07.12.09 06:33 Uhr
 8.398
 

Windows: Über 50.000 Anwender vom Black Screen of Death betroffen

Wie ShortNews bereits berichtete, kann es unter Windows XP, Vista und Windows 7 zu einem Problem kommen, das in einem schwarzen Bildschirm resultiert.

Dieser Fehler wird deshalb als "Black Screen of Death" bezeichnet. Ein Patch gegen diesen Fehler wurde innerhalb der ersten fünf Tage nach seiner Veröffentlichung über 50.000 Mal aus dem Netz geladen.

Bei diesem Patch handelt es sich um eine vorläufige Lösung.


WebReporter: Session9
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Download, Patch, Lösung, Black Screen of Death
Quelle: www.windows7secrets.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2009 02:21 Uhr von Session9
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2009 07:16 Uhr von mymomo
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
so ein schwachsinn jetzt mal ehrlich... man hat jahrelang nichts von diesem xbox-abklatsch "black screen of death" gehört - und plötzlich soll er in aller munde sein... und vor allem soll er jeden tag ne neue news erhalten... langsam bekomme ich das gefühl, der tolle "back screen of death" gehört zu "modern warface 2"...

also ich arbeite sehr viel mit vielen verschiedenen rechnern und habe so nen teil noch nie gesehen...

davon abgesehen ist es schwachsinn zu schreiben, das über 50.000 user davon betroffen sind, nur weil es über 50.000 mal runtergeladen wurde...

[ nachträglich editiert von mymomo ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 07:28 Uhr von wahnsin
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
patch: ladet euch keine dubiosen patches runter dann habt ihr auch keine problem .
windows 7 läuft perfekt.
Kommentar ansehen
07.12.2009 07:32 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, der Link ist besser: http://www.heise.de/...

MS kann doch gar nix dafür...
Kommentar ansehen
07.12.2009 07:33 Uhr von miezi
 
+8 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.12.2009 07:55 Uhr von XvT0x
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@miezi: "microschrott" ( oder wie ihr pc-user ohne ahnung zu microsoft eben sagt ) kann genau garnichts für den b.s.of death.
einfach mal n bisschen besser erkundigen bevor du hier klugscheißt.
hauptsache mal wieder m$-bashing, gibt ja hier bekanntlich viele pluspunkte.
Kommentar ansehen
07.12.2009 07:55 Uhr von Slingshot
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ miezischrott: Es ist natürlich immer sinnvoll, in Namen gleich seine eigenen Meinungen einzubinden.

MS-DOS und Windows sind beide von Microsoft, da ist es einfach sich eine Funktion rauszusuchen, bei der man MS die Schuld zuschieben kann.

@ News
Bescheuertes Hypen eines Fehlers, find ich kontraproduktiv und unfair dem Hersteller gegenüber. 50.000 Downloads entsprechen auch nicht gleich 50.000 Benutzern. Ich würde 5-10.000 gleich mal wieder abziehen, für fehlerhaftes runterladen, zu oft geklickt, oder zur Prävention. Dann gibt´s noch die Spezies Mensch, die einfach stupide jeden Mist runterladen, die kann man auch dazu zählen.

Was die Zahl weiter einschränkt, sind irgendwelche Nulpen die aufgrund von Einbildung GLAUBEN, sie hätten den "Blackscreen".

Abschließend kann ich nur nochmal die Kommentare der anderen "Blackscreen"-News erwähnen: der Blackscreen ist nicht Baustelle von Microsoft, sondern ein schlecht programmierter Treiber eines Drittherstellers.
Kommentar ansehen
07.12.2009 08:10 Uhr von miezi
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@ XvT0x

aufgrund meines Berufes kann ich sehr wohl behaupten dass ich Ahnung in Sachen IT habe (auch wenns die Herren der Gesellschaft zumeist nicht wahr haben wollen....) und, auch wenns euch offensichtlich nich passt, meine Meinung zu Microsoft ist aus vielerlei Gründen tendenziell negativ, weshalb ich auch gerne mal Microschrott sage...

@ Slingshot

und wenn dir was nicht passt wirst du beleidigend? Bist du Mircrosoft-MA oder warum fühlst du dich angegriffen und schießt zurück wenn ich Microschrott sage?
und die Funktion hab ich mir nicht ausgesucht, sondern der Black Screen of Death wird nunmal von einer nicht richtig ausgeführten MS-DOS Anwendung verursacht
Kommentar ansehen
07.12.2009 08:51 Uhr von darmspuehler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
obwohl: alles top läuft wird dem geneigten user wiedermal ein Patch untergejubelt bei dem ihm sugeriert wird das er ihn unbedingt braucht um den super mega Gau an seinem Pc zu verhindern. Ich sage nicht saugen wenn alles OK ist.Einfach mit verifizierten Treibern arbeiten und nicht sonen drittanbieterkäse runterladen
Kommentar ansehen
07.12.2009 09:18 Uhr von Jaecko
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wie man von "über 50.000 Mal aus dem Netz geladen" auf "Über 50.000 Anwender [...] betroffen" kommt, ist mir ein Rätsel.
Kommentar ansehen
07.12.2009 09:28 Uhr von mymomo
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@miezi richtig, der "rod" der xbox hat nix mit dem dollen "black screen of death" zutun... von irgendwelchen gängstern wurde aber zumindest namentlich wieder ein abklatsch daraus gemacht - und jeder nutzt ihn - absurt...

desweiteren kann auch nichts mit deinem microschrott anfangen...
ich sage gleich: ich bevorzuge osx... dennoch: ohne microsoft wären wir heute technisch bei weitem nicht da wo wir es nuneinmal sind...

man braucht zwar keine usb-glaskugel besitzen um zu sehen, das microsoft das meiste irgendwo abgeschaut hat... dennoch, microsoft hat ihre eigenen interpretationen des "geklauten" erfolgreich public gemacht und somit einiges dafür getan, das von allen seiten munter weiterentwickelt wurde...

