07.12.09 19:41 Uhr
 56
 

Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln geht an den Autor Uwe Timm

Am kommenden Freitag den 11. Dezember wird der Schriftsteller Uwe Timm (69) mit dem ,alle zwei Jahre vergebenen, Heinrich-Böll-Preis ausgezeichnet.

Er ist mit einem Preisgeld von 20.000 Euro verbunden. Die Lobrede wird der Journalist Mathias Greffrath halten.

Der Schriftsteller Uwe Timm wird für seine "Gravuren der Zeitgeschichte im gelebten Leben" geehrt, so die Stadt am heutigen Montag. Die Jury ergänzte, dass Timm das Große im Kleinen und das Kleine im Großen zeigen würde.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Preis, Stadt, Autor, Heinrich-Böll-Preis, Uwe Timm
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2009 19:37 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Ausgezeichnete hat viele Bücher und Romane, aber auch Hörspiele und Drehbücher verfasst. Mir ist er als Autor nicht bekannt. (Bild zeigt den Preisträger)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?