07.12.09 09:12 Uhr
 5.647
 

In der Familienkutsche bis auf Tempo 400? Audi RS6 mit über 900 PS aus Holland

Wenn die beachtlichen 580 PS des Fünfliter-V10 im aktuellen Audi RS6 nicht reichen, dann hilft nur der Gang zum Tuner. In Holland sitzt einer, der dem Aggregat jetzt tiefgreifend zu Leibe rückt.

Statt sich nur auf eine neue Software und einen besseren Abgasstrang zu beschränken, verbaut Essing DieselTuning außerdem noch zwei völlig neue Turbolader.

Zusammen mit einigen weiteren Umbaumaßnahmen stehen jetzt brutale 950 PS und noch mehr Newtonmeter Drehmoment bereit. Damit soll es für den Zweitonner in unter zehn Sekunden auf Tempo 100 und weiter bis theoretisch 400 km/h gehen.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Tuning, Tempo, Holland, Audi RS6
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fette Henne: Prior Design nimmt sich den Audi RS6 Avant vor
Video: Audi RS6 C7 Avant aus Carbon auf der Marques Monaco 2016
Video: So sieht der Audi RS6 Avant aus, nachdem CDC Performance Hand anlegte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2009 09:27 Uhr von beruek
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Unter 10 Sek. auf 100? Wohl 200
Kommentar ansehen
07.12.2009 10:09 Uhr von Boersianer_07
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
10 Sek: Was für eine Rakete, in unter 10 Sekunden auf 100.
Da bleiben einem ja die Lutschpastillen im Hals stecken.
Kommentar ansehen
07.12.2009 10:18 Uhr von saber_
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"noch mehr newtonmeter" ist ganz schoen viel=D

aber am meisten gefallen mir die theoretischen 400 kmh...


MTM schafft mit 730 PS ganze 344km/h
also schafft der 950 PS audi direkt mal 380-400km/h?

leider ist aber im luftwiderstand (F=0,5*rho_luft*C_w*A*v²) ein kleines quadrat bei der geschwindigkeit... d.h. der fahrtwiderstand mit zunehmender geschwindigkeit steigt EXPONENTIELL und nicht linear...


sofern diese prognosen vom tuner selber kommen wuerd ich das auto bei ihm sicher nicht kaufen wollen.... wenn er schon die grundlagen der fahrphysik nicht kennt - dann ist er auch sicher nicht in der lage einen turbolader entsprechend zu dimensionieren (und nur die installation und inbetriebnahme eines anderen laders gehoert sicher nicht dazu...das kann jeder automehaniker...)
Kommentar ansehen
07.12.2009 10:37 Uhr von Prox-_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 950PS in unter 10Sec 100KMH. Kann nicht sein. Selbst ein Ferrari o.Ä schaft es in 3-4 Sec (und ein Ferrari ist auch nicht leicht) Die 5 Sec sind realistisch.
Kommentar ansehen
07.12.2009 10:53 Uhr von local
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja logisch, dass das Drehmoment größer wird, wenn mehr PS zur verfügung steht. Nm steht in direkter abhängigkeit mit PS.

Es handelt sich um einen tippfehler, laut Quelle in unter 10 Sekunden auf 200.

Und auch ich bezweifle, dass das Teil 400 schafft. Selbst der bugatti veyron schafft ja "nur" 407, und das mit deutlich besserer Aerodynamik und noch ein bisl mehr Power...
Kommentar ansehen
07.12.2009 10:54 Uhr von Bruno2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der: MTM RS6 mit 730 PS Schafft es von 0 auf 100 in 4,1 Sek dann muss der mit 950 PS ja in 3,X Spurten
Kommentar ansehen
07.12.2009 11:39 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Achja, die Experten hier wieder, jeder weiß es besser, warum ist keiner als Tuner erfolgreich?
Kommentar ansehen
07.12.2009 11:42 Uhr von DickSolomon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aus 100 mach 200: Moin....mal in der Quelle nachlesen...von 0 auf 200 (!) in 9.1sek...das klingt mehr nach einem S6. Ansonsten hält bei 0 auf 100 in 9,1sec mein A6 3.0 TDI sogar mit ;-)
Kommentar ansehen
07.12.2009 11:58 Uhr von burAK-47
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
100 km/h in unter 10 Sekunden: für einen 2-Tonner sind sehr viel, falls ihr es nicht gemerkt hat...
Zudem kommt der exponetiell ansteigende Luftwiderstand, was ziemlich viel Geschwindigkeit kostet.
Kommt also hin :P
Kommentar ansehen
07.12.2009 12:05 Uhr von -canibal-
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das klingt fett in unter 10 Sek. auf 100...das darf man von 950PS auch erwarten find ich. Nee aber jetzma im Ernst, in unter 10 Sek. auf Hundert soll wohl heissen, nicht das ganze Fahrzeug, sondern wohl eher pro Achse

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 13:34 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@local: "ist ja logisch, dass das Drehmoment größer wird, wenn mehr PS zur verfügung steht. Nm steht in direkter abhängigkeit mit PS."

M=P*omega

also kann das Drehmoment auch groesser werden wenn die leistung sinkt, dafuer aber omega steigt....

@Hebalo10

warum als tuner erfolgreich sein? man koennte stattdessen auch serioesen arbeiten nachgehen und direkt in der automobilindustrie arbeiten? dann kommt man ab und an auch mal an ein projekt mit nem sportwagen - und das voll ernst und nicht so pillepalle hinterhofgaragenschraubermaeßig
Kommentar ansehen
07.12.2009 18:04 Uhr von burAK-47
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
huch xD: ich meinte nicht "sehr viel" sondern "sehr schnell"

Hab ausversehen das Gegenteil von dem ausgedrückt, was ich sagen wollte xD
Kommentar ansehen
07.12.2009 20:23 Uhr von -canibal-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@burAK-47: *...Hab ausversehen das Gegenteil von dem ausgedrückt, was ich sagen wollte xD...*

das kann immer wieder mal passieren, wenn man mit ner AK-47 rumfuchtelt....^^
Kommentar ansehen
07.12.2009 22:32 Uhr von Keltruzad1956
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also nen normaler RS6: war letztens inna Werkstatt neben meinem Auto...

Leute Leute...die 180.000€ für das Auto mögen viel sein, aber der Meister und ich haben uns ma reingesetzt, angelassen...

Ein Traum, wahnsinns mördergeiler Sound...zehnmal besser als nen Mecer oder nen BMW.

Jetzt kommts: Jahresunterhaltskosten neben halbjährlicher Kostenpflichtiger Inspektion: 65.000€ Reifen für die Karre kosten schnell mal 5.000€. Dann noch die Keramik-Bremsscheiben, die größer als die Felgen meines Skoda sind...auauauauaaa.

Aber ein schönes Auto, so viel kann ich sagen. Leider war ne Testfahrt nicht drin...wie ihr sicher versteht und ich auch^^

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fette Henne: Prior Design nimmt sich den Audi RS6 Avant vor
Video: Audi RS6 C7 Avant aus Carbon auf der Marques Monaco 2016
Video: So sieht der Audi RS6 Avant aus, nachdem CDC Performance Hand anlegte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?