hand von alten zahnärztlichen Aufzeichnungen hat man ihn als solchen Indentifiziert.
Kommentar ansehen
07.12.2009 22:59 Uhr von mysteryM
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wo bitte ist hier die news....

der bericht kam schon vor Monaten auf History-Chanel.
Kommentar ansehen
07.12.2009 23:25 Uhr von spliff.Richards
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@macclouds: "Da kann er ruhig bleiben..^^ "

Nix ... der sollte öffentlich ausgestellt werden, als Urinal...
Kommentar ansehen
07.12.2009 23:38 Uhr von Philippba
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man weiß nie: Ein bereits verstorbener Zeuge meinte Hitler gesehen zu haben, als er schon eigentlich tot sein sollte. Keine Ahnung ob was dran ist, er lebt nicht mehr, aber man weiß nie.
Kommentar ansehen
07.12.2009 23:40 Uhr von darmspuehler
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
die: wolln den Klonen so 1000 Stück und ihn dann jeden Tag erschiessen, der arme Kerl
Kommentar ansehen
08.12.2009 00:19 Uhr von h0nking_antelope
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also, wenn ich das richtig verstanden habe, war es doch so, dass Anfang dieses Jahres erstmals US-Forscher die Teile da untersuchen durften. Darauffolgend hatten die Amerikaner die Echtheit bezweifelt. NUN sagt Russland aber erneut, dass sie sich gaaaanz sicher sind, da sie auch noch nen Fund vom Kiefer haben und blabla... so hab ich das verstanden. Also die beharren ihr lvl99 item :)
Kommentar ansehen
08.12.2009 06:24 Uhr von saugnapf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hitler darf nicht sterben: Zuviel Geld wird mit seinen Namen noch verdient.
Kommentar ansehen
08.12.2009 06:32 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tales: from the crypt

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?