07.12.09 10:31 Uhr
 2.240
 

Korea: Serienreifes 3D-Fernsehen von LG

Die Firma LG hat jetzt in Korea das erste 3D-TV-Gerät, das sich im marktreifen Zustand befindet, vorgestellt.

Das mit der Shutter-Technik ausgestattete Gerät benötigt im 3D-Modus allerdings eine spezielle Brille. Der normale 2D-Modus ist aber weiterhin ohne diese Brille möglich.

Wann es im Handel zu kaufen ist und was es kosten wird ist noch nicht angekündigt worden.


WebReporter: wohlstandskind1983
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Serie, Fernsehen, 3D, Korea, LG
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2009 10:40 Uhr von Foetenfetischist
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2009 11:41 Uhr von Foetenfetischist
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Warum: die Minuswertungen?
Vielleicht doch Neid von Röhren - Besitzern?

[ nachträglich editiert von Foetenfetischist ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 13:15 Uhr von DerRazor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@fötus: Weil dein Kommentar keinen sinnvollen Kommentar darstellt.

"Äh schitt" wäre auch sowas sinnloses. Aber es kann auch an deinem Namen liegen. Weil dieser auf etwas sehr perverses und abartiges schließen lässt und SN soetwas eigentlich sperren bzw. bei der Registration verbieten sollte.

Zu LG News. Die Technik ist doch überholt wer will mit Brillen TV schauen? Es sollte mal der Erfinder aus Deutschland groß rauskommen mit seinem TV Gerät das aus jeder normalen Sendung ohne Brille 3D darstellt (siehe SN News) .

Ach ja "Samsung rulez" grml grml... und für sowas bekommt er noch 2 Punkte...

[ nachträglich editiert von DerRazor ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 13:26 Uhr von Bassram
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Solange man eine 3d brille aufsetzen muss leg ich mir keinen zu , den die technik ohne 3d gibts ja schon ( SN berichtete)
Kommentar ansehen
07.12.2009 13:26 Uhr von little_skunk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerRazor: Die Technik ist nicht überholt. Bei den Brillen ist bewiesen, dass diese richtige 3D Bilder hinbekommen. Allerdings stellt sich die Frage wo man geeignete Filme herbekommt. Außerdem braucht man garnicht den Fernseher von LG sondern streng genommen nur die Brille und einen Fernseher, der genügend Bilder pro Sekunde schafft. 120Hz soll da bei LCD wohl die magische Grenze sein.

Zu der SN News mit der alternativen Technik. Mein Physikwissen sagt mir, dass das was da berichtet wurde, überhaupt nicht funktionieren kann. Mal abgesehen davon ging es in der News nur um das erechnen eines 3D Bildes aus einem normalen 2D Film. Für die Darstellung des Filmes benötigt man dann immernoch einen Fernseher wie ihn jetzt LG auf den Markt bringt.

Wir werden sehen was die Zukunft bringt. Ich findes es schon super, dass die ersten Hersteller vernünfitge 3D Fernseher auf den Markt bringen.
Kommentar ansehen
07.12.2009 13:34 Uhr von Foetenfetischist
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@bassram: "den die technik"

2 "n" nicht eins.

"Allerdings stellt sich die Frage wo man geeignete Filme herbekommt"

Bei Amazon.Einfach "3D Brille" eingeben!

[ nachträglich editiert von Foetenfetischist ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 13:57 Uhr von buzzensteiner2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ little skunk: mal ein bisschen Physik Nachhilfe:
http://johnnylee.net/...

falls du irgendwie an ne WIIMote kommst, probier mal das unter
"Head Tracking for Desktop VR Displays using the Wii Remote
aus"... du wirst sehen, daß die "Zielscheiben" 3dimensional im Raum stehen, OHNE Brille, OHNE 3D Display... auf nem standard TFT/Röhrenmonitor...

Ich war auch sehr überrascht, wie gut der 3D Effekt ist... und Herr Lee hat ds schon wenige Wochen nach dem WII release entwickelt und publiziert
Kommentar ansehen
07.12.2009 14:09 Uhr von killerkalle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das sind doch die die sich sämtliche technologien zusammenklauen und noch so ddreist sind sie in ihren produkten zu verbauen ....


zB hatte ich mal Phillips Lautsprecher in nem Sony Fernseher usw...


