07.12.09 12:50 Uhr
 3.147
 

Fußball: Zum vierten Mal Rot für Klimowicz, es war immer derselbe Unparteiische

Beim Erstligafußballspiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem VfL Bochum sah der Bochumer Diego Klimowicz die Rote Karte.

Klimowicz sah damit bereits zum vierten Mal Rot. Jedes Mal wurde er vom Unparteiischen Lutz Wagner vom Platz gestellt.

Der Argentinier ist seit 2001 in Deutschland tätig und hat in dieser Zeit 210 Partien in der Bundesliga gespielt und 70 Treffer erzielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Schiedsrichter, VfL Bochum, Rote Karte, Platzverweis, Diego Klimowicz, Unparteiischer
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2009 13:16 Uhr von NeonHH
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Abneigung: Die Frage ist ja nur ob es eine Abneigung gegen den Spieler ist, oder ob dieser Schirri einfach nur härter durchgreift.
Kommentar ansehen
07.12.2009 13:21 Uhr von ZeldaWisdom
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Oder ob diese 4 roten Karten einfach nur berechtigt waren und er einfach nur Pech hatte, dass es immer wieder der selbe Schiri war?^^
Kommentar ansehen
07.12.2009 13:31 Uhr von bigbrain666
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wahnsinn es nur 2 Tage gedauert bis die Nachricht auf shortnews steht. *thumbsup*
Kommentar ansehen
07.12.2009 15:13 Uhr von D00N
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Toll ! Man kann sich ja einiges zusammenreihmen besonders jetzt, wo der Wettskandal sehr hoch im Kurs ist.
Jedoch habe ich das Spiel auf SKY gesehen und meiner Meinung nach zurecht vom Platz geschickt wurden der liebe Herr Klimowicz.
Kommentar ansehen
07.12.2009 21:43 Uhr von nafets_666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schlecht zusammengefasste News, Sorry: Sorry, aber in der Quelle steht doch eindeutig, dass die Karte regelkonform war und das ist auch richtig so!!!
Warum muss man an der Mittellinie einen Spieler von hinten in die Beine grätschen ohne jede Chance an den Ball zu kommen. Der Gegenspieler kann von dieser Position gar nicht sehen, ob da einer kommt (zumal ja eh keine Chance auf den Ball).

In der Quelle steht zudem, dass er 2 Gelb-rote und 2 Rote Karten bekommen hat. Und nur eine Gelb-Rote war diskussionswürdig! Die anderen waren voll berechtigt!!!
Hat also nichts mit einem auf den Kieker haben zu tun!!
Von demher eine schlecht zusammengefasste News. Aber die Quelle ist ja wohl auch ein bißchen daneben:
Bei solchen Situationen geht es nicht darum, ob sich der gefoulte Spieler "weh" getan hat oder nicht, sondern, dass es grob unsportlich ist derartig reinzugehen. (Bei einer Tätlichkeit wird auch nicht geschaut, ob sich der Gefoulte "weh" getan hat!)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?