07.12.09 20:27 Uhr
 731
 

Urteil: Polizeiobermeister wird entlassen, weil er Geldbörse nicht abgab

Der Polizeiobermeister hatte einen, mit 739 Euro gefüllten Geldbeutel an einer Tankstelle gefunden und steckte das Geld ein.

Dumm nur für den Polizisten, dass die Kamera der Tankstelle das ganze gefilmt hatte. Das ganze ereignete sich bereits im Jahr 2007. Nun ist der Mann entlassen worden, da er nicht mehr für den Polizeidienst tragbar ist.

Der Polizeiobermeister ist bereits seit neun Jahren nicht mehr im Dienst, da er wegen verschiedener Delikte wie Körperverletzung vom Dienst suspendiert worden ist.


WebReporter: Extron
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Urteil, Polizist, Diebstahl, Gewalt, Geldbörse
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2009 20:28 Uhr von kommentator3
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
vollkommen: richtig.
Kommentar ansehen
07.12.2009 21:02 Uhr von EduFreak
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ein dieb und gewaltverbrecher als polizeiobermeister ist eigentlich keine seltenheit. viele denken eben, dass sie über dem gesetz stehen...

[ nachträglich editiert von EduFreak ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 22:06 Uhr von Borgir
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
er ist beriets seit neun jahren nicht mehr im dienst weil er eben kriminell war. 2007 hat er, bereits sieben jahre (nach meiner rechnung) außer dienst, einen geldbeutel eingesteckt und wurde jetzt entlassen?? er wurde vor neun jahren entlassen....nicht wegen der geldbörse...so versteht man die news. in der quelle steht, dass er seit neun jahren suspendiert ist...das ist was komplett anderes als wenn er entlassen worden wäre....
Kommentar ansehen
07.12.2009 23:08 Uhr von goldengero
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
so einer: ist eine schande für den berufsstand und diskedetiert alle anderen, die ihren job gut und ordnungsgemäß ausüben.

auch mit mitteln , die einigen hier nicht passen.

-aber wer gewalt haben will, der kann sie zurück bekommen-

ach ja, wer glaubt, daß polizisten doof sind-in niedersachsen wird jemand ohne barchelor/master-abschluss nicht zum polizeidienst zugelassen -gruss an die uni-zerstörer in ...

die minusse sind mir egal .-)

[ nachträglich editiert von goldengero ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 23:09 Uhr von goldengero
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
sorry, sollte heißen -diskreditiert-
Kommentar ansehen
08.12.2009 06:59 Uhr von TrangleC
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab den kindlich naiven Glauben an die Polizei als Freund und Helfer zum Ende meiner Zeit auf der Realschule verloren. 5 Typen aus meiner Schulklasse und den Parallelklassen sind nach der Schule zur Polizei gegangen und alle 5 waren miese Arschlöcher. Typische, clicheehafte Bullies und Mobber. Mir ist klar geworden dass wenn solche Typen in Uniform unterwegs sind, das sicher die Welt nicht besser macht. Was man immer wieder so in den Nachrichten aus der Welt der Polizisten hört erwäckt den Eindruck dass "meine" 5 Drecksäcke nicht die einzigen von der Sorte sind.
Dass Polizisten auch nur Menschen sind, war mir schon immer klar, aber die Sache mit den 5 Typen hat mich darüber nachdenken lassen ob vielleicht ein bestimmter Menschenschlag sich besonders von der von der Uniform verliehenen, einfach zu habenden Autorität angezogen fühlt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?