[ nachträglich editiert von mymomo ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 09:31 Uhr von chip303
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage ist doch warum kann man auf den Uralt - DOS - Code nicht endlich verzichten. Seit Windows 2000 (das ja eigentlich kein DOS mehr braucht), wird der unnütze Ballast mitgeschleppt...

Je weniger Code vorhanden ist, desto weniger Fehler können eingebaut werden.

Es bestünde ja die Möglichkeit, bei Usern, die die Funktionen zwingend brauchen, einen Download während / nach Installation anzubieten.
Kommentar ansehen
07.12.2009 09:31 Uhr von Raptor667
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ja ja "Microschrott" ist immer schuld Zitat Prevx: "Wie Prevx jetzt mitteilt, gehen die schwarzen Monitore auf einen Fehler der Shell zurück, der auftritt, wenn (schädliche) Software den Shell-Eintrag in der Registry verändert."

Naja...sollen die die Microsoft tendenziell negativ finden weiter mit ihrem Linux rumspielen...

[ nachträglich editiert von Raptor667 ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 10:35 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ist eigentlich Prevx? Man könnte annehmen, die Firma wolle sich ein wenig publik machen indem sie solche sinnfreien Beschuldigungen auf den Weg gibt..

@chip303
Damals hat man sich Gedanken gemacht, dass das DOS als Ballast eingestuft wurde, weil Speicherplatz viel Geld gekostet hat, aber in Zeiten von Terabyte Festplatten zum Preis von 68€ ist der Anteil von DOS im Betriebssystem wohl eher als atomar anzusehen... Außerdem, solange die Betriebssysteme ab Windows NT nicht mehr auf DOS "gebaut" sind, kann von einer "Integration" ins Betriebssystem wohl kaum noch mehr die Rede sein. DOS wird seit NT 4.0 nicht mehr in den Betriebssystem-Kern integriert ist, sondern nur emuliert.
Kommentar ansehen
07.12.2009 11:45 Uhr von DickSolomon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
völlig veraltet Die News wurde doch schon zur genüge auseinander genommen. Ein Unternehmen hat den Black Screen of Death gehpyt und einen Pathc bereitgestellt. Bis dahin war fast niemand davon betroffen. Nachher stellt sich raus, dass das Unternehmen einen Fehler gemacht hat (und sich auch bei MS für die falsche Nachricht entschuldigt hat) und plötzlich haben alle so eine BSOD...ja ne..is klar. Das liegt in diesem Fall dann wohl eher an Malware als an Microsoft...aber Hauptsache erstmal drauf hauen.
Kommentar ansehen
07.12.2009 12:38 Uhr von Slingshot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ miezi: Die einzige Beleidigung, die du mir vorwerfen kannst, ist die Verunstaltung deines Benutzernamens. Soll ich beim nächsten Mal einen Smilie dahinter machen, damit es nicht so "böse" rüberkommt?

Ich bin kein MS-MA, arbeite aber mit Microsoft zusammen. Das betrifft aber hauptsächlich nur unser Warenwirtschaftssystem. Die Damen und Herren bei MS haben genug zu tun, indirekte Beleidigungen gegen das Unternehmen und somit seiner Belegschaft finde ich persönlich einfach nicht angemessen.

Als Windows-User bekommt man eh überall eine auf´s Dach, aber Ahnung von der Materie zu haben, setzt nicht zwingend voraus, ein alternatives Betriebssystem zu verwenden. Allerdings hat dieser letzte Absatz auch schon wieder so gut wie nichts mit unserer Diskussion zu tun.
Kommentar ansehen
07.12.2009 13:26 Uhr von Leondriel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
BSOD: Also ich würd ja sagen, dass der black screen of death eine Abwandlung des blue screen of death ist.. den gabs auch dummerweise schon vor der XBOX und war bei Windows 95/98 sehr beliebt.

Ist aber nur ne Annahme, ich möchte nicht die Kompetenz der Bash-Troll... ähm... IT-Spezialisten hier anzweifeln :)
Kommentar ansehen
07.12.2009 13:55 Uhr von boo101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Reisserischer Titel! Nur weil sich 50.000 den Patch runterladen, heißt es noch lange nicht, dass auch jeder betroffen ist.

Ich habe auch erst daran gedacht, den Patch runter zu laden, ohne dass mein Screen schwarz wurde. Allerdings habe ich mir noch nicht die Mühe gemacht, zu recherchieren, wie man diesen schwarzen Bildschirm bekommt, sprich, ob es sich lohnt, wieder mal sinnloses zu speichern.
Kommentar ansehen
07.12.2009 17:03 Uhr von XvT0x
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@miezi: naja du kannst nicht verübeln das man hier n bisschen gegen deinen kommentar rebelliert, schließlich gab es ja auch nicht allzuviel sinn, wie du zugeben musst ;)
klar passiert der fehler unter windows, aber wenn du ( wie schonmal n anderer user geschrieben hast ) mit nem baseball schläger auf deinen neuen audi einprügelst ist es ja auch nicht audis schuld das er dann hin ist =)

in diesem sinne, schönen montag noch...
Kommentar ansehen
08.12.2009 10:10 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mal: aus Versehen alle Konten auf einem PC gelöscht und kam dann nicht mehr ins Windows herein. Vielleicht meinen die ja sowas. ist auch so ´ne Art Screen of death. XD

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?