07.12.09 21:08 Uhr
 141
 

Singen: Unbekannte demolierten ein Auto mit Steinen

Unbekannte haben in Singen am Sonntagmorgen ein Auto schwer beschädigt.

Der Mazda stand in der Gottlieb-Daimler-Straße und wurde mit Pflastersteinen beworfen.

Es wurden sämtliche Scheiben des Autos zerstört und das Auto wurde rundherum zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Gewalt, Stein, Sachschaden, Gesang, Pflasterstein
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2009 21:14 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Idioten.., haben die kein vernünftiges Hobby !!??
Kommentar ansehen
07.12.2009 21:21 Uhr von kommentator3
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Bestimmt "Linke": die damit gegen den Afghanistan-Einsatz sowie den Kapitalismus demonstrieren wollen.
Kommentar ansehen
07.12.2009 21:29 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@kommentator3: Linke zerkloppen keine Autos...die "fackeln" sie ab....

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 21:30 Uhr von kommentator3
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: vielleicht hatten sie gerade kein Molotowcocktail zur Hand.
Kommentar ansehen
07.12.2009 21:39 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vollidioten: hätten die ncith genug platz für vernünftige dinge in ihrem leeren schädel?
Kommentar ansehen
07.12.2009 22:29 Uhr von maki
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sonntagmorgen? Vollgedröhnte Oberschichtbrut, die im Club nicht zum Stich gekommen ist...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?