BIN MAL GESPANNT grundig/sony rulez...
Kommentar ansehen
07.12.2009 14:31 Uhr von little_skunk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buzzensteiner2008: Leider ist das mit der WIIMote auch kein echtes 3D Bild. Der Computer berechnet wie das Bild aussieht wenn ich meinen Kopf nach links oder rechts bewege. Das Bild ist aber immernoch ein 2D Bild. Durch die Bewegungserkennung sieht es natürlich besser aus keine Frage. Genauso wie jedes gute 3D Spiel auf einem 2D Monitor gut aussieht. Es ist und bleibt aber immernoch ein 2D und kein 3D Bild.

Sicherlich ist der Effekt schon überzeugend. Ich denke aber ein richtiges 3D Bild übertrifft das aber noch bei weitem. Kombiniert man beides, hat man die 3D Spiele von morgen.

Ich danke dir aber für den Link.
Kommentar ansehen
07.12.2009 15:15 Uhr von buzzensteiner2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@skunk: probier es wirklich mal aus... ich habe schon viele (pseudo) 3D Verfahren getestet und auch schon beruflich mit 3D Projektion und co zu tun gehabt. zudem habe ich eine 3D Sammelleidenschaft ( von Cybermaxx HMD über shutterbrillen bis hin zu Polarisationsprojektoren ), das tracking ist ja "nur" ne techdemo... die besten Ergebnisse hatten wir früher mit 2 Projektoren auf semitransparente screens... aber dieses Tracking system erzeugt einen 3D Effekt, der echt spektakulär ist und sooo einfach zu erzeugen.

Das ist schon echtes 3D, denn die ( in der techdemo zwar zweidimensionalen scheiben ) fliegen bis zu 5m aus dem Monitor raus und gehen gefühlte 5m nach hinten. Das ist mehr 3D als alle momentan verfügbaren standardverfahren ( mal Laserprojektion weggedacht ).

Dazu fehlt ja noch die eig. definition von 3D, ich denke, du verstehst unter "echtem" 3D ein im Raum stehendes, umgehbares Objekt, darum geht es im TV/Präsentationsbereich oder bei Games ja eig. gar nicht. wer will schon im Zimmer rumrennen um nen 3D Film zu gucken ;) Für technische Anwendungen gibt es ja bereits gute 3D Projektionssysteme (http://www.golem.de/... oder transscreen etc.)

aber du hast recht, das zusätzliche tracking brächte noch einen weiteren schliff zum bislang technisch sehr drögen pseudo 3D
Kommentar ansehen
07.12.2009 16:58 Uhr von little_skunk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buzzensteiner2008: Ich definiere 3D als ein in meinem Gehirn aus 2 Einzelbildern erechnetes 3D Bild. Alles was mir künstlich ein Tiefengefühl vermittelt, ist pseudo 3D. Soweit ich den Link verstanden habe, handelt es sich dabei genau um so ein pseudo 3D Bild. Soviel zur Definition. Das sagt natürlich nichts über die Qualität oder Inhalt aus. Ohne guten 3D Film bringt mir auch die beste Technik nichts.

Ich gebe dir aber Recht, dass so ein pseudo 3D Bild natürlich verdammt gut aussehen kann. Dann ist es eine Frage des Preises. Meiner Meinung ist es aber kein echtes 3D Bild. Ob wir den Unterschied überhaupt sehen können sei mal dahingestellt. Das muss dan jeder für sich selber entscheiden.

