07.12.09 18:18 Uhr
 1.166
 

Wie schützt man sich vor Googles Datenspeicher-Wahn?

Google ist zwar sehr nützlich aber die Suchmaschine speichert ab sofort alle Suchergebnisse für 180 Tage, auch wenn man keinen Google-Account besitzt. Wenn man aber einen Google-Account besitzt dann kann Google die Suchergebnisse sogar Namentlich zuordnen.

Wenn man eine Google-Toolbar besitzt, dann speichert Google nicht nur die Suchanfragen, sondern auch die besuchten Webseiten. Dadurch erscheint dann bei der nächsten suche ein neues Menü, das "Anpassungen anzeigen" heißt. Wenn man sowas bei sich sieht, dann weiß man dass Google einen "beobachtet".

In der Quelle wird erklärt, wie man sich schützt. Es werden z.B. auch über "Google-Ads" Daten gesammelt. Mit wenigen Klicks kann man aber diese Datenspeicherung stoppen. Auch wenn man einen Google-Account hat, kann man diese Informationen löschen lassen. Es wird auch erklärt wie man Youtube-Cookies löscht.


WebReporter: wwewrestling
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Daten, Suche, Schutz, Account, Datenspeicherung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2009 18:14 Uhr von wwewrestling
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man Hilfe benötigt, dann muss man halt sowas in Anspruch nehmen...
Ich finde es nicht so schlimm, weil google diese Daten bis jetzt nur für Statistische Zwecke benutzt hat.
Kommentar ansehen
07.12.2009 19:32 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach bei mir wird Google geblockt - "Die Seite ist gesperrt"!
Kommentar ansehen
07.12.2009 19:33 Uhr von Schweinefleisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Customizegoogle hilft. http://www.customizegoogle.com/...
Kommentar ansehen
07.12.2009 23:52 Uhr von darmspuehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ahhhh ihhhhh: google alle sagen buhh aber alle benutzen sie weil einfach praktisch und schnell ist. Solln die doch speichern was sie wollen
Kommentar ansehen
08.12.2009 03:06 Uhr von lWowAl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Datenpanne: mir ist nicht bekannt, das google unsere daten jemals irgendwie "verloren" hätte...
man sollte schon über was anderes kotzen, wenns um seine daten geht

post etc ... naja

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?