06.12.09 20:17 Uhr
 487
 

Offenbach: Navigationsgerät dirigierte Autofahrer blindlings in den Main

Im völligen Vertrauen auf sein Navigationsgerät lenkte ein Autofahrer seinen PKW in den Main. Vier weitere Begleiter konnten sich, kurz vor dem Versinken, aus dem PKW befreien.

Der Autofahrer war den Weisungen des Navis gefolgt und hatte den Weg in Richtung Fähranleger eingeschlagen. Eine Fähre, die womöglich als Blockade dienen konnte, fehlte zu diesem Zeitpunkt. So rollte das Fahrzeug direkt in den Fluss.

Alle fünf Männer konnten sich noch rechtzeitig aus dem PKW befreien, bevor es in den Fluten versank. Einige Zeit danach barg die Offenbacher Feuerwehr das Auto aus dem Fluss.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Autofahrer, Fluss, Offenbach, Navi, Navigationsgerät
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2009 20:08 Uhr von Luckybull
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wieviel Promille der Fahrer intus hatte, ging aus der Meldung nicht hervor. Na ja, es war sicher dunkel, aber man verlässt sich doch nicht blind auf das Navi. Fünf Männer hatten doch zehn Augen, da sieht man doch, dass es in Richtung Einfahrt zu einer Fähre geht...
Kommentar ansehen
06.12.2009 20:25 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist auch sehr Wichtig, desöfteren mal, durch die Frontscheibe auf die Straße zu schauen..dann kann sowas, eigentlich nicht passieren...ganz schön Peinlich !! Und kein Blindes Vertrauen auf das "Navi",das "sagt" nur Daß,was man vorher Eiprogrammiert hat !!!(Vorrausgesetzt,der Download,war aktuell) !!! Und selbst das, schützt z.b.vor eben erst eingerichtete Baustellen nicht !!! Also,Augen auf...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
07.12.2009 07:07 Uhr von Allmightyrandom
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Ich stimme Deinem Kommentar ja zu, aber bitte mach weniger Ausrufezeichen!!! Ist besser!!! Ehrlich!!! (!!!)!
Kommentar ansehen
07.12.2009 09:28 Uhr von Gizmo0815
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So langsam kommen mir Zweifel Beinahe Wöchentlich kommt jetzt eine solche Meldung. Wie doof sind wir Deutschen eigentlich? Ich kanns nicht fassen.
Kommentar ansehen
07.12.2009 11:54 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fähre: Na wenn er in den einstellungen des Navis wege mit Fährverbindungen nicht ausgeschlossen hat...
Aber vor einem Fähranleger stehen für gewöhnlich ohnehin noch mehrere Schilder und zumeist gehts auch noch über einen Deich.
Ich tippe dann mal wie der Autor darauf das (nicht zu wenig) Alk im Spiel war.
Kommentar ansehen
07.12.2009 17:47 Uhr von ice-bear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hachja: Hachja Offenbach...
Wohne dort ja selber dementsprechend habe ich es dann in der Lokalen zeitung(offenbach post) gelesen....EInfach lustig wie die einzelnen Zeitungen solch Unfälle dramatisieren und auseinandernehmen....
Kommentar ansehen
13.12.2009 22:10 Uhr von Mc-Ellister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Böses böses Navi! Also ich würde den Hersteller des Geräts verklagen.
*Ironie off*

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?