Nun aber zurück zu meinem 1. Beitrag. SN berichtete vor einiger Zeit von einem "Entwickler", der eine Software geschrieben hat, die aus normalem 2D Fernsehen ein 3D Bild erechnen könnte. Wie dieses 3D Bild nun angezeigt wird, war dabei egal. So ein 3D Fernseher wie in dieser News, würde sich dafür natürlich anbieten.
Mein Problem ist jetzt ein anderes.
1. Die von dir beschriebene WIIMote hat ja 3D Informationen und versucht diese irgendwie in ein pseudo oder echtes 3D Bild umzuwandeln. Mit einem geeigneten Abspielgerät wie zum Beispiel der hier beschriebene Fernseher ist das auch garkein Problem. So Ein aus einem 2D Film errechnetes 3D Bild kann so oder so niemals die gleiche Qualität haben selbst wenn wir das beste Abspielgerät nehmen. Wenn man schon 3D Filme sehen will, dann müssen diese bereits in 3D aufgenommen worden sein.
2. Denken viele Menschen, dass sie mit diese künstlich errechneten 3D Bilder mit ihrem Fernseher sofort bewundern könnten. Ich glaube nicht, dass das der Fall ist aber darum geht es mir ja nicht mal. Mister XY kommt dahergelaufen und erzählt was von 3D Filmen kostenlos ohne neue Hardware sofort für alle. Was passiert? Alle glauben es und jede andere Technik, die eigentlich viel bessere Bilder liefert, wird von vornerein abgelehnt. Die Menschen sind zu faul selber zu denken. Wenn Mister XY erzählt, dass es richtiges 3D Fernsehen sei, dann muss das ja stimmen. Jeder der was anderes sagt, muss lügen. Ich will hier niemanden angreifen aber ich denke man sieht dieses Bild auch hier. Es wurde kein Preis für den 3D Fernseher genannt. Es liegen keine Vergleichswerte vor aber von vornerein wird es als veraltete Technik deklariert.
3. Haben wohl die wenigsten Menschen überhaupt richtiges 3D Fernsehen genießen können aber alle wollen sie genau wissen wie ein richtiges 3D Bild auszusehen hat. Die veraltete Technik bringts jedenfalls nicht. So jedenfalls die Meinung. Ich selber kenne nur die 3D Effekte von Polarisationsprojektoren. Alle pseudo 3D Fernseher kamen da bisher nicht ran dabei waren die Polarisationsprojektoren nicht mal wirklich gut. Das lag aber eher an dem Filmmaterial.

Jeder kann kaufen was er will. Ich will hier wie gesagt niemanden angreifen. Ich will nur zum Nachdenken anregen. Wer damit nicht leben kann, kann mir gerne ein paar Minus Punkte geben. Schön anstellen und jeder nur einmal :D

[ nachträglich editiert von little_skunk ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 17:27 Uhr von buzzensteiner2008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@skunk: Ich verstehe deinen Einwand und sehe es genauso... der typ der neulich hier auf SN mit seiner tollen Erfindung präsentiert wurde... da hab ich auch erstmal gelacht: weil diese 2d to 3d konvertersysteme sind ein alter Hut, und ich hielt das damals ebenfalls für veraltet... ich glaube, daß es damals ja auch nur um die konvertierung von 2d mit zusätzlich berechneter bewegungsunschärfe und algorythmischer umsetzung a la: person muß im vordergrund sein ging. Das war/ist definitiv NIX neues... genausowenig wie die vorgestellten 3D Fernseher mit shutterbrillen... gabs alles in den 90ern schon, hat sich nicht durchgesetzt... ist jetzt ja auch nur ne konvertierung auf die LCDs/Plasma TVs aber alles ein alter hut ( erst wollte man flimmerfreie kisten, und hat auf LCD gesetzt/Plasma, jetzt geht man zurück und läßt grad die flimmerreduzierten Teile wieder flimmern um 3D darzustellen...meiner Menung nach ein Rückschritt ).
Du hast recht, daß echtes 3D nur mit getrennten Aufnahmen für beide Augen funzt... aber gottseidank werden seit ca. 2 Jahren viele Hollywood Produktionen ja schon in "echtem" 3D gefilmt, auch wenn 3D Kinos noch selten sind und 3d im Homebereich noch ein Schattendarsein fristet... aber die können jederzeit in echt 3D nachreleased werden...

Nuoptix z.B. war ja auch pseudo 3d... hat sich net durchgesetzt ( hat auch zu viele Probleme, geht ja nur mit bewegtbild und ist auch nur Pseudo 3d )...

Aber bis das holografische, dann wirklich "echte" 3D Fernsehen Marktreif ist, wird wohl noch das Jahr 2016 vergehen müssen, denn der alte Kram muß erst mal unter die Leute...

Also möchte ich auch nochmal betonen, daß der hier präsentierte Fernseher nix wirklich neues ist, zwar jetzt massenmarkttauglich, aber technisch, wie viele "innovationen" ein alter Hut mit Bart in neuem Gewand;)

Das größte Problem ist nach wie vor: es gibt noch keinen fest definierten 3D Standard... da ist praktisch jeder neu vorgestellte "serienreife" 3D TV zum scheitern verurteilt... wie Beta, HD DVD und ne Menge andrerer "bahnbrechender" Technologien die gescheitert sind... jetzt, da sich langsam aber sicher ein HD standard rauskristallisiert, ist es jedenfalls spannend zu sehen, in welche Richtung 3D gehen wird...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?